top banner 17
side banner 7

ANGERHEAD: Interview mit Paul Hastey

09.02.2017 | 13:50

Mit ANGERHEAD steht eine neue Ami-Band auf dem Plan, die den Sound der Bay Area mit knackigem Hardcore-Punk zu einer explosiven und energiegeladenen Mischung kombiniert. "Fueled By Rage", so der Name ihres Debütalbums, dürfte dabei speziell bei Fans der etwas deftigeren Töne auf Gegenliebe stoßen. Uns stand in einem leider viel zu knappen Interview Sänger Paul Hastey zur Verfügung.

Hi Paul, wie geht's dir?

Uns geht es richtig gut momentan. Wir sind alle ziemlich aufgeregt, "Fueled By Rage" in den Läden zu sehen.

Magst du mir ein kleines Update geben, was in den letzten Jahren so passiert ist?

Nun, wir haben ziemlich viele Shows gespielt und versuchten Unterstützung für ein full-length-Album zu bekommen, die wir dann auch in einem passenden Label gefunden haben, das uns unter die Arme greifen kann.

Was kannst du uns über die "Fueled By Rage"-Platte erzählen?

Hierbei handelt es sich um eine Compilation all unserer EPs, die wir bisher veröffentlicht haben. Wir hatten einfach nicht die Möglichkeiten, die EPs auch in Europa rauszubringen, sodass wir uns dazu entschieden, unsere sämtlichen Songs als vollständiges Album zu veröffentlichen.

Meiner Meinung nach ist daraus ein guter Mix aus der Bay Area, einigen Hardcore-Elementen und einem kleinen Punk-Schwung entstanden. Was sind deine Einflüsse, wenn es um Musik geht?

Ich persönlich wurde von den Anfangstagen der Bay Area stark beeinflusst, aber ich mag auch Bands, die nicht dazu gehören, wie beispielsweise LAMB OF GOD, SLIPKNOT oder HATEBREED.

Steckt ein spezielles Konzept hinter der Scheibe?

Ich denke, dass der Name für sich spricht. Der gesamte Inhalt spiegelt unsere Sicht auf die Dinge, auf das Leben, ganz gut wider.

Ihr habt 'Iron Fist' von MOTÖRHEAD gecovert. Was steckte dahinter?

Wir entschieden uns dazu, mit diesem Cover dem großartigen Lemmy Kilmister einen anständigen Tribut zu zollen. Es ist einfach einer unserer liebsten MOTÖRHEAD-Tracks, darum nahmen wir ihn als Cover.

Mit welchen Größen konntet ihr bisher die Bühnen dieser Welt teilen?

Wir sind ziemlich glücklich damit, bereits mit DEATH ANGEL, EXODUS und SUICIDAL TENDENCIES die Bühne geteilt zu haben. Zudem sind wir schon mit D.R.I. getourt.

Wie sehen eure nächsten Monate aus?

Nachdem wir am 2. Dezember die CD-Release-Party bei uns in San Jose gefeiert haben, machen wir uns nun daran, einen Nachfolger für "Fueled By Rage" zu erarbeiten.

Hört sich nach einem guten Plan an, Paul. Ich danke dir für dieses knackige Gespräch und wünsche euch alles Gute!

Redakteur:
Marcel Rapp

Login

Neu registrieren