top banner 73

FRANK MARINO AND MAHOGANY RUSH: Sechs Jahre nur für die Schlagzeugspuren!

27.12.2017 | 14:50

Frank Marino dürfte den älteren Rockern als Kopf der Band MAHOGANY RUSH bekannt sein, mit der er vor seiner eigentlichen Solokarriere und danach Studio- und Livealben produzierte. POWERMETAL.de hat sich mit ihm über seine geplante Live-DVD unterhalten.

Frank, wie ist der Status?

Frank Marino: "Nun, eigentlich wollte ich nie eine DVD machen, ich glaube nicht an DVDs, sie lenken nur ab von der eigentlichen Magie der Musik, wenn du sie nur auf dem Bildschirm siehst anstatt dabei zu sein und deine Phantasie zu nutzen, aber man hat zehn oder fünfzehn Jahre auf mich eingeredet, dass ich ein Video machen müsste, denn jeder mache ein Video, aber ich wollte nicht. Doch schlussendlich sagten ein paar gute Freunde, die die letzten zwölf Videos für Bruce Springsteen produziert haben, "Hey, wir machen es für dich und wir werden es richtig machen, das wird nicht wie ein ZZ TOP-Video aussehen, es wird eine richtige Show sein." Ich antwortete: "Okay, ich tue es, aber nur, wenn wir alles an einem Tag aufnehmen. Ich möchte keine weiteren machen, also lasst uns eine große, lange Show aufnehmen, einen Tag lang, und lasst uns an dem Tag so viele Songs wie möglich aufnehmen." Herausgekommen ist eine Show von zwölf Stunden Länge."



"Als ich dann heimkam, fand ich unglücklicherweise heraus, dass es ein Problem gegeben hatte mit den Schlagzeug-Mikrophonen und die Spuren komplett unbrauchbar waren. Wir hatten also zwölf Stunden aller meiner Lieder mit völlig unbrauchbaren Schlagzeugspuren. Wir konnten das Ganze nicht nochmal machen und wir konnten die Drums auch nicht im Studio nochmal einspielen, denn man sieht es ja auf dem Bildschirm, das würde niemals perfekt synchron werden, also habe ich beschlossen, als technisch versierter Produzent alle Möglichkeiten auszuschöpfen, die ich kannte, um die Drumspuren zu retten. Ich verbrachte die letzten sechs Jahre damit, jeden Tag mehrere Stunden, und jetzt ist alles endlich fertig! Ich bin froh, dass es geschafft ist und es gibt bereits einen ersten Ausschnitt, den wir hochgeladen haben. Eigentlich gibt es sogar zwei, wir hatten gleich 2010 bereits mein Gitarrensolo mit dem Titel 'Little Town Of Bethlehem' hochgeladen und kürzlich einen Ausschnitt mit dem Song 'The Answer'. Die Reaktionen sind sehr gut."



Und wann wird die DVD erscheinen?

Frank Marino: "Nun, ich wollte das Ding nie machen, aber ich hatte beschlossen, es zu reparieren, und jetzt ist es fertig. Ich habe nie darüber nachgedacht, aber jetzt muss ich das wohl. Ich hatte vor, es 2017 zu veröffentlichen, aber der Termin hängt von verschiedenen Dingen ab: Ist jemand interessiert, die DVD zu veröffentlichen? Und was für einen Deal bekomme ich? Oder machen wir es eventuell doch selbst? Momentan weiß ich noch nicht einmal, wie man das verpacken soll. Wie verpackt man zwölf Stunden einer einzigen Band? Auf jeden Fall wird es auf die eine oder andere Art erscheinen. Ich möchte es gerne veröffentlichen und dann möchte ich wieder touren, am liebsten in Europa!"

Dieses Interview war Teil eines größeren Interviews im Mai 2017. Mittlerweile gibt es auf Franks Facebook-Seite ein Update, dass mit verschiedenen Firmen verhandelt würde und das die wahrscheinlichste Variante wäre, dass das Konzert in drei Teilen erscheinen würde. Die zwölf Stunden wurden auf die sechs Stunden reiner Musik reduziert, alle Interviewteile, Soundchecks und Kommentare wurden entfernt. Ob diese mit veröffentlicht werden oder nicht, ist noch nicht klar. Es heißt, irgendwann würden die Aufnahmen auch als reine Audioversion veröffentlicht werden. Musikfans bleibt also vorerst nur, Frank Marinos Facebook-Seite und die beiden Video zu liken und zu kommentieren, und ansonsten zu hoffen, dass bald ein Vertrag unterzeichnet wird oder die DVD als Eigenveröffentlichung erscheinen wird. Und noch mehr, dass FRANK MARINO AND MAHOGANY RUSH zurückkehrt auf unsere Bühnen!

Redakteur:
Frank Jaeger

Login

Neu registrieren