top banner 150
side banner 152

GOTTHARD: Interview mit Marc Lynn

28.04.2006 | 14:13

Nachdem GOTTHARD mit ihrem letztjährigen Album "Lipservice" ungefähr alles erreicht haben, was man mit einem Silberling erreichen kann, legen die Mannen um Gitarrist Leo Leoni und Sangeswunder Steve Lee mit "Made In Switzerland" nicht nur sehr schnell mit einem Live-Album nach, sondern bringen auch gleich eine DVD mit an den Start, was zu einigen Fragen Anlass gab, die mir Bassist Marc Lynn gern beantwortete.


Martin
Hallo Marc, mit "Lipservice" seid ihr die Abräumer schlechthin in 2005 geworden, und das nicht nur im Alpenland. Beste Chartplatzierungen mit Album und Singleauskopplungen europaweit, Platin (!) in der Heimat - und sogar die deutsche Metal-Presse hat euch wieder lieb. Wie verkraftet man das?

Marc
Das tut unserer Seele sicherlich gut, wenn man sieht, dass wir nach all den Jahren immer noch beliebt sind für unsere Musik. Zu verkraften gibt's da nichts, der Weg soll weiter nach oben gehen und wir stürzen uns in die Arbeit um weiterhin gutes Material an unsere Fans zu liefern.

Martin
Die Live-CD legt den Schwerpunkt auf die Hits von "Lipservice" und das allseits erwartete Best-Of-Programm von 'Mountain Mama' bis zu den von euch geliebten Covers eurer eigenen Helden wie DEEP PURPLES' 'Hush' oder MANFRED MANN's 'Mighty Quinn'. Hätte da nicht mehr drin sein können, zum Beispiel etwas mehr Mut zum Risiko mit lange nicht mehr gespielten Nummern oder neuen Arrangements fast vergessener Perlen?

Marc
Jo, das hätte man machen können, aber dann kommt die Frage auf bei Fans und Journalisten: Warum lasst ihr Klassiker von euch wie 'Hush' und 'Mighty Quinn' aus? Es ist schwer ein Set zu machen mit all den Songs, die wir haben. Wir versuchen immer etwas für alle zu machen. Für die harten Jungs wie auch die weniger Harten. Wir lieben es diese Songs zu spielen und unsere Versionen sind im Rockpublikum sehr bekannt und beliebt; also bei solchen Rockkrachern sollte man auf diese nicht verzichten müssen. Es sind Partysongs die eine Riesen-Stimmung machen. Übrigens ist 'Hush' von Joe South geschrieben und nicht von DEEP PURPLE und 'Mighty Quinn' ist von Bob Dylan, nicht von MANFRED MANN. Wie du siehst ist es auch schon in frühen Zeiten normal gewesen Covers zu machen.

Martin
Danke für die Klarstellung. Jetzt aber mal zur DVD, die natürlich entsprechend umfangreicher ausgefallen ist. Sie enthält vier Songs mehr als die Audio-Version. Warum haben es diese Songs nicht auf die CD geschafft bzw. warum mussten die noch zusätzlich auf die DVD?

Marc
Eine CD hat nur Platz für max. 74 Min Audio, da hat man die Qual der Wahl. Eine DVD hat viel mehr Platz zur Nutzung (ca. 10-12 Mal mehr). Deshalb sind mehr Songs drauf.
Wir wollten den Fans ein ganzes Konzert auf DVD geben und nichts Gekürztes. Eine Doppel-CD mit DVD wäre zuviel geworden, auch für den Endpreis im Laden. Unsere Idee ist, den Fans etwas zu bieten. Wo sonst kriegt man zum Preis einer CD noch eine hochqualitative DVD mit 5.1-Mix und Top Qualität dazu geschenkt? Antwort: bei GOTTHARD.

Martin
Das ist ja fast wie Weihnachten. Was gibt es darüber hinaus noch für Bonusmaterial auf der DVD?

Marc
Wir haben als Bonus-Material das "Making Of" von "Made In Switzerland", Interviews mit Crew, Technikern etc. Außerdem gibt es das "Making Of" von unserem letzten Video 'Anytime, Anywhere'. Folgende Videoclips sind auch noch mit dabei: 'Lift U Up', 'Anytime, Anywhere' und 'Dream On'. Und zu guter Letzt gibt es auch noch eine große Fotogalerie mit auf der DVD. Wir geben also wirklich alles, was wir haben.

Martin
Durch 'Made In Switzerland' ähnlich heiß gemacht wie die beiden Schwarzbunten auf dem höchst anregenden Cover eurer Scheibe, drängt sich dem Unersättlichen natürlich die Frage auf, ob ihr für den Sommer noch einen Nachschlag eurer äußerst erfolgreichen Hallen-Tour plant - vielleicht auch ein paar der großen Sommerfestivals?

Marc
Wir werden dieses Jahr auf Tour sein. Zuerst werden wir einen zweiten Teil von der Lipservice-Tour machen (CH, GER), aber natürlich unter dem Namen "Made In Switzerland", mit ein paar anderen Songs und einer anderen Bühnenshow. Danach werden wir etliche Open Airs spielen. In Deutschland selber werden wir diesmal nur 3-4 Open Airs machen, da wir unseren Schwerpunkt auf Länder wie Spanien und Südamerika, Mexiko und Nordamerika (Oktober) ausweiten wollen. Alle Open Airs werden immer aktualisiert auf unserer Homepage.
Es sind zwar noch nicht alle Daten definitiv, aber wir werden sicherlich bis Ende Oktober unterwegs sein.

Martin
Am 28. April ist das offizielle Release-Date von "Made In Switzerland" und ihr spielt genau an diesem Tag auch wieder in Zürich, wo "Made..." aufgenommen wurde. Ist das reiner Zufall oder ein kleiner (großer?) Dank an eure treuesten Fans?

Marc
Genau. Erstens ist es ein riesen (!) Dankeschön und zweitens ist es immer klasse in der größten Stadt der Schweiz zu spielen - und das noch an einem Event der speziell und beliebt ist.

Martin
Marc, dir für die Beantwortung der Fragen einen herzlichen Dank und alles Gute für euch bis zum nächsten Mal bei PM.de.

Marc
Liebe PM.de-Leser, wer GOTTHARD noch nicht kennt und noch nie gesehen hat, hat hier die Chance mit dieser Live-CD mit Gratis-DVD. Schaut und hört rein. Ich bin sicher ihr werdet es lieben. Rock pur! Genau nach eurem Geschmack. Bis bald in Deutschland!

Redakteur:
Martin Rudolph

Login

Neu registrieren

Wir verwenden Cookies, um unsere Website besser gestalten und verbessern zu können. Diese nutzen wir unter anderem für die Reichweitenmessung und zu Marketing- und Optimierungszwecken. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu (weitere Informationen gibt es hier).