top banner 158
side banner 159

LUMSK: Interview mit Lumsk

27.06.2005 | 20:24

LUMSK haben mit ihrem neuen Album "Troll" ein amtliches Folk-Metal-Album am Start, das nur danach schreit genauer unter die Lupe genommen zu werden. LUMSK beschreiben ihre Band selber als eine Mischung aus Folk, Metal und klassischer Musik. "Wir kommen aus Trondheim und spielen seit 1999 zusammen", sind die ersten Worte der Band. "Und LUMSK bedeutet soviel wie durchtrieben!"

Verwundert wird man nach dem ersten Hördurchgang allerdings schon sein, das komplette Album ist in norwegisch eingesungen. "Soweit ich das im Moment beurteilen kann, werden wir niemals in englisch singen! Wir sind eine norwegische Band, die über Geschichten und Erzählungen unseres Landes berichtet, somit ist es ganz normal, dass wir in unserer Heimatsprache singen. Allerdings sind in den Booklets auch Zusammenfassungen unserer Texte auf Englisch enthalten, soweit ich weiß, versteht nicht jeder norwegisch. (lacht)" Und worum drehen sich die Texte bei LUMSK? "Sie werden von einem professionellem Schreiberling, Birger Sivertsen, geschrieben. Er ist in Norwegen sehr beliebt und hat bereits verschiedene Bücher über Volkskunde und norwegische Tradition geschrieben. Vier der Songs befassen sich mit Legenden aus verschiedenen Teilen unseres Landes, ein Song ('Allvis') ist mythologisch inspiriert und die restlichen drei beschreiben verschiedene Kreaturen unserer Volkskunde." Die Texte scheinen bei LUMSK äußerst wichtig zu sein, denn erst nach den Lyrics entsteht ein Song. "Zunächst mal ist das Hauptthema unserer Musik natürlich die Melodie! Ob der Track nun Folk oder Metal ist, hängt von den Texten ab. Auf "Troll" ist jeder Song erst nach den Lyrics entstanden, damit die Stimmung des Songs zu der des Textes passt. Ansonsten haben alle Bandmitglieder verschiedene Hintergründe. Stine ist eigentlich ein klassischer Sänger, Siv Lena ist Folk-Musikerin und der Rest kommt eher vom Heavy Metal." Auf die Frage, welche Bands auf einem selbst organisierten Festival von LUMSK spielen würden, kommt doch eine eher ungewöhnliche Antwort für eine Folk-Band: "GUNS N ROSES, DEVIL DOLL, KING DIAMOND und wir selbst."

Da ich mir hätte gut vorstellen können, dass "Troll" einen Bezug auf Tolkiens Werke hat, wollte ich die Meinung der Band dazu einholen. "Mittlerweile hat ja jeder irgendeinen Bezug zu diesen Werken, obwohl wir schon seit langem Tolkiens Werke lieben. Wir lesen seine Bücher und spielen Rollenspiele, die auf Mittel-Erde basieren".

LUMSK werden diesen Herbst sogar noch auf Deutschlandtour kommen. "Im November spielen wir endlich das erste Mal bei euch, kommt unbedingt vorbei! Auf unserer Homepage findet ihr Samples, Videos, Tourdaten und mehr über uns. Danke für euren Support!"

Redakteur:
Christian Hubert

Login

Neu registrieren