top banner 95
side banner 91

Vorschau: Wave-Gotik-Treffen 2014 in Leipzig

29.04.2014 | 20:48

Zum 23. Mal wird es zu Pfingsten in Leipzig schwarz.

Und wieder einmal ist ein Jahr fast herum und es heißt wieder: Auf nach Leipzig! Das Wave-Gotik-Treffen steht an und darauf freuen sich wie immer eine Menge Anhänger der schwarzen Szene. Nachdem es im vergangenen Jahr publikumsmäßig etwas zurück zu den Wurzeln ging, hat sich dieser Trend auch über weite Strecken in der diesjährigen Künstlerauswahl niedergeschlagen. Natürlich werden aber alle Besucher musikalisch auf ihre Kosten kommen, denn das Spektrum der Bands ist wie gewohnt sehr weit gefächert.

Die größte Neuerung im Jahr 2014 dürfte wohl die Zusammenarbeit mit der "AMI" sein. Die "Auto Mobil International" findet auf der Leipziger Messe während des Wave-Gotik-Treffens statt. Dort können die WGT-Besucher eine exklusive Sonderschau mit historischen Bestattungsfahrzeugen sowie ein Foto-Shooting erleben. Der Eintritt zu dieser Messe ist mit dem Festivalband kostenfrei.

Ein weiterer Höhepunkt wird die Show "Wagner Reloaded" sein. Sie wurde von GREGOR SEYFFART konzipiert. Bei diesem Spektakel werden das Leben und das Werk Richard Wagners erlebbar gemacht. Das geschieht durch Tanz, Artistik, Objekttheater, audiovisuelle Medien und ein Live-Konzert der finnischen Band APOCALYPTICA, gemeinsam mit dem MDR-Sinfonieorchester und dem MDR-Rundfunkchor. Für die exklusive Vorab-Schau am 6.Juni 2014 sind 600 Karten für WGT-Besucher vor Ort verfügbar. Da sie nicht im Voraus zu bestellen sind, sollten Interessierte zeitig da sein. Für die Vorstellungen am 7. und 8.Juni 2014 gibt es für die Festivalbesucher Sonderangebote. Diese sind über die Festival-Homepage zu beziehen.

Wer nur einen Tag nach Leipzig möchte oder kann, dem sei der Sonntag ans Herz gelegt. Im Heidnischen Dorf wird es den bekannten Pagan-Metal-Abend geben. Dabei werden beispielsweise PRIMORDIAL, XIV DARK CENTURIES und FINSTERFROST auftreten. Dafür gibt es wie gewohnt separate Tageskarten.

Bei ungefähr 200 Künstlern, die an mehr als 30 Veranstaltungsorten auftreten, sollte auch dieses Jahr für Jeden etwas dabei sein. Das musikalische Spektrum ist wie immer weit gefächert. Neben den erwähnten Bands im Heidnischen Dorf, dürfen sich die Metal-Fans über Gigs von SATYRICON, TARJA, ORPHANED LAND (Rockshow und Special Akustik Set), VARG, MANEGARN oder EQUILIBRIUM freuen. DARKWELL werden eine Reunion-Show und CHRISTIAN DEATH eine "30 Jahre Jubiläumsshow" geben.

Neben den Konzerten von Künstlern und Bands wie ANNE CLARK, FRONT LINE ASSEMBLY, INKUBUS SUKKUBUS oder OOMPH! gibt es erneut diverse Jubiläumsshows. So gibt es einen Auftritt von THE ETERNAL AFFLICT zum 25. Jubiläum und von THE FAIR SEX & Gäste zum 30-jährigen Bestehen. Aber auch Bands aus der Neuzeit sind am Start, wie zum Beispiel die WHITE LIES.

2014 wird erneut das Augenmerk auf unbekanntere Bands gelegt, die nicht minder sehens- und hörenswert sind und die nicht allzu oft hierzulande auftreten. Britischer "Ghost-Folk" wird von BECK SIÁN präsentiert. Die Dame ist nebenbei auch noch die Großcousine von KATE BUSH. Aber auch die bretonische Folk-Sängerin CECILE CORBEL dürfte die Anhänger dieser Musikrichtung begeistern. Sie wird zwei Auftritte absolvieren, einen davon im Heidnischen Dorf. Während die britische Band LEBANON HANOVER bereits einen hohen Bekanntheitsgrad besitzt, werden sich die Fans über den Auftritt freuen, denn diese sind relativ selten.

Das Rahmenprogramm ist ebenfalls wieder sehr vielfältig gestrickt. Diverse Ausstellungen locken die WGT-Besucher seit Jahren in die Museen der Messestadt. So bieten beispielsweise das Ägyptische Museum und die Grassimuseen spezielle Führungen für WGT-Besucher an. Ein Highlight wird dabei eine Ausstellung mit originalen
Kunstwerken von HR GIGER sein. Das "Viktorianische Picknick" im Park ist für zahlreiche Besucher ebenso ein fester Bestandteilt geworden, wie ein Besuch eines klassischen Konzertes oder einer Oper.

Der Preis für die Festivalkarten hat noch einmal um 10 Euro zugelegt, dieser beträgt im Vorverkauf 99 Euro. Damit kann man von Freitag bis Dienstag wie immer die öffentlichen Verkehrsmittel kostenfrei nutzen. Wer zelten will, muss für die Obsorge-Karte 25 Euro berappen. Die Parkvignette kostet 15 Euro.

Das Festival findet vom 06.06. bis 09.06.2014 statt. Alle weiteren Informationen und Neuigkeiten gibt es bei uns oder auf der Homepage des Festivals.

Redakteur:
Swen Reuter

Login

Neu registrieren

Wir verwenden Cookies, um unsere Website besser gestalten und verbessern zu können. Diese nutzen wir unter anderem für die Reichweitenmessung und zu Marketing- und Optimierungszwecken. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu (weitere Informationen gibt es hier).