side banner 78

Soundcheck 04/2013

Der April präsentiert sich musikalisch als absoluter Wonnemonat und enthält mit SATAN und PROCESSION an der Spitze zwei traditionelle Höhepunkte des Jahres. Doch auch dahinter ist das Feld bärenstark und besticht durch eine hohe Leistungsdichte. Die Thrasher werden mit GAMA BOMB, F.K.Ü. oder ACCUSER bestens bedient, der Doom ist noch mit MEMORY GARDEN, REVELATION oder CATHEDRAL vertreten und die Moderne darf sich auf HEAVEN SHALL BURN, STONE SOUR oder KILLSWITCH ENGAGE freuen. Darüberhinaus sind auch die Superstars - so muss man sie mittlerweile nennen - von VOLBEAT vertreten. Doch schmökert selbst.

Mit den Noten & Platzierungen nicht einverstanden? Diskutiert mit uns im Forum.

Rang Album
Holger Andrae
Jakob Ehmke
Marcel Rapp
Martin Loga
Nils Macher
Oliver Paßgang
Peter Kubaschk
Rüdiger Stehle
Durchschnitt
1
10.0Holger Andrae: "Album des Jahres."
8.0Jakob Ehmke: "Gute old school-Platte mit feiner Gitarrenarbeit."
7.5Marcel Rapp: "was für eine Gitarrenarbeit..."
9.5Martin Loga: "Ein schlichtweg unglaublich geiles Comeback!!!"
9.0Nils Macher: "Göttliche Gitarren"
8.0Oliver Paßgang: "Teuflisch unterhaltsam."
9.0Peter Kubaschk: "Auch ohne rosa Brille eine absolute Granate."
10.0Rüdiger Stehle: "Stärker hätte die Band nicht zurück kehren können."
8.87
2
9.5Holger Andrae: "Kniefall-Doom."
7.0Jakob Ehmke: "Doom mit starkem Gesang."
7.0Marcel Rapp: "passend zur tristen Jahreszeit"
8.0Martin Loga: "Sehr gut, aber schwächer als der Vorgänger."
9.5Nils Macher: "Doom-Album des Jahres!"
8.5Oliver Paßgang: "Ergreifende Musik der Verdammnis."
9.0Peter Kubaschk: "Besser geht Doom nicht."
9.5Rüdiger Stehle: "Mächtiger Ependoom der Chilenen. Ihre Beste!"
8.50
3
8.5Holger Andrae: "Sehr feuriges Thrashinferno."
8.5Jakob Ehmke: "Superb!"
8.0Marcel Rapp: "Typisches Krawallwerk der irischen Haudegen"
9.0Martin Loga: "Drückt den guten Vorgänger an die Wand."
8.0Nils Macher: "Feinster Thrash!"
8.0Oliver Paßgang: "Sommer-Sonne-Strand-Thrash."
8.0Peter Kubaschk: "Spritziger East-Coast-Thrash."
7.5Rüdiger Stehle: "Nordirischer Thrash-Metal-Säbeltanz."
8.18
4
7.5Holger Andrae: "Metalcore? Nö. Fein und traditionell."
7.0Jakob Ehmke: "Ballert amtlich, aber auch einseitig."
8.0Marcel Rapp: "starkes, druckvolles Brett"
8.0Martin Loga: "Schöne Keule."
8.0Nils Macher: "So muss moderner Metal klingen!"
10.0Oliver Paßgang: "Das Maß aller Dinge."
8.5Peter Kubaschk: "Differenzierter, intensiver, abwechslungsreicher."
8.0Rüdiger Stehle: "Viel MeloDeath, nahezu kein Core, viel Kraft!"
8.12
5
7.5Holger Andrae: "Fetter BM, durchdacht und mitreißend."
8.5Jakob Ehmke: "Großartiges Black Metal-Opus!"
8.0Marcel Rapp: "mit Wut, Hass und Galle"
8.0Martin Loga: "Starkes Schwarzmetall ohne Trend-Anbiederungen."
8.5
8.5Oliver Paßgang: "Schwarz, schnell, super."
7.0Peter Kubaschk: "Hochwertiger BM aus der Heimat"
8.5Rüdiger Stehle: "Trad. Schwarzwurzelei mit Stimmung & Melodie."
8.06
6
7.5Holger Andrae: "technisch versiertes Thrashbrett"
6.5Jakob Ehmke: "Gibt überzeugenderen Thrash diesen Monat."
7.5Marcel Rapp: "kompromisslos und gewaltbereit"
9.0Martin Loga: "Superber Thrash aus deutschen Landen!"
6.5Nils Macher: "Wäre lieber eine EP geworden"
8.5Oliver Paßgang: "Versiertes Songwriting und feine Riffs."
8.0Peter Kubaschk: "Erneut mächtige Abrissbirne"
7.5Rüdiger Stehle: "Brachialer und intensiver Groove Thrash."
7.62
7 7.0
6.0Jakob Ehmke: "Sehr vorhersehbar."
8.5Marcel Rapp: "Wuchtbrumme nach mehreren Anläufen"
8.5Martin Loga: "Ungewohnt melodisches, sehr gutes Werk."
6.5Nils Macher: "Verliert auf Dauer sehr an Fahrt"
8.5Oliver Paßgang: "Stark wie eh und je!"
7.0Peter Kubaschk: "Besser als DESTRUCTION & TANKARD."
8.5Rüdiger Stehle: "Ein paar Volltreffer, kaum echte Durchhänger."
7.56
7 7.5
7.0Jakob Ehmke: "Kräftig, zum Schluss aber zu beliebig."
7.5Marcel Rapp: "Meckern auf höchstem Niveau"
8.0Martin Loga: "Kann leider nicht mit "Razorback..." mithalten."
7.0Nils Macher: "Grundsolide. Mehr nicht."
8.0Oliver Paßgang: "Metal um des Metals Willen. Geil."
7.0Peter Kubaschk: "Kann mit dem starken Vorgänger nicht mithalten."
8.5Rüdiger Stehle: "Stark, aber ohne den Aha-Effekt des Vorgängers!"
7.56
7
8.0Holger Andrae: "Nuclear-Assault-Wiedergeburt. Sehr unterhaltsam."
8.0Jakob Ehmke: "Thrash or be thrashed!"
7.0Marcel Rapp: "wäre mehr drin gewesen"
9.0Martin Loga: "Hoher Spaßfaktor. Geile Thrash-Keule!"
6.5Nils Macher: "Eintagsfliege."
7.5Oliver Paßgang: "Kurzweilig."
7.0Peter Kubaschk: "Caught In A Mosh."
7.5Rüdiger Stehle: "Feine Thrash/Speed-Keule Eastcoast-Style."
7.56
10 7.5
7.5Jakob Ehmke: "Überraschungskandidat!"
6.5Marcel Rapp: "da fehlt das Zündlein an der Waage"
7.5 8.0
8.0Oliver Paßgang: "Schwarzmetallische Lounge-Musik."
7.5Peter Kubaschk: "Noch origineller als zuvor."
7.0Rüdiger Stehle: "Etwas zu wenig Stahl und zu viel Avantgarde."
7.43
11
8.5Holger Andrae: "Episch-kraftvoller Powerdoom mit Hymnen."
7.5Jakob Ehmke: "Bärenstarker Melo-Metal mit Doom-Einflüssen."
6.0Marcel Rapp: "stellenweise doch recht nett"
6.5
6.0Nils Macher: "Packt mich gar nicht."
7.0Oliver Paßgang: "Solide."
8.0Peter Kubaschk: "Power Doom made in Sweden."
9.5Rüdiger Stehle: "Toller, theatralischer Schweden Doom."
7.37
12
6.5Holger Andrae: "es fehlen die gewohnt tollen Hits."
8.0Jakob Ehmke: "Sehr lebendig!"
6.5Marcel Rapp: "Retrowahn, die x-te"
7.5 8.0
8.0Oliver Paßgang: "Sonnenbrille und Schlaghose. Oh yeah."
7.5Peter Kubaschk: "Rockt zünftig, aber Hits fehlen."
6.5Rüdiger Stehle: "Mit weniger 70s-Touch mochte ich sie mehr."
7.31
12 7.5
8.0Jakob Ehmke: "Eigenwillig, dynamisch, tiefgründig."
6.5Marcel Rapp: "weder Fisch noch Fleisch"
8.0Martin Loga: "Toller, sperriger Metal mit vielen Ideen."
6.0Nils Macher: "Unspektakulär trifft es wohl"
8.0Oliver Paßgang: "Erste Hälfte großartig, zweite nur gut."
8.5
6.0Rüdiger Stehle: "Gefällige harte, zu entrückte ruhige Momente."
7.31
14 7.5
6.0Jakob Ehmke: "Sehr weichgespült."
6.0Marcel Rapp: "können ja eh machen, was sie wollen"
8.5Martin Loga: "Eine Steigerung gegenüber dem starken Vorgänger."
8.0Nils Macher: "Was eine Überraschung!"
8.0Oliver Paßgang: "Gut, jedoch schwächer als sämtliche Vorgänger."
8.0
6.0Rüdiger Stehle: "Mag noch jemand Dominus zurück?"
7.25
14
8.0Holger Andrae: "Abwechslungsreichtum wird gorß geschrieben!"
7.0Jakob Ehmke: "Langatmiger, aber Hörenswerter Prog aus Kanada!"
7.5Marcel Rapp: "kunterbunte Rockfeinkost mit herbem Angang"
7.5Martin Loga: "Rundum hörenswerte Scheibe."
6.5Nils Macher: "So lala."
7.5Oliver Paßgang: "Bunter Blumenstrauß der Moderne. Spannend."
7.5Peter Kubaschk: "Zugängliche MASTODONs. Cool."
6.5Rüdiger Stehle: "Die durchwegs sehr langen Stücke strengen an."
7.25
14
8.0Holger Andrae: "Killing Joke goes Metal. Yeah!"
6.5Jakob Ehmke: "Speziell, auf Länge zu monoton."
8.0Marcel Rapp: "akustischer Bombenhagel"
7.0
6.5Nils Macher: "Lässt mich etwas ratlos zurück"
6.5Oliver Paßgang: "Auf Dauer etwas ermüdend."
8.0Peter Kubaschk: "Aussie Avantgarde Abriss. Astrein."
7.5Rüdiger Stehle: "Massive atmosphärische Dichte, cooler Gesang!"
7.25
17
6.5Holger Andrae: "schon mal Slayer gehört."
8.0Jakob Ehmke: "Weiterhin die Vorhut modernen Metals."
6.5Marcel Rapp: "Sängerbäumchen wechsel dich"
8.0
6.5Nils Macher: "Kein Kandidat für Dauerrotation"
8.5Oliver Paßgang: "Musik der Liebe für Männer. Und Frauen."
8.0Peter Kubaschk: "Wieder mehr Core dank Jesse Leach."
5.5Rüdiger Stehle: "Ziemlich poppige Melodien überall."
7.18
18
7.5Holger Andrae: "Hits, Hits, Hits."
8.0Jakob Ehmke: "Wollen hoch hinaus. Gut so!"
7.0Marcel Rapp: "Taylor, wie man ihn eben kennt"
6.0Martin Loga: "Nett."
6.5Nils Macher: "Zu wenig gute Songs für ne LP"
8.0Oliver Paßgang: "Erfreulich facettenreich."
8.0
6.0Rüdiger Stehle: "Teils heftiger, teils ruhiger Alt/Crossover."
7.12
19
6.5Holger Andrae: "musikalisch gewohnte Kost, leider auch gesanglich."
6.5Jakob Ehmke: "Sind live mächtiger."
7.5Marcel Rapp: "Still cyco after 13 years"
7.5
6.5Nils Macher: "Was ist daran jetzt so geil?"
6.5Oliver Paßgang: "Teilweise ganz schön nervig."
7.0Peter Kubaschk: "Typisch Cyco Style"
7.5Rüdiger Stehle: "Komplett aus der Zeit gefallen, aber lässig!"
6.93
20
6.5Holger Andrae: "räudiges Gebretter"
6.0Jakob Ehmke: "Durchschnittlicher Death. Wer's noch braucht..."
6.0Marcel Rapp: "es ging auch mal atmosphärischer zu"
7.5 8.0
6.5Oliver Paßgang: "Nur selten mitreißendes Stückwerk."
5.0Peter Kubaschk: "Black Metal, der keienn Eindruck hinterlässt."
7.5Rüdiger Stehle: "Wuchtig, schleppend, fieser Nordland-Death."
6.62
20
7.0Holger Andrae: "Etwas arg modern produziertes Thrashbrett."
5.0Jakob Ehmke: "Sehr beliebig."
7.5Marcel Rapp: "auf Krawall gebürstet"
6.5
5.0Nils Macher: "Lowlights muss es auch geben"
7.5Oliver Paßgang: "Ruppiges Brett mit (zu) dickem Sound."
7.0Peter Kubaschk: "Fieser PANTERA-Bastard."
7.5Rüdiger Stehle: "Solides Hackbrett mit Bruce Corbitt am Mikro."
6.62
22
6.0Holger Andrae: "manchmal etwas nölig"
7.0Jakob Ehmke: "Geht leider immer wieder die Luft aus."
5.5Marcel Rapp: "zu viele Baustellen"
7.0
5.0Nils Macher: "Oh weia"
7.0Oliver Paßgang: "Schicker Alternative für nebenbei."
8.0Peter Kubaschk: "Cool, aber sollten ihre Wurzeln mehr fokussieren."
6.0Rüdiger Stehle: "Ganz ordentlicher moderner Rock."
6.43
23
6.5Holger Andrae: "Da fehlt etwas Power."
5.0Jakob Ehmke: "Wirkt unreif und unterkühlt."
7.0Marcel Rapp: "Classic-Rock der guten Sorte"
6.0Martin Loga: "Nette Scheibe. Aber eben nur nett."
6.5Nils Macher: "Tut nicht weh, reisst nicht mit."
6.5Oliver Paßgang: "Hat seine Momente. Mehr aber auch nicht."
6.5Peter Kubaschk: "Grundsolider Heavy Rock."
7.0Rüdiger Stehle: "Eine Knaller, aber auch ein paar Längen."
6.37
24
5.0Holger Andrae: "sehr zäh"
7.5Jakob Ehmke: "Es wird tiiief! Und langsaaam. Fett!"
6.5Marcel Rapp: "Das letzte Abendmahl"
5.5Martin Loga: "Ein relativ schwacher Schwanengesang."
5.5Nils Macher: "*schnarch*"
6.0Oliver Paßgang: "Aufhorchen an nur ganz wenigen Stellen."
5.0Peter Kubaschk: "Aus und vorbei. Bin ich nicht traurig drum."
7.5Rüdiger Stehle: "Die typische Dorrian-Doom-Trance - lässig!"
6.06
24
7.0Holger Andrae: "dröger Doom mit feinen Melodien."
4.5Jakob Ehmke: "Knäckebrot ist saftiger."
5.0Marcel Rapp: "gähn"
6.5Martin Loga: "Ordentlich. Haut mich aber nicht gerade um."
8.0Nils Macher: "Es lebe der Kauz!"
4.0Oliver Paßgang: "Irgendwie nichtssagend."
5.0Peter Kubaschk: "Die Schnarchnasen-Variante des Doom."
8.5Rüdiger Stehle: "Eine Staubwalze mit unheimlich viel Seele."
6.06

Login

Neu registrieren

Wir verwenden Cookies, um unsere Website besser gestalten und verbessern zu können. Diese nutzen wir unter anderem für die Reichweitenmessung und zu Marketing- und Optimierungszwecken. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu (weitere Informationen gibt es hier).