side banner 78

Soundcheck 06/2011

Nachdem der letzte Monat eine Oase für Traditionalisten war, steht der Juni eher im Zeichen von rockigen und progressiven Tönen. Die AOR-Legende JOURNEY setzt sich mit "Eclipse" ganz souverän an die Spitze des Soundchecks, die Retro-Rocker RIVAL SONS überraschen auf Rang 2 und die All-Star-Gruppierung BLACK COUNTRY COMMUNION überzeugt mit "2" ebenfalls und fährt auf der vierten Position ein. Komplettiert werden die Top5 von SYMPHONY X, die mit "Iconoclast" das abliefern, was Fans erwarten und die holländischen Untergrundhelden von SUN CAGED, die auch auf "The Lotus Effect" überzeugen. Mit IN FLAMES, SEPULTURA und MORBID ANGEL gibt es auch diverse umstrittene Bands, die uns nur stellenweise überzeugen. Also ran an den Speck!

Mit den Noten und Platzierungen nicht einverstanden?! Diskutiert mit uns im Forum

Rang Album
Frank Jaeger
Holger Andrae
Marcel Rapp
Martin Loga
Peter Kubaschk
Rüdiger Stehle
Sebastian Berning
Stephan Voigtländer
Durchschnitt
1
9.5Frank Jaeger: "Hui, (fast) alles Hits!"
9.0Holger Andrae: "gewohnte Journey Qualität"
8.0
9.0Martin Loga: "Ergreifender Melodic Rock der Extraklasse."
9.0Peter Kubaschk: "Bestes Album seit 1983!"
7.5Rüdiger Stehle: "Zeitlos schöner, klassischer Melodic Rock."
8.0Sebastian Berning: "Unerwartet stark, knüpft an Glanztaten an"
6.0Stephan Voigtländer: "zu viel belangloses Gedudel, zu vorhersehbar"
8.25
2
9.0Frank Jaeger: "Alles beim Alten, alles beim Guten!"
8.5Holger Andrae: "kommt etwas schwer in Fahrt"
9.0 8.0 8.0
7.0Rüdiger Stehle: "Dick aufgetragen, aber gut!"
5.0Sebastian Berning: "Warum die nur so beliebt sind..."
6.5Stephan Voigtländer: "tut nicht weh, kann aber auch nicht begeistern"
7.62
2 6.5
8.0Holger Andrae: "Let's Zep!"
8.5
8.5Martin Loga: "Zwischen 1960er Beat und 1970 Hard Rock. Toll!"
7.5Peter Kubaschk: "luftig, leicht. Sommermusik."
6.0Rüdiger Stehle: "Netter, bluesiger Heavy Rock"
7.0
9.0Stephan Voigtländer: "da schlagen LED ZEP & BLACK CROWES durch, gefällt"
7.62
4
8.5Frank Jaeger: "Schwierig, aber wächst!"
9.0Holger Andrae: "erneut feinfüliger "Prog""
7.0 7.5
8.0Peter Kubaschk: "Braucht Anlauf & wächst. Immer noch."
6.5Rüdiger Stehle: "Fein atmosphärischer Prog mit kleinen Längen."
6.5
6.5Stephan Voigtländer: "könnte so gut sein, aber letztlich viel verschenkt"
7.43
4 8.5
8.5Holger Andrae: "mitreißend, rockend, schweißtreibend"
6.0 7.5
8.5Peter Kubaschk: "Besser als das Debüt."
6.0Rüdiger Stehle: "Nette Momente, mir aber zu viel LedZep"
6.5
8.0Stephan Voigtländer: "nach starkem Beginn geht ihnen etwas die Luft aus"
7.43
6 8.0
7.0Holger Andrae: "poppig, nett, zum Mitsingen"
7.5
7.5Martin Loga: "Stärker als der Vorgänger."
8.0Peter Kubaschk: "macht zunehmend Laune. Für jung gebliebene!"
6.5Rüdiger Stehle: "Die Scheibe hat hier und da ihre Momente."
7.0Sebastian Berning: "Oft belanglos, das ging schon besser"
7.5Stephan Voigtländer: "IN FLAMES im Wandel der Zeit - nur noch gut"
7.37
6
7.5Frank Jaeger: "Knoten im Ohr!"
7.5Holger Andrae: "weniger Grunzgesang und es wäre sehr viel besser"
7.0
8.0Martin Loga: "Zwischen Metalcore und Neo-Klassik."
8.0Peter Kubaschk: "Nicht so stark wie der Vorgänger"
6.0Rüdiger Stehle: "Kompositorische Löcher, lästiges Gebrüll."
7.0
8.0Stephan Voigtländer: "ein vielgesichtiges Werk als Pendant zum Bandnamen"
7.37
6 7.0
7.0Holger Andrae: "Danzig?"
7.0
7.5Martin Loga: "Black'n'Roll der coolen Sorte."
7.5Peter Kubaschk: "Krude, ungewöhnlich, eigenständig, cool."
8.0Rüdiger Stehle: "Feiner Gruft-Doom-Punk zw. Misfits u. Samhain."
7.5
7.5Stephan Voigtländer: "so würde DANZIG mit ruppigem Punch klingen"
7.37
9
7.5Frank Jaeger: "Altmodisch? Ja, klar!"
7.5Holger Andrae: "hätte den pietätlosen Dio-Verweis nicht nötig"
8.0
7.5Martin Loga: "Rock'n'Roll, Baby!"
6.5Peter Kubaschk: "Feinsteins Solo-Album war stärker."
8.5Rüdiger Stehle: "Starkes Comeback nach 25 Jahren."
5.5
7.5Stephan Voigtländer: "groovy, baby - 'I Just Wanna Rock' ist großartig"
7.31
10
6.0Frank Jaeger: "Guter DM. Huch, schon wieder..."
8.0Holger Andrae: "Elche im Gallopp."
9.0 7.5
7.5Peter Kubaschk: "'Fullforce Rage'!"
8.0Rüdiger Stehle: "Hymnisch, frostig, norwegisch, etwas vorhersehbar."
5.0
7.0Stephan Voigtländer: "ein ordentliches Pfund mit schwarzem Anstrich"
7.25
11
6.0Frank Jaeger: "Ein deutlicher Rückschritt"
4.0Holger Andrae: "Ministry und The Prodigy schlecht gecovert"
8.5
7.0Martin Loga: "Harte Scheibe, der es an Krachern mangelt."
7.0Peter Kubaschk: "die HC-Schlagseite steht ihnen gut."
8.5Rüdiger Stehle: "Die Band gewinnt mich doch noch für sich."
7.0Sebastian Berning: "Neue Alben wie "Arise" kann man sich abschminken"
8.5Stephan Voigtländer: "Seppl wieder erstarkt - toller Thrash ohne Tribal"
7.06
11 7.5
7.0Holger Andrae: "mit anderem Sänger noch besser"
8.5 7.0
7.5Peter Kubaschk: "fast so stark wie die neue VICIOUS RUMORS"
8.5Rüdiger Stehle: "Starkes Band um Brian O'Connor und Ira Black."
6.0
4.5Stephan Voigtländer: "Zeitverschwendung"
7.06
13 7.0 7.0 6.0
8.0Martin Loga: "Unbarmherzige Grind-Orgie a`la NAPALM DEATH."
7.0Peter Kubaschk: "feiner Grind mit Stil"
7.0Rüdiger Stehle: "Feiner Krawall mit Kult-Fronter."
6.0
8.0Stephan Voigtländer: "tolles Gemetzel ... ich mag's"
7.00
14 7.0
7.5Holger Andrae: "sommerlicher Melodic Metal mit Power"
8.0 7.0
7.0Peter Kubaschk: "für HAMMERFALL-Fans eine gute Alternative."
6.5Rüdiger Stehle: "Ein wenig Schema F, aber launig!"
6.0
6.0Stephan Voigtländer: "so richtig passt der Bandname aber nicht zur Mucke"
6.87
14 6.0 6.5 9.0 7.0
6.5Peter Kubaschk: "Nicht so stark wie HARDCORE SUPERSTAR"
6.5Rüdiger Stehle: "Hübsch gruftpunkiger Schmutzrock."
6.0
7.5Stephan Voigtländer: "wildes Gestampfe, dem das letzte Prickeln fehlt"
6.87
14 6.0
7.5Holger Andrae: "Damen mit Dampf"
5.0
7.0Martin Loga: "Frische Scheibe ohne Ausflälle und ohne Kracher."
7.0Peter Kubaschk: "Dreckiger Female Metal ohne Eingängigkeit"
9.0Rüdiger Stehle: "Das Monatshighlight mit toller Sängerin!"
5.5
8.0Stephan Voigtländer: "extrem lässig - ziemlich coole Combo"
6.87
14 7.5 7.5 7.0
7.0Martin Loga: "Vereinzelt schräge Keyboard-Töne. Sonst gut."
7.0Peter Kubaschk: "Guter Sänger, aber ein paar Längen im Songwriting."
7.0Rüdiger Stehle: "Etwas unspektakulärer, aber schöner MeloMetal."
7.0
5.0Stephan Voigtländer: "da schlafen einem ja die Füße ein"
6.87
18
6.5Frank Jaeger: "Die waren schon besser."
5.5 8.5
7.0Martin Loga: "Die schwedischsprachige Gesang liegt mir nicht."
6.0Peter Kubaschk: "Schwedisch & Trad Metal passen nicht."
8.5Rüdiger Stehle: "Sollten mehr Bands in vernünftiger Sprache singen?"
4.5
7.5Stephan Voigtländer: "der Falkner könnte ab und an mehr Biss haben"
6.75
19 7.0
8.0Holger Andrae: "Kraftfutter"
5.5
7.0Martin Loga: "Guter, moderner Metal mit Postrock-Elementen"
7.0Peter Kubaschk: "Modern zwischen Rock & Core. Hits fehlen."
6.0Rüdiger Stehle: "Mal kein Norweger-Bonus von mir: Zäh."
7.5
5.0Stephan Voigtländer: "Gesang ist mir zu nölig, nervt auf Dauer"
6.62
20
7.0Frank Jaeger: "Die Keys sind kitschig."
6.0 7.0
7.5Martin Loga: "Gutklassiger Melodic Death Metal."
6.5Peter Kubaschk: "technisch anspruchsvoller Melodic Death"
6.0Rüdiger Stehle: "Etwas überladen mit Orchestrationen."
5.0
7.5Stephan Voigtländer: "furiose Gitarrenattacken, Gesang nicht so prall"
6.56
21
6.5Frank Jaeger: "Guter DM, markanter Gesang!"
6.0Holger Andrae: "gleichförmig"
8.0 6.5
6.5Peter Kubaschk: "netter MeloDeath"
6.0Rüdiger Stehle: "Solider Melo-Death ohne Ausschläge nach oben."
6.0
6.5Stephan Voigtländer: "solides Kraftpaket mit leichtem BOLT THROWER-Touch"
6.50
22
6.0Frank Jaeger: "Lässt mich kalt."
6.5Holger Andrae: "etwas zahnlos"
7.0
6.5Martin Loga: "Krankt an uninspiriertem Songwriting."
6.5Peter Kubaschk: "Nicht mehr als nett. Immerhin singt Rivera."
6.5Rüdiger Stehle: "Starker Sänger, kaum zwingende Songs."
6.0
6.5Stephan Voigtländer: "knackiges Riffing als (einziges) Aushängeschild"
6.43
23
4.0Frank Jaeger: "Überhaupt kein Esprit!"
7.0 7.5
5.0Martin Loga: "Kompositorischer Dämmerschlaf."
6.0Peter Kubaschk: "dröger TYPE O-Erbe"
7.0Rüdiger Stehle: "Angenehm finsterer Alternative Rock."
5.0
7.5Stephan Voigtländer: "ALICE IN CHAINS und ein wenig TYPE O lassen grüßen"
6.12
24
5.0Frank Jaeger: "Gehacke pur."
3.0Holger Andrae: "technisches Gefrickel, ohne Songs"
6.0
9.5Martin Loga: "Technischer Death Metal der Extraklasse! Kaufen!"
5.5Peter Kubaschk: "mir zu komplexer Tech Death"
6.0Rüdiger Stehle: "Stark gemacht, teils aber viel zu anstrengend."
7.0
5.5Stephan Voigtländer: "schnell, brutal und meistens langweilig"
5.93
25
5.0Frank Jaeger: "Zwei Alben, vier gute Songs..."
5.0Holger Andrae: "anstrengend"
6.5 5.5
7.0Peter Kubaschk: "Deconstruction: 7,5; Ghost: 6"
4.0Rüdiger Stehle: "Eine Trip-Pille und eine Schlaftablette."
5.0Sebastian Berning: "Vielschichtig, doch langweilig auf Dauer"
7.5Stephan Voigtländer: "Devin-Vollbedienung zwischen Genie und Wahnsinn"
5.68
26
3.0Frank Jaeger: "gar nicht mal so gut..."
4.0Holger Andrae: "was soll das?"
6.5
5.5Martin Loga: "Veränderungen, die voll in die Hose gehen."
4.5Peter Kubaschk: "hat nix mit einstiger Klasse zu tun."
7.5Rüdiger Stehle: "Zwischen den Stühlen, aber auch mit tollen Songs."
7.5Sebastian Berning: "Ordentliches Brett der Todes-Chefs"
6.0Stephan Voigtländer: "'I Am Morbid' ist DER Killersong, Rest schwächelt"
5.56
27 6.0
3.0Holger Andrae: "Lärm"
5.5 5.5
6.5Peter Kubaschk: "zwischen MeloDeath und Metalcore. Ganz cool."
5.0Rüdiger Stehle: "Der Core-Death-Thrash-Mix zerrt an den Nerven."
3.0Sebastian Berning: "Scarred by SCARRED BY BEAUTY"
4.5Stephan Voigtländer: "viel undifferenzierter Lärm mit ein paar Melodien"
4.87

Login

Neu registrieren

Wir verwenden Cookies, um unsere Website besser gestalten und verbessern zu können. Diese nutzen wir unter anderem für die Reichweitenmessung und zu Marketing- und Optimierungszwecken. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu (weitere Informationen gibt es hier).