side banner 78

Soundcheck 09/2015

Der September ist voll gepackt mit echten Schwergewichten des Stahls. MOTÖRHEAD, IRON MAIDEN, QUEENSRYCHE, W.A.S.P., ANNIHILATOR, STRATOVARIUS, AMORPHIS, MY DYING BRIDE, sie alle kommen mit neuen Werken und lassen so manches Herz höher schlagen. Ungekrönter König ist Lemmy, der uns mit "Bad Magic" mal wieder einen fetten Tritt in den Allerwertesten verpasst. Überraschungsgast auf dem Treppchen sind die Australier HARLOTT, die mit "Proliferation" ein erstklassiges Thrash-Schmankerl beschert, das alle glücklich machen wird, die SLAYER vermissen. Leider stand uns "Repentless" nicht rechtzeitig zur Verfügung. Jetzt aber genug der Vorrede & viel Spaß!

Ein Klick auf Albumname/Cover bringt euch zur Rezension. Eine fett markierte Note zeigt per Mouseover einen kurzen Kommentar des Soundcheckers an.

Mit Noten und Platzierungen nicht einverstanden? Diskutiert mit uns im Forum.

Rang Album
Frank Jaeger
Holger Andrae
Jakob Ehmke
Marcel Rapp
Nils Macher
Oliver Paßgang
Raphael Päbst
Durchschnitt
1
8.0Frank Jaeger: "Qualitäts-Rock 'n' Roll."
8.5Holger Andrae: "Bärenstärk!"
8.0Jakob Ehmke: "Und sie rocken und rocken und rocken..."
8.0Marcel Rapp: "Bockstark"
8.0Nils Macher: "All killer"
8.0Oliver Paßgang: "Faszinierend, dass alles immer noch frisch klingt."
8.5Raphael Päbst: "Auf Platte immer frisch."
8.14
2
8.0Frank Jaeger: "Haben schon mal KREATOR gehört."
8.5Holger Andrae: "Hornissen-Metal!"
8.5Jakob Ehmke: "Thrash-Album des Jahres?"
8.5Marcel Rapp: "saubere Kiste"
7.0Nils Macher: "Einschneidendes Erlebnis"
7.5Oliver Paßgang: "Richtig schickes Brett."
7.0Raphael Päbst: "Australiens KREATOR"
7.85
3
7.5Frank Jaeger: "Ja, das darf diesen Namen tragen."
8.5Holger Andrae: "Ryche'n'Roll!"
7.0Jakob Ehmke: "Stark! Lässt nach hinten aber leider nach."
8.5Marcel Rapp: "Gewinner des Rosenkrieges"
8.5
7.5Oliver Paßgang: "Eine kleine Enttäuschung."
7.0Raphael Päbst: "Schlagzeug und Gesang sind fantastisch."
7.78
4
8.0Frank Jaeger: "Danke, Jeff, auch das 15. ist ein Treffer!"
7.5Holger Andrae: "etwas zahm"
7.5Jakob Ehmke: "Wie MEGADETH zu guten Zeiten. Gefällt!"
9.0Marcel Rapp: "Verlässlichkeit zahlt sich aus"
7.0Nils Macher: "So wie immer halt"
8.0Oliver Paßgang: "Jeff eben. Geiles Ding."
7.0Raphael Päbst: "Nicht ganz so gut wie zuletzt."
7.71
5
8.0Frank Jaeger: "Genug Gutes, um die Scheibe zu mögen."
7.0
7.0Jakob Ehmke: "Wieder in guter, nicht in bester Form."
7.5Marcel Rapp: "mit einigen Lichtblicken"
8.0Nils Macher: "Fest im Sattel"
7.5Oliver Paßgang: "Exklusive Meinung: Leicht schwächer als "TFF"."
8.5Raphael Päbst: "Immer noch Weltklasse."
7.64
6
8.0Frank Jaeger: "Vorsicht, enthält Hits!"
7.0Holger Andrae: "etwas gleichförmig"
7.5Jakob Ehmke: "Von kitschig bis catchy ist alles dabei!"
8.5Marcel Rapp: "Let the 80's roar!"
7.0Nils Macher: "So fröhlich klingt also gekreuzigt"
7.5Oliver Paßgang: "Die eine oder andere starke Hook ist immer dabei."
7.0Raphael Päbst: "Wie immer."
7.50
7 7.5
8.0Holger Andrae: "kraftvolles Herbstalbum!"
7.5Jakob Ehmke: "Echt gut, aber auch alles echt ähnlich."
6.5Marcel Rapp: "nach wie vor nicht meine Band"
8.0Nils Macher: "Macht schnell klick"
7.0Oliver Paßgang: "Gut, aber dennoch nicht meine Band."
7.5Raphael Päbst: "Wieder besser als zuletzt."
7.42
7
6.5Frank Jaeger: "Zahm."
7.5Holger Andrae: "Kraftrock mit Tiefgang!"
8.5Jakob Ehmke: "Noch besser, als die letzte Scheibe. Bockt stark!"
7.0Marcel Rapp: "nicht ganz so stark wie 2014"
6.5Nils Macher: "Hormongesteuert"
9.0
7.0Raphael Päbst: "Gute-Laune-Rock."
7.42
7
6.5Frank Jaeger: "Etwas wirr, aber interessant."
8.5 6.5
7.5Marcel Rapp: "Wohlfühl-Schwermetall"
7.5Nils Macher: "Schrullig cool"
6.5Oliver Paßgang: "(Symapthie-) Pluspunkte fürs Artwork."
9.0Raphael Päbst: "Echter Heavy Metal."
7.42
10
7.5Frank Jaeger: "Sehr obskure Mischung!"
8.0Holger Andrae: "fluffig-leichter Obstsalat"
6.0Jakob Ehmke: "Retro-Gedöns. Immerhin kein Ausfall."
6.0
6.5Nils Macher: "Wechselbad der Gefühle"
8.0Oliver Paßgang: "Mal wieder richtig fein."
9.0Raphael Päbst: "Spielfreude in Raum und Zeit."
7.28
11
7.5Frank Jaeger: "Und wieder weniger metallisch."
7.5
7.5Jakob Ehmke: "Sehr intensiv, aber auch sehr langatmig."
8.0Marcel Rapp: "Gefühlsexplosion"
6.0Nils Macher: "Uninspiriert"
7.0Oliver Paßgang: "Die passende Jahreszeit folgt."
6.5Raphael Päbst: "Etwas beliebig."
7.14
11
6.5Frank Jaeger: "Heftig, aber die wissen, was sie tun."
6.5Holger Andrae: "Hackepeter mit Fein-Tuning"
7.5Jakob Ehmke: "Nimmt nach hinten richtig Fahrt auf."
8.0Marcel Rapp: "schweres Geschütz"
7.5Nils Macher: "Wuchtbrumme"
8.0Oliver Paßgang: "Gewemmse aus alten Zeiten in neu."
6.0Raphael Päbst: "Nach drei Songs wird's langweilig."
7.14
11
7.0Frank Jaeger: "Nomen est omen. Cool."
7.0Holger Andrae: "der kleine Motorkopf des Monats"
7.0Jakob Ehmke: "Amtliche Speed-Therapie."
8.5Marcel Rapp: "immernoch klasse"
7.0Nils Macher: "Ohne Radarfalle"
6.5Oliver Paßgang: "Baut mit der Zeit ab."
7.0Raphael Päbst: "Guter Speed Metal."
7.14
14
6.0Frank Jaeger: "Ein paar coole Songs, einige Nervpassagen."
6.5
8.0Jakob Ehmke: "Viel besser kann man Black Metal wohl nicht machen"
6.0Marcel Rapp: "Schwarzmetallischer Einheitsbrei"
8.0
8.0Oliver Paßgang: "So muss Schwarz klingen."
6.0Raphael Päbst: "Ist halt Black Metal."
6.92
14
6.0Frank Jaeger: "Gute Ansätze, aber auch etwas langweilig."
6.0Holger Andrae: "es TOOLed, ohne zu zünden"
8.5Jakob Ehmke: "Ein Album zum wohlfühlen."
7.0
6.0Nils Macher: "Ganz schön ermüdend"
8.0Oliver Paßgang: "Beschaulichkeit überwiegt: Gelungen und schade."
7.0Raphael Päbst: "So sollten Gitarren nicht klingen."
6.92
16
6.0Frank Jaeger: "Die Band ist in die Jahre gekommen."
5.0Holger Andrae: "butterweich, zuckersüß und klebrig"
7.0Jakob Ehmke: "Reißt nicht vom Hocker, ist aber ganz ok."
7.5Marcel Rapp: "alte (Jugend-)Liebe rostet nicht"
7.5Nils Macher: "Überraschend gut"
7.5Oliver Paßgang: "Die volle Breitseite Euro-Power-Metal. Schick!"
7.5Raphael Päbst: "Endlich ist der Gitarrist angekommen."
6.85
17
7.0Frank Jaeger: "Könnte mehr Biss vertragen."
6.5Holger Andrae: "leider furztrocken"
6.0Jakob Ehmke: "Seltsamer Genremix, der nur manchmal schmeckt."
7.0Marcel Rapp: "mit Licht und etwas weniger Licht"
7.0Nils Macher: "Der Rabe kann singen"
6.5
7.0Raphael Päbst: "Gut."
6.71
18
6.0Frank Jaeger: "Waren früher schlimmer."
7.0Holger Andrae: "Neben Hochlichtern, auch ein paar Dunkelziffern"
4.0Jakob Ehmke: "Derbst öde. Die letzte Platte war besser."
9.0Marcel Rapp: "mit Pauken und Trompeten"
7.0Nils Macher: "Schwächelt im Vergleich"
6.0Oliver Paßgang: "Abweisender Heavy Metal."
7.0Raphael Päbst: "Leichte Erholung"
6.57
19 6.0
6.0Holger Andrae: "Teutonen-Metal:beamtisch, richtig, langweilig"
7.0Jakob Ehmke: "Teils unbeholfen, größtenteils gut gemacht."
7.5Marcel Rapp: "Wäre mehr drin gewesen"
6.0Nils Macher: "Karo einfach"
6.5Oliver Paßgang: "Dieses Englisch... Musik ist aber ordentlich."
6.0Raphael Päbst: "Erklärbär-Metal ohne Elan."
6.42
20
3.0Frank Jaeger: "Rudimentäre Songs in Geschrei und Geknüppel. Öde."
6.0
6.5Jakob Ehmke: "Kurz und herzlos."
7.0Marcel Rapp: "live hui, im Studio in Ordnung"
6.0Nils Macher: "Nutzt sich zu schnell ab"
8.0
6.5Raphael Päbst: "Geballer mit Methode."
6.14
21 7.0
6.0Holger Andrae: "Hausmannskost"
3.0Jakob Ehmke: "Da ist wenig dran, was man hören muss."
7.5Marcel Rapp: "zu omnipräsenter Sean"
6.0Nils Macher: "Passt für die Zielgruppe"
6.5Oliver Paßgang: "Dicker Sound, nicht ganz so dickes Songwriting."
5.5Raphael Päbst: "Too true to be true."
5.92
22
6.0Frank Jaeger: "Breakdowns statt Esprit."
5.0Holger Andrae: "komischer Stilmix, zu dem der Gesang nicht passt"
6.0Jakob Ehmke: "Mal hui, öfter pfui."
5.5Marcel Rapp: "man kämpft sich eben so durch"
5.5Nils Macher: "Modernes Fastfood"
7.5Oliver Paßgang: "Stilistisch ausschweifender Metalcore mit Hits."
5.5Raphael Päbst: "Zwischen allen Stühlen."
5.85
22
6.0Frank Jaeger: "Puuh, das ist ziemlich zahnlos."
5.5Holger Andrae: "langweilige Rockmusik"
5.0Jakob Ehmke: "Boah, sind die lahm geworden."
5.5Marcel Rapp: "bleibt hinter Erwartungen zurück"
6.0Nils Macher: "In der Zeit stehengeblieben"
6.5
6.5Raphael Päbst: "Viele Füller, wenig Hits."
5.85
24
6.0Frank Jaeger: "Besser als zuvor, aber weiterhin 2. Sieger"
6.0Holger Andrae: "Gesang gut, Kompositionen schnarchig"
4.0Jakob Ehmke: "Ganz seltsames Album."
5.0Marcel Rapp: "Tja..."
6.0Nils Macher: "Lockt niemandem hinterm Kamin hervor"
6.5Oliver Paßgang: "Nutzt sich fix ab."
5.5Raphael Päbst: "Ziemlich langweilig."
5.57
25
5.0Frank Jaeger: "Für deutsche BOLT THROWER reicht es noch nicht."
6.0Holger Andrae: "Stramm gestanden!"
4.0Jakob Ehmke: "Grenzwertig."
5.0Marcel Rapp: "Ohweia"
4.5Nils Macher: "Ganz tief in der Mottenkiste"
7.0Oliver Paßgang: "Was die Band hier macht, macht sie gut."
6.5Raphael Päbst: "Schwerer Brocken."
5.42

Login

Neu registrieren

Wir verwenden Cookies, um unsere Website besser gestalten und verbessern zu können. Diese nutzen wir unter anderem für die Reichweitenmessung und zu Marketing- und Optimierungszwecken. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu (weitere Informationen gibt es hier).