side banner 175

DEBAUCHERY: Interview mit Thomas Gurrath

10.05.2021 | 16:14

Erst einmal muss ich dem DEBAUCHERY-Frontmann danken, dass er mir ein kleines Update gab, was in den letzten fünf, sechs Jahren musikalisch bei ihm alles passiert ist. Doch auch die neueste Dampframme "Monster Metal" nahmen wir zum Anlass, mit Thomas Gurrath ein wenig zu plaudern. Und so sprachen wir nicht nur über DEBAUCHERY, BLOOD GOD und BALGEROTH, sondern auch über seine Liebe zu Monstern und klassischem Heavy Metal. Und zwischen den Zeilen kann man lesen, dass wir noch einiges von dem "Tausendsassa" BLOOD GOD zu erwarten haben.

Thomas, vielen Dank, dass du dir für meine Fragen ein wenig Zeit nimmst. First of all - wie geht es dir?

Hallo, bei mir ist alles sehr gut, ich hoffe bei dir auch.

"Fuck Humanity" ist knapp fünf Jahre alt. Magst du mir ein kleines Update geben, was seit der Veröffentlichung des neunten DEBAUCHERY-Albums so passiert ist? Ihr habt 2018 mit "In der Hölle spricht man Deutsch" eine EP veröffentlicht, oder?

Eigentlich ziemlich viel. 2015 kam "Fuck Humanity", auch mit einer BLOOD GOD-Bonus-CD und der ersten BALGEROTH-Version. 2016 kam "Thunderbeast", ein AC/DC-Style-Hard-Rock-Album und der Nachfolger meiner BIG BALL- und BLOOD GOD-Alben. Das Digipack hatte drei CDs - mit einer DEBAUCHERY-Version und noch einer MOTÖRHEAD-Cover-CD. Dazu gab es eine DEBAUCHERY vs. BLOOD GOD Europa-Tournee mit dem Start auf dem Bang Your Head Festival. 2017 stand dazu eine BLOOD GOD-Compilation von den drei BLOOD GOD-Alben und viel Bonus-Material an. 2018 kam das BALGEROTH-Album "In der Hölle spricht man Deutsch" mit deutschen Texten und dem dazugehörigen DEBAUCHERY-Album "Enemy Of Mankind". Das war bisher mit einer Chartplatzierung von Platz 27 auch eines meiner erfolgreichsten Alben mit einer - für meine Verhältnisse - sehr ausgedehnten Europatournee von Spanien bis nach Litauen und dem Beginn auch wieder auf dem Bang Your Head Festival. Daran angeschlossen hat direkt meine BLUTFEST-Tour mit dem "Blood For The Blood God"-Release, einer 3-CD-Zusammenstellung aus all meinen DEBAUCHERY-Alben. 2020 saß ich, wie viele andere, jeden Tag zu Hause und habe jeden Tag an vielen neuen Songs gearbeitet. "Monster Metal" ist davon die erste Veröffentlichung.

ALESTORM hat den Pirate Metal und DEBAUCHERY scheint nun den Monster Metal für sich beansprucht zu haben. Was genau macht Monster Metal aus? Warum hast du das neue DEBAUCHERY-Album so genannt?

"Monster Metal" verbindet meine zwei großen Leidenschaften: Monster und Metal. Ich stehe schon seitdem ich ein Kind war auf Monster, angefangen hat es mit Dinosauriern, danach kamen die krasseren Typen von "Masters Of The Universe", dann die Gegenspieler der Turtles sowie Warhammer, Alien, Predator und Hellraiser. Als Teenager kam noch der Metal dazu. IRON MAIDEN, MOTÖRHEAD, JUDAS PRIEST und AC/DC. Das sind die Dinge, die mich schon immer begeistert haben. Also war der CD-Titel schon längst überfällig.

Alle Texte handeln von Monstern, meistens den Kreaturen aus meinem eigenen DEBAUCHERY-Universum, wie Dracul Drakorgoth, dem Debauchery Blood God, sowie Setekh Drakorgaur oder Balgeroth, dem Bloodking. Wer mehr darüber erfahren will, kann einiges an Hintergrundgeschichten auf der Homepage finden. Dazu stehe ich mit meiner Musik schon seit Beginn zwischen allen Stühlen: eine Mischung aus Hard Rock, Heavy Metal und Death Metal. Das alles mit meinen meist brutalen Dark-Fantasy-Texten und einem stetig krasseren Bühnen-Outfit. Irgendwie passt es auch dazu, das ganze "Monster Metal" zu nennen.

Die Dreifaltigkeit des Blood Gods kehrt zurück - DEBAUCHERY, BALGEROTH und BLOOD GOD. Was genau waren deine Gründe, die DEBAUCHERY-Songs auch im BALGEROTH- und BLOOD GOD-Gewand zu bringen?

Ich mache das seit fast zehn Jahren bei jedem Album. Angefangen hat es eigentlich schon bei dem "Rockers & War"-Album von 2009, das war mein erstes zweigeteiltes Album, allerdings noch auf einer CD und unter einem Namen, da die Plattenfirma es so wollte. 2010 hatte ich dann mit "Big Ball" mein erstes richtiges Hard-Rock-Album. Danach dachte ich mir, dass es eigentlich schade sei, dass es das nicht auch mit der DEBAUCHERY-Stimme gibt. Bei BLOOD GOD habe ich es dann genau so gemacht, also mit zwei Versionen des Albums. 2015 kamen dann noch die deutschen Texte unter dem BALGEROTH-Namen dazu.

Was genau kannst du bei DEBAUCHERY ausleben, was du bei BALGEROTH und BLOOD GOD nicht kannst und umgekehrt?

Eigentlich ist nur die Stimme der wirkliche Unterschied. Einige Songs passen allerdings überhaupt nicht zur DEBAUCHERY-Stimme und bei einigen passt Deutsch meiner Meinung nach nicht. Ich veröffentliche die Songs immer in allen Versionen, die mich selbst überzeugen. Aber es gibt dazu keinen Masterplan. Dazu kommt natürlich immer der Business-Teil. Deshalb heißt eben ein Release "Debauchery vs. Blood God" und ein anderes Album "Blood God" mit DEBAUCHERY-Bonus-CD, was auch immer. Das hängt mit den verschiedenen Verträgen zusammen.

Wie lange haben die Arbeiten zu "Monster Metal" gedauert und sind die Songs bzw. CDs aufeinander konzeptionell aufbauend?

Ich habe seit Anfang 2019 an neuen Songs geschrieben und dann auch das ganze Jahr 2020. Es ist viel Material zusammengekommen. "Monster Metal" sind die Songs davon, die ich mit der DEBAUCHERY-Stimme am besten fand und ich wollte zuerst ein DEBAUCHERY-Album veröffentlichen. Die Songs spielen fast alle in meinem DEBAUCHERY-Universum. Meistens handeln sie von den Blutgöttern, Drachen mit dämonischen Fähigkeiten, sozusagen Vampirdrachen nach der Definition von Vampiren im DEBAUCHERY-Universum.

Magst du das etwas ausführen?

Setekh Drakorgaur und seine Menschenschlachtanlagen kennt man schon aus dem Song 'Let There Be Blood (Kings Of Carnage)'. Einer seiner Murderbrute Minotaurs ('Fuck Humanity') ist der Butcherman ('Torture Pit') und ein anderer der Slaughterman ('Blood Is My Trademark'). Also die einzelnen Kreaturen tauchen immer wieder in unterschiedlichen Songs auf.

Klingt sehr interessant und die Welt lädt zum Eintauchen ein. Kommen wir zur Musik: Einer meiner Lieblingssänger hat sich auf 'Bloodking' verewigt. Wie genau fand die Zusammenarbeit mit Tim Owens statt und warum hast du ausgerechnet den Ripper für diesen superben 7-Minuten-Opener ausgewählt?

Ich hatte es schon vor ein paar Jahren versucht, aber dank Corona hat es jetzt geklappt. Alle sitzen zu Hause, keine Konzerte, keine Tourneen, da bleibt viel Zeit für andere Sachen.

Dein damaliger Kollege Dennis Ward hat sich um Mix und Mastering gekümmert. Der Sound ist wieder eine absolute Wucht geworden. Was genau schafft Dennis, was andere Kollegen hinter den Knöpfen nicht schaffen?

Ich habe jedes Album seit "Torture Pit" bei Dennis Ward aufgenommen. Er ist meiner Meinung nach einer der besten Sound Engineers der Welt. Zum Glück für mich haben das noch nicht alle gemerkt, sonst könnte ich ihn bestimmt nicht mehr zahlen. Aber man muss nur mal zum Beispiel die letzten KROKUS-Alben anhören. Er kann einfach alles umsetzen, keine Ahnung wie er es macht, aber besser geht meiner Meinung nach nicht.

Worin liegen, deiner Meinung nach, die musikalischen Unterschiede zwischen dem aktuellen Dreher und dem "Fuck Humanity"-Vorgänger?

Das "Monster Metal"-Album ist direkter, mehr geradeaus. Jeder Song hat einen Mitsingrefrain, ich habe die Drums auch auf das absolut Wesentliche reduziert.

Und das Artwork ist wieder einmal richtig geil geworden. Wie steht es im Verhältnis zum Titel?

Vielen Dank, ich male seit einigen Jahren für jedes Album viele Monster in verschiedenen Versionen, für T-Shirts, Videos usw. Das, was am besten zum Album passt, kommt auf das Cover.

Thomas, vielen Dank, dass du dir für meine Fragen ein wenig Zeit genommen hast. Was möchtest du unseren Lesern und den DEBAUCHERY-Fans noch mit auf den Weg geben?

Ich habe zu danken. Schaut gerne auf meinen Homepages vorbei und lest euch die Geschichten zum DEBAUCHERY-Universum durch. Ich habe auch zu jedem neuen Song ein Musikvideo gemacht, demnächst zu finden auf meinem YouTube-Kanal debaucherybg. Vielleicht sieht man sich ja auch irgendwann wieder auf Tour. Bleibt gesund!

Redakteur:
Marcel Rapp

Login

Neu registrieren