NAILED TO OBSCURITY: Interview mit Raimund und Jan-Ole

17.01.2019 | 10:42

"Black Frost" handelt als Überthema von seelischen Abgründen, von unterdrückten Emotionen, die irgendwann an die Oberfläche kommen.

Mit dem vierten Album wagte NAILED TO OBSCURITY den Sprung zum Klassenprimus und veröffentlicht mit "Black Frost" erstmals ein Album über Nuclear Blast. Für die Band aus Esens in Ostfriesland ist dieser Labelwechsel ein großer Schritt – auf den in diesen Wochen die Tournee mit SOILWORK, AMORPHIS und JINJER folgt. Wir sprachen mit Sänger Raimund Ennenga und Gitarrist Jan-Ole Lamberti über neue Wege für die Melodic Death Metaller und die thematischen Hintergründe des neuen Albums.

Ein kurzer Blick auf das Artwork macht eigentlich von vornherein klar, wohin die Reise mit dem neuen Langspieler von NAILED TO OBSCURITY geht. Ein nackter Schädel, überzogen mit einer schwarzen Schicht, die sich immer weiter über die Knochen ausbreitet – eine Art Epidemie, die das Skelett zu verschlingen droht. ""Black Frost" handelt als Überthema von seelischen Abgründen, von unterdrückten Emotionen, die irgendwann an die Oberfläche kommen", erklärt Raimund. Für ihn ist es ein sehr persönliches Album, basieren die Texte auf seinen eigenen Erfahrungen und den Erzählungen von Freunden und Bekannten. "Es geht eben um die ganze Finsternis im Leben eines Menschen. Die meisten Songs erzählen Geschichten von Personen, die genau diese dunklen Seiten zu lange unterdrückt haben. Irgendwann lagert sich all diese Negativität eben wie schwarzer Frost ab und zieht sie herunter." Wichtig ist es ihm jedoch, dass sich jeder einen eigenen Zugang zu den einzelnen Titeln auf "Black Frost" sucht. "Man kann viel in das Album interpretieren", gibt er zu. Verbindend ist für ihn jedoch der Gedanke, sich eben durch die atmosphärische, düstere Musik einen Kanal für negative Emotionen zu suchen.

Für die instrumentalen Skizzen der Songs zeichnet sich im Übrigen Jan-Ole verantwortlich, der in dem Album, was am 11. Januar 2019 das Licht der Welt erblickte, die dynamischste Platte von NAILED TO OBSCURITY sieht. Das ist jedoch nicht nur dem überraschenden Einsatz von Klargesang, etwa auf 'Tears Of The Eyeless', geschuldet, sondern vor allem dem melodischen, flächigen Einsatz der Gitarren. "Wir experimentieren an dieser Stelle gerne. Ich finde, dass die Gitarren an vielen Stellen auf diesem Album locker die gleiche Stimmung wie ein Klavier erzeugen", beschreibt er.
Viele der Inspirationen für die einzelnen Titel auf "Black Frost" lagen schon lange Zeit auf seinem heimischen Computer und wurden für den Langspieler aus der Versenkung geholt. "Wenn ich komponiere, dann werfe ich nicht verwendete Fragmente nicht gleich weg, sondern speichere sie säuberlich auf der Festplatte", verrät der Gitarrist. Auch einige der Grundgerüste, die für die neue Platte entstanden, fristen dort fürs Erste ihr Dasein. "Sie haben nach längeren Überlegungen einfach nicht auf das Album gepasst", so Jan-Ole. Vergebens war die Mühe jedoch nicht: Die ersten Ideen für den nächsten Silberling von NAILED TO OBSCURITY warten damit nur noch auf ihren Einsatz.

Wer NAILED TO OBSCURITY in diesen Monaten noch live erleben möchte, hat die Chance derzeit auf der laufenden Tournee mit AMORPHIS, SOILWORK und JINJER. Halt macht das Vierergespann noch in folgenden Städten:

18.01. D Hannover - Capitol *SOLD OUT*
19.01. D Leipzig - Hellraiser *SOLD OUT*
20.01. PL Krakau - Klub Kwadrat *SOLD OUT*
22.01. RO Bukarest - Arenele Romane 
23.01. BG Sofia - Universiada Hall
25.01. H Budapest - Barba Negra Music Club *SOLD OUT*
26.01. A Wien - Ottakringer Brauerei *SOLD OUT*
27.01. CZ Zlín - Masters of Rock Café
28.01. SK Bratislava - Majestic Music Club
29.01. D Berlin - Kesselhaus *SOLD OUT*
30.01. D München - Backstage (Werk)
01.02. D Geiselwind - MusicHall
02.02. D Köln - Essigfabrik *SOLD OUT*
03.02. B Antwerpen - Trix Muziekcentrum
04.02. UK London - Electric Ballroom
06.02. F Paris - Cabaret Sauvage
07.02. F Toulouse - Le Bikini
08.02. E Madrid - Mon
09.02. E Barcelona - Salamandra *SOLD OUT*
10.02. F Lyon - Le Transbordeur
12.02. I Trezzo sull'Adda (MI) - Live Music Club
13.02. D Wiesbaden - Schlachthof
14.02. D Saarbrücken - Garage
15.02. D Stuttgart - LKA Longhorn *SOLD OUT*
16.02. CH Pratteln - Z7A

 

Redakteur:
Leoni Dowidat

Login

Neu registrieren

Wir verwenden Cookies, um unsere Website besser gestalten und verbessern zu können. Diese nutzen wir unter anderem für die Reichweitenmessung und zu Marketing- und Optimierungszwecken. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu (weitere Informationen gibt es hier).