top banner 99
side banner 108

SINNER: Interview mit Mat Sinner

01.01.1970 | 01:00

Nachdem Sinner nun eine Neue Scheibe "The End Of Sanctuary" heraus bringt und demnächst noch die Tour mit Dio ansteht hatten wir die Gelegenheit im Vorfeld ein paar Fragen an den Bandleader Mat Sinner zu richten.

Georg:
Wie bist du dazu gekommen Musik zu machen?

Mat:
Ich hörte als Kid "Burn" von "Deep Purple" und das war die Initialzündung. Ab diesem Zeitpunkt wollte ich Rockmusik intensiv machen und fing an Gitarre zu spielen etc. Schülerband, Bandwettberwerbe - sozusagen die ganze Palette.

Georg:
Du spielst ja in 2 Bands (Sinner, Primal Fear) hat eine der Bands für dich höhere Priorität?

Mat:
Primal Fear sind auch meine privaten Freunde und wir investieren viel Zeit in diese Band und proben regelmässig. Wir wohnen alle in der gleichen Stadt. Die 5 Sinner Musiker kommen aus 5 verschiedenen Städten in Deutschland und da wird es mit der Logistik recht schwierig. Deswegen wird nach der Sinner Tour, Primal Fear eindeutiger Schwerpunkt für mindestens 18 Monate !

Georg:
Welche Interessenskonflikte kommen dabei auf?

Mat:
Keine, denn ich leite für beide Bands die geschäftlichen Dinge und kann dadurch alle Feinheiten recht gut abstimmen.

Georg:
Kannst du von der Musik leben?

Mat:
Klar, wenn man am Tag mind. 12 Stunden dafür arbeitet, muss man auch davon leben können, wobei meine privaten Verhältnisse eigentlich nicht für die Öffentlichkeit bestimmt sind.

Georg:
Was steht als nächstes an? Tour, Festivalauftritte etc?

Mat:
Wir werden ab 24.05. zusammen mit Dio und einem Support auf Tour gehen - bis zum 14.06. in Ludwigsburg und dann noch am 24.06. in der Schweiz auf dem Z7 Festival spielen. Danach spielen wir noch ein paar Festivals mit Primal Fear und starten mit den Recordings für die neue Platte !

Georg:
Kannst du kurz was zur neuen Sinner CD erzählen?

Mat:
Tolle Besetzung mit sehr hohem musikalischen Anspruch. Studioarbeit verlief unglaublich relaxed. Es gab keinen Stress oder Streitereien. Es waren eben 5 Profis, die wussten was sie wollten und mich freut per- sönlich, die Spontanität und die Frische, die mir aus den Boxen ent- gegenkommt.

Georg:
Gab / Gibt es für dich Idole oder Vorbilder?

Mat:
Eigentlich nicht. Es gibt ein paar Musiker, die ich auf ihre spezielle Art & Weise einfach genial finde und somit natürlich sehr respektiere, aber Idole - nein.

Georg:
Was für Musik hörst du gerne?

Mat:
Das komplette Spektrum der Musik. Vom derbsten Metal zur Klassik und dazwischen liegen undendlich viel Möglichkeiten. Ichn höre den ganzen Tag Musik

Georg:
Mit wem würdest du gerne mal eine CD zusammen machen und warum?

Mat:
Mit Kip Winger, weil er ein sagenhaftes Gespühr für geniale Arrangements und Melodien hat. Dazu spielt er fast jedes Instrument und singt klasse. Der Typ wird total unterschätzt, nur weil er Anfang der ´90er zu heftig rumgeposed hat.

Georg:
Welche Einstellung hast du zum Thema Drogen?

Mat:
Harte Drogen NO - weiche Drogen ist mir egal.

Georg:
Hast du einen Lieblingsfilm?

Mat:
Seven, Schweigen der Lämmer - diese Richtung trifft meinen Nerv.

Georg:
Würdest du gerne mal in einem Film mitspielen, wenn ja in welchem?

Mat:
Oh Gott, da hätte ich wohl keine Zeit dafür. Mir reichts, wenn wir für die neue Primal Fear ein Video drehen ...........

Georg:
Welche Epoche der Geschichte fasziniert dich?

Mat:
Ich bin eigentlich dafür nach vorn zu schauen und die Zukunft ist mir wichtiger als die Vergangenheit.

Georg:
Was für Ziele hast du, was willst du in der nächsten Zeit verwirklichen?

Mat:
Nachdem Herr Halford wieder meint er müsste Metal machen und auch Judas Priest zu ihren Roots zurück wollen (ich glaube eher, dass beide ihre Kontoauszüge studiert haben) haben wir ja massive Konkurrenz bekommen und trotz dieser übermächtigen Namen haben wir uns vor- genommen gegen diese Übermacht anzustinken. Wird nicht einfach, aber wir nehmen den Kampf auf und wollen die beste Primal Fear Platte produzieren.

Georg:
Wie stehst du zum Internet, nutzt du es?

Mat:
Einfach genial - erspart lange Telefonate und man kommt schneller auf den Punkt. Ausserdem kann man sich jederzeit über jedes Thema updaten. Das Internet ist somit eines meiner wichtigsten Tools.

Georg:
Hast du eine Sammelleidenschaft?

Mat:
Nein.

Georg:
Möchstest du sonst noch was unseren Lesern erzählen?

Mat:
Klar - ich hoffe, dass ihr an der neuenh SINNER Platte viel Spass habt und auch hört wieviel Spass wir im Studio hatten. Ausserdem sehen wir uns evtl. auf Tour, ich denke dass Dio & Sinner ein geiles Package sind.

Georg:
Vielen Dank für das Interview

Redakteur:
Georg Weihrauch

Login

Neu registrieren

Wir verwenden Cookies, um unsere Website besser gestalten und verbessern zu können. Diese nutzen wir unter anderem für die Reichweitenmessung und zu Marketing- und Optimierungszwecken. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu (weitere Informationen gibt es hier).