side banner 78

Vorbericht zum Wave-Gotik-Treffen 2019 in Leipzig

09.05.2019 | 10:45

Zum 28. Mal wird es zu Pfingsten in Leipzig schwarz.

Alle Jahre wieder das gleiche Bild zu Pfingsten in Leipzig. Rund 20.000 Besucher des Wave-Gotik-Treffens machen die Messestadt unsicher und bringen damit ein ganz besonderes Flair in die Stadt. Auch 2019 wird das vom 7. bis 10. Juni so sein. Mit dem "WGT-Guide", der App für die Veranstaltung, können sich die Festivalbesucher einen guten Überblick über das Programm verschaffen. Schließlich gilt es, rund 200 Künstler und 40 Veranstaltungsorte im Auge zu haben. In der App kann sich jeder auch schon im Vorfeld einen guten musikalischen Überblick über die Künstler machen, denn auch dieses Jahr haben die Veranstalter wieder zahlreiche unbekanntere, aber dennoch nicht weniger interessante Bands eingeladen.

Das musikalische Spektrum wird wie gewohnt sehr breit gefächert sein. Ein Highlight sollte für viele der Auftritt der deutschen Punk-Band FEHLFARBEN sein, die ihr Debütalbum "Monarchie und Alltag" aus dem Jahre 1980 zum Besten geben wird. Doch auch die Band FLIEHENDE STÜRME wird die Fans zu begeistern wissen. Mit NITZER EBB und CAT RAPES DOG sind zwei EBM-Veteranen am Start. Letztere Band gibt ein exklusives Deutschlandkonzert in diesem Jahr. Dagegen steht der Sonntag im Felsenkeller ganz im Zeichen des Metals. Dort werden unter anderen CRADLE OF FILTH, BATUSHKA und HELRUNAR auftreten.

Aber auch im Heidnischen Dorf wird einiges an Folk- und Pagan Metal geboten. So sind beispielsweise ELUVEITIE und XIV DARK CENTURIES zu erleben. Weiterhin treten dort SCHANDMAUL und FAUN auf und MILA MAR wird ein romantisches Nachtkonzert geben. Im Torhaus wird mit "Kulthaus II" die im vergangenen Jahr neu ins Leben gerufene Veranstaltungsreihe fortgesetzt. Es wird geheimwissenschaftliche Vorträge und Präsentationen zum "Magisch-Weiblichen" geben. Der Eintritt ist mit dem WGT-Treffenbändchen wie gewohnt frei. Tageskarten kosten dort für Erwachsene 15,00 EUR. Für Begünstigte kostet der Eintritt 5,00 EUR. Kinder unter 12 Jahren haben freien Eintritt. Den Überblick über das Programm gibt es auf der Facebook-Seite des Veranstalters.

Das Rahmenprogramm fällt ebenfalls wieder sehr vielfältig aus. Neben dem Viktorianischen Picknick gibt es zahlreiche Lesungen, Ausstellungen, Theater- und Filmaufführungen. Bei den Lesungen gibt der Autor SEBASTIAN FITZEK sein WGT-Debüt. Er möchte sein letztes Werk "Der Insasse" den WGT-Besuchern vorstellen. Wer klassische Musik mag, wird bei dem Besuch einer Oper oder eines Orgelkonzertes auf seine Kosten kommen. Weiterhin gibt es auf dem Südfriedhof Führungen. Wer sich dagegen handwerklich betätigen möchte, kann sich beim "Stricknachmittag für Schwarzromantiker" mit alten Handarbeitstechniken beschäftigen. Diese Veranstaltung ist für viele Besucher mittlerweile zum Kult geworden. Zahlreiche Museen bieten den Besuchern mit dem WGT-Bändchen wieder freien Eintritt an. So können die Gäste des Festivals zum Beispiel kostenfrei das Museum der Bildenden Künste, das Ägyptische Museum oder die Grassimuseen besuchen. Diese bieten zudem thematisch passende Führungen für WGT-Besucher an. Wer von alledem noch nicht genug hat, der kann auf einer der unzähligen Parties weiterfeiern und die Nacht zum Tag machen.

Bei den angesprochenen unbekannteren Bands, die vielerorts als Geheimtipp gelten, findet sich beispielsweise die schwedische Musikerin CHRISTINE OWMAN. Mit ihrer Mischung aus Indie und schaurig-schönem Kammer-Pop kann sie durchaus die Fans von CHELSEA WOLFE oder EVI VINE begeistern. Leider wird ihr musikalischer Partner Mark Lanegan (SCREAMING TREES, QUEENS OF THE STONE AGE) nicht in Leipzig dabei sein. DARKHER gibt sich dagegen noch etwas doomiger. Die junge Wave-Band CREUX LIES aus Amerika hat vergangenes Jahr zwar erst ihr Debütalbum herausgebracht, doch kann mit einem tollen Sound die Anhänger dieses Genres erfreuen. Den "guten, alten" Gothic-Rock bringt die neue britische Band OCTOBER BURNS BLACK zurück auf die Bühne. Hier stehen aber keine Jungspunde, sondern mit James Tramel (THE WAKE), Ger Egan (THIS BURNING EFFIGY), Lars Kappeler (SWEET ERMENGARDE), Tommy Olsson (THEATRE OF TRAGEDY) und Simon Rippin (NFD) bekannte Musiker auf der Bühne.

Die 4-Tageskarte für alle Veranstaltungen kostet 130,00 Euro (exkl. VVK-Gebühr) und kann im Ticketshop erworben werden. Die Veranstaltungskarte beinhaltet die Fahrtberechtigung für Nahverkehrsmittel (Straßenbahn, Busse, S-Bahn der MDV-Zone 110). Wer auf dem AGRA-Gelände zelten möchte, benötigt dafür wie gehabt die Obsorgekarte. Sie kostet 25,00 Euro. Die entsprechende Parkvignette 15,00 Euro. Das Programmbuch "Pfingstbote" ist auch in diesem Jahr nicht mehr in der Obsorge-Karte enthalten. Es ist für 15,00 EUR an den Tageskassen sowie am zentralen WGT-Warenstand in der AGRA-Messehalle erhältlich.

Bis zum Veranstaltungsbeginn werden noch einige interessante Bands dazu kommen. Es bleibt also noch ein wenig spannend. Wem das alles noch nicht reicht, kann einen Abstecher zum Stadtfest machen, denn das findet in diesem Jahr zeitgleich statt. Wir wünschen allen Besuchern schon einmal eine tolle Zeit beim WGT. Natürlich werden wir euch im Nachgang davon berichten. Doch zuvor halten wir euch selbstredend über Neuzugänge bei den Bands auf dem Laufenden. Ein Blick in unsere News lohnt sich immer!

Redakteur:
Swen Reuter

Login

Neu registrieren

Wir verwenden Cookies, um unsere Website besser gestalten und verbessern zu können. Diese nutzen wir unter anderem für die Reichweitenmessung und zu Marketing- und Optimierungszwecken. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu (weitere Informationen gibt es hier).