side banner 78

DARK BLUE INC., POSH - Bellenberg

30.05.2019 | 11:58

26.04.2019, Traube

Wundervoller Konzertabend mit Livemusik vom Feinsten!

Voller Vorfreude mache ich mich an diesem Freitagabend auf nach Bellenberg, EL Puerto Records hat mal wieder zu einem Release Gig eingeladen. Ich durfte ja schon in Vorfeld in "Linked To Life" rein hören, das Album, das heute live in der Traube vorgestellt werden soll, und für mich schon so etwas wie das Debüt des Jahres ist. DARK BLUE INC. ist die neue Band des etatmäßigen BONFIRE-Gitarristen Frank Pane. Und dafür hat er sich mit dem Schweden Göran Edman (Ex-MALMSTEEN, Ex-JOHN NORUM) und Bassist Hal Patino (Ex-KING DIAMOND, Ex-PRETTY MAIDS) äußerst prominente Mitstreiter ins Boot geholt. Man ist ja fast dazu geneigt, von einer kleinen All-Star-Truppe zu sprechen.

Eröffnet wird der Abend von POSH, einer Acoustic-Rock-Band aus der Schweiz. Das Quartett ist mir komplett unbekannt. Von daher lasse ich mich sehr gerne überraschen und werde dies auch in positivem Sinne. Dies liegt nicht zu wenigen Teilen an Sängerin Marina, die mit einer unglaublichen Bühnenpräsenz und ihrer sehr variablen Stimme überzeugt. Sie lebt die Musik auf der Bühne, und sei sie auch noch so klein. Sehr interessant ist auch immer wieder mal der eingesetzte Sprechgesang, der der sehr starken Performance noch das Sahnehäubchen aufsetzt. Da macht es einfach Spaß zuzuhören und auch zuzusehen. Und irgendwie endet der wirklich geniale Auftritt viel zu schnell. Oft haben Unplugged-Konzerte ja auch gewisse Längen, nicht so hier. Nicht nur ich, sondern auch der Hauptteil des Publikums fühlt bestens unterhalten und belohnt den gelungenen Auftritt mit dementsprechendem Applaus.

Jetzt bin ich allerdings gespannt darauf, ob der progressive Hard Rock von DARK BLUE INC. live dieselbe Magie entfaltet wie bereits auf Konserve. Aber hier sind Vollblutmusiker am Werk und so kommt es, wie es kommen muss. In der Livesituation entfalten die Stücke von "Linked To Life", von denen übrigens alle gespielt werden, erst ihren ganz besonderen Glanz. Und die Gesangsleistung von Göran Edman als phänomenal zu bezeichnen, ist fast schon eine Untertreibung. Mit fast 63 Jahren, er feiert zwei Tage später Geburtstag, liefert er eine absolute Top Performance. Frank Pane kann sich hier als Gitarrist mal so richtig austoben und sein ganzen Können zeigen. Ebenfalls überzeugen kann Lydia Pane mit der zweiten Gesangsstimme. Dasselbe gilt für Bassist Hal Patino und Keyboarder Andrea Vergori. DARK BLUE INC. ist ein Kollektiv an genialen Musikern, das zusammen Livemusik zelebriert, anders lässt sich dieser Auftritt nicht beschreiben. Einer fehlt übrigens, denn Harry Reischmann weilt zum Zeitpunkt des Auftrittes noch in Japan, um bei SARAH BRIGHTMAN die Stöcke zu schwingen. Ersatz hat man mit dem mir bisher unbekannten Vöhringer Tobias Tobsen Kaufmann gefunden, der einen mehr als super Job abliefert, so dass die Abwesenheit des Stammdrummers gar nicht auffällt.

Dass das eigene Material nicht ausreicht für einen kompletten Konzertabend, ist klar. Was ist da naheliegender, als Nummern aus früheren Schaffensperioden einzelner Protagonisten mit einzubauen? So werden unter anderem die beiden KING DIAMOND-Stücke 'Eye Of The Witch' und 'Sleepless Nights' mit ins Programm genommen, ebenso wie 'Cry No More' und I'‘m My Own Enemy' aus der Zeit Göran Edmans als Sänger bei YNGWIE MALMSTEEN. Und als ob es nichts ist, wird mit spielerischer Leichtigkeit auch noch eine Wahnsinnsversion des DEEP PURPLE-Klassikers 'Burn' aus dem Ärmel geschüttelt. Damit zeigt das Sextett auch sein unglaubliche musikalische Vielfältigkeit. Langweile kommt den ganzen Abend Dank eines abwechslungsreichen und gut durchgemischten Programms zu keiner Zeit auf. Bis auf leichte Soundprobleme zu Beginn und abgesehen vom etwas mauen Publikumszuspruch darf das Livedebüt von DARK BLUE INC. auf deutschem Boden als absolut gelungen bezeichnet werden. Die Premiere gab es bereits am Vorabend in der Schweiz.

Setliste: Dark Blue Overture; Karma Machine; Time Will Never Wait; Eye Of The Witch; Cry No More; Burn; Island Of Thoughts; I‘m My Own Enemy; Dragon‘s Tale; Sacred Sin; Cold Is The Night; Sleepless Nights; Linked To Life; Bedroom Eyes

Bilder POSH: Tobias Vogel

Bilder DARK BLUE INC: Matt Bischof

Redakteur:
Tommy Schmelz

Login

Neu registrieren

Wir verwenden Cookies, um unsere Website besser gestalten und verbessern zu können. Diese nutzen wir unter anderem für die Reichweitenmessung und zu Marketing- und Optimierungszwecken. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu (weitere Informationen gibt es hier).