top banner 76
side banner 78

Soundcheck 02/2014

Der Februar-Soundcheck ist nicht gerade mit großen Namen gepflastert, beherbergt dafür aber umso mehr Qualität. Ganz vorne liegen dabei die Kanadier INCURA, die mit einem wirklich frischen, originellen Sound die Redaktion begeistern. Die Kauzköpfe von SLOUGH FEG zählen seit jeher zu unseren Favoriten und die australischen Melodic-Metaller VANISHING POINT kommen mit einem Killerwerk aus einer langen Pause zurück. Etwas zurückhaltend wurden hingegen die neuen Alben von CYNIC und ADRENALINE MOB aufgenommen. Aber genug der Einleitung und hinein ins Vergnügen!

Mit den Noten & Platzierungen nicht einverstanden? Diskutiert mit uns im Forum.

Rang Album
Frank Jaeger
Jakob Ehmke
Marcel Rapp
Martin Loga
Nils Macher
Peter Kubaschk
Stephan Voigtländer
Thomas Becker
Durchschnitt
1 9.0
8.5Jakob Ehmke: "Spannender, theatralischer Alterna-Metal!"
7.0Marcel Rapp: "am Gesang gestört"
8.0
8.5Nils Macher: "Ambitioniert und total stark!"
9.0
9.0Stephan Voigtländer: "irre (unterhaltsam) und wahnsinnig (spannend)"
8.5Thomas Becker: "A Perfect Coheed Circles Around Cambria"
8.43
2
8.5Frank Jaeger: "Wieder toll!"
7.0Jakob Ehmke: "Überraschender Weise ziemlich cool!"
8.0Marcel Rapp: "wenn die Technologie Überhand nimmt"
9.0Martin Loga: "Warme, packende Gitarrenläufe außer Konkurrenz!"
9.0Nils Macher: "Kauz-Ohrgasmus"
7.5Peter Kubaschk: "Bin noch auf Hitsuche."
7.5Stephan Voigtländer: "ob nun kauzig oder nicht - coole, griffige Songs"
9.5Thomas Becker: "Leute, was für ein Riesenspaß das macht!!!"
8.25
3
8.5Frank Jaeger: "Tolle Melodie-Metal-Balance."
6.5Jakob Ehmke: "Hat viele gute Momente, leider auch Längen."
7.5Marcel Rapp: "für Freunde des experimentellen Power-Metals"
9.0Martin Loga: "Superber, melodischer Metal mit proggigem Flair."
8.5Nils Macher: "Ein Dampfhammer!"
9.0Peter Kubaschk: "Besser geht Melodic Metal kaum."
6.5Stephan Voigtländer: "Melodic Metal der besseren Sorte"
8.0Thomas Becker: "Starkes Lebenszeichen der Austro-Melodic-Metaller!"
7.93
4
7.5Frank Jaeger: "Retro-gut."
8.0Jakob Ehmke: "Eigenwilliger Prog-Sound für große Momente!"
6.5 7.5 9.0
8.0Peter Kubaschk: "Orgel-Prog-Wirbelsturm, der Laune macht."
7.0Stephan Voigtländer: "zwischen mitreißend und nervig ist alles dabei"
8.5Thomas Becker: "Verrückte 2013-BEATLES im Psych/Hardrock-Gewand!"
7.75
4
9.0Frank Jaeger: "Ohrwürmer mit ordentlich Power."
7.0Jakob Ehmke: "(Zu) Viel BIFFY CLYRO gehört."
6.5Marcel Rapp: "kann dem wenig(er) abgewinnen"
8.0Martin Loga: "Toller, mitreißender Prog."
8.0Nils Macher: "Starker Grower"
9.0
6.5Stephan Voigtländer: "zu sehr "Stadion Rock", Standard-Refrains"
8.0Thomas Becker: "High-End-Rock-Produkt mit Tiefgang. Braucht Zeit."
7.75
6
8.0Frank Jaeger: "Modern und melodisch - gute Kombi!"
7.5Jakob Ehmke: ""Kaiserhof" bleibt unangefochten."
7.5Marcel Rapp: "des Kaysers neuer Groove"
8.5Martin Loga: "Heavyness & tierischer Groove. Überraschung!"
5.5Nils Macher: "Kaiser, König oder Bettler?"
7.0
8.5Stephan Voigtländer: "erfrischend"
8.0Thomas Becker: "Deftiger Metal mit Kaiser "Spice" am Mikro. Geil!"
7.56
6
8.0Frank Jaeger: "Episch und gefällig."
6.5Jakob Ehmke: "Der Opener ist stark. Gerne mehr davon."
9.0 7.5
8.0Nils Macher: "Frisch von der Leber weg"
8.0Peter Kubaschk: "Beginnt unspektakulär, legt aber deutlich zu."
5.5Stephan Voigtländer: "Punktabzug für den grausigen Gesang"
8.0Thomas Becker: "Wohlklingender Heavy Metal mit Herz und Melodie!"
7.56
8
7.0Frank Jaeger: "Ein bisschen zu relaxt."
6.5Jakob Ehmke: "Charmant-doomig-blumig"
6.0
9.0Martin Loga: "Doomiges Spektakel mit super Frontfrau; stark!!!"
6.5Nils Macher: "Schnarch-Metal"
7.0Peter Kubaschk: "Early SAB mit netter Trällerelse."
8.0Stephan Voigtländer: "schicker Doom mit mystischem Touch"
9.5Thomas Becker: "Mit Geist von JEX THOTH auf die Spitze des Berges."
7.43
9
7.0Frank Jaeger: "Gut, aber etwas überambitioniert."
5.5Jakob Ehmke: "Zu viel gewollt."
7.5Marcel Rapp: "Prog mit Herz und Verstand"
7.5Martin Loga: "Routiniert, gutklassig. Aber nicht immer packend."
7.5Nils Macher: "Hat schöne Momente"
7.0Peter Kubaschk: "Wie immer gut. Mir etwas zu orchestral."
8.5Stephan Voigtländer: "wohlklingender, bewegender Prog Metal"
8.5Thomas Becker: "Auf Spuren von KAMELOT"
7.37
10
7.5Frank Jaeger: "Zwischen Garage und Thin Lizzy."
5.5Jakob Ehmke: "Kalkulierter Einheitsbrei."
7.5Marcel Rapp: "jetzt wird gerockt"
7.5Martin Loga: "Schönes Rock'n'Roll-Scheibchen mit Eiern."
7.0Nils Macher: "Kurzweiliger Zeitvertreib"
8.0Peter Kubaschk: "Sommermusik im Januar."
7.5Stephan Voigtländer: "guter Rock, könnte aber mehr Kanten vertragen"
7.0Thomas Becker: "Ernstzunehmende Alternative zum Adrenalinmob."
7.18
10
7.5Frank Jaeger: "Schräge Gesangsstimme, gewöhnungsbedürftig."
7.0Jakob Ehmke: "Guter Prog mit moderner Note, leider zu generisch."
7.0Marcel Rapp: "Prog-Metal der netten Sorte"
7.0
7.0Nils Macher: "DT lässt grüßen"
7.0Peter Kubaschk: "Die Growls sind unnötig, sonst guter DT-Prog."
8.0Stephan Voigtländer: "Wundertüte"
7.0Thomas Becker: "Guter Prog zwischen DREAM THEATER und SOUL CAGES."
7.18
12 7.5
8.0Jakob Ehmke: "Extravaganter, bassverwöhnter Prog-Trip."
5.5Marcel Rapp: "kann ich nicht viel abgewinnen"
7.5Martin Loga: "Überraschend soft, aber musikalisch super."
7.5Nils Macher: "Etwas zu handzahm"
6.5Peter Kubaschk: "Hohe Erwartungen nicht erfüllt."
7.0Stephan Voigtländer: "plätschert etwas zu sehr, das war mal spannender"
7.5Thomas Becker: "Sehr introvertiert, fast schüchtern."
7.12
12
7.5Frank Jaeger: ""Suzi The Uzi" - großartig! :)"
7.5Jakob Ehmke: "Fetzt!"
7.5Marcel Rapp: "sollte man auf dem Zettel haben"
7.0 8.0
7.5Peter Kubaschk: "Viele Höhen, ein paar Tiefen."
6.5Stephan Voigtländer: "cooler Sound, aber es fehlt die eigene Note"
5.5Thomas Becker: "Netter Gute-Laune-Rock. Gibt mir nix."
7.12
14
7.0Frank Jaeger: "Schräger Mix. Braucht Zeit."
9.0Jakob Ehmke: "Sind sie zu wild, bist du zu lahm."
5.5 6.5
5.0Nils Macher: "ADHS-Metal"
7.0Peter Kubaschk: "Zwischen Genie & Wahnsinn. Mit Tendenz Wahnsinn."
7.5Stephan Voigtländer: "zwischen all dem Irrsinn auch immer wieder catchy"
8.5Thomas Becker: "Zappelphilip-Musik von Könnern mit Köpfchen."
7.00
14 7.5
4.5Jakob Ehmke: "Musiziert gekonnt an mir vorbei."
6.5 7.0
6.5Nils Macher: "Gefällig, aber unauffällig"
7.0Peter Kubaschk: "Wächst mit jeder Nummer."
8.5Stephan Voigtländer: "klingt so gar nicht nach Ostrussland"
8.5Thomas Becker: "Rockt auf altehrwürdige Art und Weise."
7.00
16
7.5Frank Jaeger: "Nostalgiebonus!"
6.0Jakob Ehmke: "1a-Thrash. Gesanglich nicht meins."
8.0Marcel Rapp: "80's lassen grüßen"
8.5
7.0Nils Macher: "Feine Eierschneider"
6.5
6.0Stephan Voigtländer: "der Gesang reißt's runter"
6.0Thomas Becker: "Nach starkem Opener stagniert man in der Trueness."
6.93
17
6.0Frank Jaeger: "Da fehlt Esprit und Spannung. Und gute Songs."
6.5Jakob Ehmke: "Gut gemacht, aber der Kick fehlt."
6.5Marcel Rapp: "da fand ich Ometrá besser"
8.0Martin Loga: "Kann nicht ganz mit dem Vorgänger mithalten."
8.0
6.5Peter Kubaschk: "Verdammt heavy, sehr plakativ."
6.5Stephan Voigtländer: "knuffiges Geklampfe, ausdrucksloser Gesang"
7.0Thomas Becker: "Zu kraftmeierisches Songwriting; super Klampfer!"
6.87
18
8.0Frank Jaeger: "Gewohnte Ohrwürmer in modernem Gewand!"
7.0Jakob Ehmke: "Starker Melodic Prog."
7.0Marcel Rapp: "Plitsch-Platsch-Pinguin"
7.5
5.0Nils Macher: "Mono-Ton"
6.0Peter Kubaschk: "Die Italiener sind generisch geworden."
7.5Stephan Voigtländer: "variabel und atmosphärisch,etwas zu viel Geklimper"
6.5Thomas Becker: "Gute Mucke, weckt kein dauerhaftes Interesse."
6.81
19
7.0Frank Jaeger: "Teutonen ohne Überraschung."
6.5Jakob Ehmke: "Nicht mein Metier, aber gute Traditionsplatte."
8.5Marcel Rapp: "auf seine Pappenheimer kann man sich verlassen"
8.0Martin Loga: "Catchy, heavy, altbewährt & gut. Danke, Piet."
7.0Nils Macher: "Die Produktion hat Luft nach oben"
5.5Peter Kubaschk: "Ordentlich, aber der Koffer muss bestraft werden."
6.0Stephan Voigtländer: "Stangenware"
5.5Thomas Becker: "Mutlose Reihung gängiger Deutschmetal-Klischees."
6.75
19
7.0Frank Jaeger: "Bis auf den Sound schön und heftig!"
6.5Jakob Ehmke: "Feuer spuckender Thrash!"
7.0Marcel Rapp: "cooler Roh-Thrash ohne Herausstecher"
8.5Martin Loga: "Thrash Metal, wie er sein muss; Arschtreter!"
8.0Nils Macher: "Eigenständig, kantig und abgezockt"
8.0Peter Kubaschk: "Garstig gewaltige Gitarren. Gross."
5.0Stephan Voigtländer: "der pöse Sturm kann mich nicht erwärmen"
4.0Thomas Becker: "Uffda schraddel rumpel gröhl quiek. Kein Spaß net."
6.75
21
7.0Frank Jaeger: "Klassischer Klischee-Metal. Mag ich."
4.5Jakob Ehmke: "Viel zu dünne, eintönige Vocals."
8.0Marcel Rapp: "braucht sehr lange, bis es zündet"
8.0Martin Loga: "Teutonenstahl der starken Sorte."
8.0Nils Macher: "Schema F, aber mit Herz"
7.0Peter Kubaschk: "Macht Laune."
4.5Stephan Voigtländer: "für Heavy Metal ziemlich "unheavy""
6.0Thomas Becker: "Für den kurzfristigen Spaß n paar Lieder lang gut!"
6.62
22
6.5Frank Jaeger: "Melodien klingen etwas unfertig und es rumpelt."
5.0Jakob Ehmke: "Besser als der Vorgänger."
7.0Marcel Rapp: "Steve ist wieder sauer"
7.5
6.0Nils Macher: "Knecht-Ruprecht-Metal"
6.5Peter Kubaschk: "Zouza kann es noch, doch der Punch fehlt."
7.0Stephan Voigtländer: "08/15-Thrash mit guter Gitarrenarbeit"
6.5Thomas Becker: "Etwas organischer und melodischer zuvor."
6.50
23
6.5Frank Jaeger: "Hat ein paar Füller und ist sehr seicht."
5.0Jakob Ehmke: "Kitschalarm!"
7.5Marcel Rapp: "Hard-Rock der gehobenen Sorte"
7.5Martin Loga: "Unterhaltsamer Hardrock, keine Frage."
6.0Nils Macher: "Ziemlich viel Hochglanz"
7.0
5.0Stephan Voigtländer: "zu cheesy"
5.5Thomas Becker: "Netter, aber komplett überraschungsfreier AOR."
6.25
23
6.5Frank Jaeger: "Das gab es schon tausend Mal. Trotzdem ganz gut."
5.5Jakob Ehmke: "AC/DC trifft auf Maiden? Warum?"
7.0Marcel Rapp: "altbekanntes Schema F"
8.0Martin Loga: "Sehr unterhaltsames NWoBHM-Comeback! Gut!"
7.0Nils Macher: "Generisch, nett."
7.0Peter Kubaschk: "Knackiger Metal einer Semi-Legende."
4.5Stephan Voigtländer: "da sollte die Kriegsaxt besser stecken bleiben"
4.5Thomas Becker: "Hört lieber gleich die großen 80iger-Metal-Bands!"
6.25
25 6.0
5.5Jakob Ehmke: "Lahmer Altherren-Prog."
7.5Marcel Rapp: "gute Prog-Power"
7.0Martin Loga: "Viele tolle Ideen. Nicht immer zündend."
6.0Nils Macher: "Oft zu langatmig"
6.0Peter Kubaschk: "Die blauen Pillen wirken nicht."
4.0Stephan Voigtländer: "schlafmütziges Gedudel"
7.0Thomas Becker: "Sehr schwierig, eine Herausforderung für Progohren"
6.12

Login

Neu registrieren

Wir verwenden Cookies, um unsere Website besser gestalten und verbessern zu können. Diese nutzen wir unter anderem für die Reichweitenmessung und zu Marketing- und Optimierungszwecken. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu (weitere Informationen gibt es hier).