side banner 175

Soundcheck 07/2022

Der Sommer ist schon eine Weile da und wird auch noch ein bisschen bleiben. Wir bieten euch jetzt den richtigen Soundtrack dafür, denn mit JOURNEY und H.E.A.T sind gleich zwei wunderbare Schönwetter-Bands an der Spitze des Soundchecks gelandet und verweisen die Rückkehr von TOXIK auf den Bronzeplatz. Den verpasst AMON AMARTH trotz Höchstnote knapp, doch auch dahinter gibt es viel Qualität mit WITCHERY, OCEANS OF SLUMBER, RYO OKUMOTO oder SOULFLY. Viel Spaß damit!

Ein Klick auf Albumname/Cover bringt euch zur Rezension. Eine fett markierte Note zeigt per Mouseover einen kurzen Kommentar des Soundcheckers an.

Mit Noten und Platzierungen nicht einverstanden? Diskutiert mit uns im Forum.

Und natürlich gibt es auch einen Podcast dazu.

Rang Album
Frank Wilkens
Marcel Rapp
Michael Meyer
Peter Kubaschk
Raphael Päbst
Rüdiger Stehle
Tobias Dahs
Walter Scheurer
Durchschnitt
1
6.5Frank Wilkens: "Schatten vergangener Tage"
9.0Marcel Rapp: "schlichtweg toll, 80er lassen grüßen"
8.5
8.0Peter Kubaschk: "Ziemlich toll, hat aber ein paar Längen."
8.0Raphael Päbst: "Immer noch grandios."
7.5Rüdiger Stehle: "Mit Journey kann man nichts falsch machen."
9.0Tobias Dahs: "Ganz klar das AOR-Album des Jahres!"
7.5Walter Scheurer: "ein klein wenig zu weichgespültes Hitfeuerwerk"
8.00
2
6.5Frank Wilkens: "Zu viel langweiliges Beiwerk"
9.0Marcel Rapp: "der nächste AOR-Kracher"
8.0
8.5Peter Kubaschk: "Sommerscheibe!"
8.0Raphael Päbst: "Macht einfach Spaß."
7.0Rüdiger Stehle: "Ein weiteres gelungenes Pop-Rock-Bömbchen."
8.5Tobias Dahs: "Gutes Album, aber mir fehlt Erik am Mirko."
8.0Walter Scheurer: "ab nach Hollywood!"
7.93
3
8.0Frank Wilkens: "Fein ausbalanciert"
8.0Marcel Rapp: "hart, härter, TOXIK"
8.0
7.5Peter Kubaschk: "Ziemlich gelungenes Comeback."
8.0Raphael Päbst: "Hektisch, technisch stark."
8.5Rüdiger Stehle: "Album des Monats, obwohl verdammt schrill!"
6.0Tobias Dahs: "Total überdrehter Prog-Thrash ..."
8.0Walter Scheurer: "Techno Thrash bleibt ewig geil!"
7.75
4
10.0Frank Wilkens: "Alte Liebe entrostet"
8.0Marcel Rapp: "nach vorne"
7.5
7.5Peter Kubaschk: "Gewohnte Qualität."
6.5Raphael Päbst: "Besser als zuletzt und immer noch egal."
7.5Rüdiger Stehle: "Trotz launiger Elemente ein ziemlich cooles Album."
8.5Tobias Dahs: "Wieder deutlich packender und stärker als zuletzt."
6.0Walter Scheurer: "der Hype erschließt sich mir noch immer nicht..."
7.68
4
7.0Frank Wilkens: "Hausaufgaben gemacht"
9.0Marcel Rapp: "Brett mit vielen Überraschungen"
8.5
7.5Peter Kubaschk: "Macht Bock."
7.0Raphael Päbst: "Ist halt guter Thrash."
7.5Rüdiger Stehle: "Feines, junges Teutonenthrash-Gewitter!"
7.5Tobias Dahs: "Guter Thrash-Abriss, nicht mehr und nicht weniger."
7.5Walter Scheurer: "dieses Thrash-Geschwader könnte durchstarten!"
7.68
6
6.0Frank Wilkens: "Songs ok, Sound nicht"
8.5Marcel Rapp: "Come here, the moon is calling..."
8.5
7.0Peter Kubaschk: "Das können die Jungs besser."
6.5Raphael Päbst: "Gut gemacht und sehr schwedisch."
7.5Rüdiger Stehle: "Staubtrocken produziert, grimmig rockend!"
9.0Tobias Dahs: "Herrliche Abrissbirne der schwedischen Hexer."
7.0Walter Scheurer: "spannende Hexengeschichten"
7.50
7
7.5Frank Wilkens: "Gute Zeiten für Sünder"
9.0Marcel Rapp: "überraschend frisch und knackig"
7.0
7.5Peter Kubaschk: "Rockt bis der Arzt kommt und wieder geht."
7.0Raphael Päbst: "Energisch aber immer noch nicht Thin Lizzy."
7.0Rüdiger Stehle: "Sinner & Co. wie man die Schwaben kennt."
7.0Tobias Dahs: "Klischee-Heavy-Metal mit ein paar Glanzmomenten."
7.5Walter Scheurer: "überraschend stark"
7.43
8
6.5Frank Wilkens: "Für den Kaminfeuerabend"
6.0Marcel Rapp: "zu viel des Guten"
6.5
8.5Peter Kubaschk: "Endlich singt nur noch Cammie!"
9.5Raphael Päbst: "Fantastische Stimme, starke Songs."
7.5Rüdiger Stehle: "Variable Dynamik und Stimmungskunst. Stark!"
6.5Tobias Dahs: "Wahnsinns Stimme, trotzdem schwächer als erhofft."
8.0Walter Scheurer: "feine, ausgreifte Melange mit Edelgesang"
7.37
8
8.0Frank Wilkens: "Erfahrung und Kompetenz"
6.5Marcel Rapp: "etwas mehr von versprochen"
8.0
7.5Peter Kubaschk: "Die Stammbands bleiben jeweils besser."
6.5Raphael Päbst: "Zu kontrolliert."
7.0Rüdiger Stehle: "Ronnie-Atkins-Fans kommen auf ihre Kosten!"
7.5Tobias Dahs: "Tolle Melodien, aber wenig echte Hits"
8.0Walter Scheurer: "cool die neue PRETTY ECLIPSE!"
7.37
10
5.5Frank Wilkens: "Geht immer noch gar nicht"
8.0Marcel Rapp: "geht für MANTAR-Verhältnisse sehr gut ins Ohr"
6.5
7.5Peter Kubaschk: "Sympathischer Krawall."
8.0Raphael Päbst: "Weniger brachial, mehr Abwechslung."
7.5Rüdiger Stehle: "Angenehme Mischung schwarzdoomiger Art."
9.0Tobias Dahs: "Ein weiterer Black'n'Roll-Volltreffer."
6.5Walter Scheurer: "roh und räudig wie gehabt, aber eingängiger"
7.31
11
7.5Frank Wilkens: "Definitiv hohe Schule"
6.5Marcel Rapp: "cooles Cover, tolle Gäste, etwas lahme Musik"
7.0 8.5
7.5Raphael Päbst: "Herrlich zeitvergessen."
7.0Rüdiger Stehle: "Schöner, schwelgerischer, etwas langatmiger Prog."
7.0
7.0Walter Scheurer: "das Keyboard hält sich mitunter vornehm zurück"
7.25
11
8.0Frank Wilkens: "Kann mit den Stars mithalten"
7.5Marcel Rapp: "cooler Flair"
7.0
7.5Peter Kubaschk: "Cooler Rammbock."
6.5Raphael Päbst: "Es bleibt nichts hängen."
6.5Rüdiger Stehle: "Groovelastige Hardrockwalze."
7.5Tobias Dahs: "Ein paar Hits, ansonsten "nur" solider Heavy Metal"
7.5Walter Scheurer: "fetter Groove, satte Riffs - passt!"
7.25
13
7.0Frank Wilkens: "Schöne Grüße von Max"
8.5Marcel Rapp: "Brett! Max kann es immer noch!"
6.0
6.5Peter Kubaschk: "Wird einfach nicht mehr meine Band."
6.5Raphael Päbst: "Leichte Verbesserung, aber nicht mehr."
7.0Rüdiger Stehle: "Maxes Band gefällt mir heute besser als früher."
8.5Tobias Dahs: "Deutlicher Sprung im Vergleich zum lauen Vorgänger"
6.5Walter Scheurer: "ist und bleibt eine Live-Band"
7.06
14
8.0Frank Wilkens: "Zwei glorreiche Halunken"
7.0Marcel Rapp: "ganz nett, ruhiger als sonst"
7.5
6.5Peter Kubaschk: "Routiniert."
5.5Raphael Päbst: "Extrem hölzern."
7.5Rüdiger Stehle: "Ich mag Lessmanns Stimme einfach gerne!"
7.0
6.5Walter Scheurer: "nett, aber nicht zwingend"
6.93
15
6.5Frank Wilkens: "Stoner ohne Spannung"
7.5Marcel Rapp: "stimmiges Album, es fehlt an Hits"
7.0
7.0Peter Kubaschk: "Ziemlich cooler Hard Rock."
6.0Raphael Päbst: "Yo, ist halt Rockmusik."
6.5Rüdiger Stehle: "Bluesiger, leicht schlurfiger Hardrock."
6.0Tobias Dahs: "Austauschbare Mucke und fürchterlich dumpfer Sound"
8.0Walter Scheurer: "die CHERRY-Connection hat Früchte getragen!"
6.81
16
7.5Frank Wilkens: "Genial? Irre? Beides?"
6.0Marcel Rapp: "Geknüppelchaos"
8.5
6.0Peter Kubaschk: "Beeindruckend, mehr nicht."
7.0Raphael Päbst: "Technik ist nicht alles."
8.0Rüdiger Stehle: "Technisch bärenstarke DM-Walze."
5.5Tobias Dahs: "Ziemlich uninspirierte Todesstahl-Walze."
5.5Walter Scheurer: "poltert wie eh und je"
6.75
17
5.0Frank Wilkens: "Mäßige Kopie"
7.0Marcel Rapp: "nicht ganz so griffig wie der Vorgänger"
8.0
6.0Peter Kubaschk: "Die Vorgänger waren besser."
6.5Raphael Päbst: "Ist halt Thrash."
6.5Rüdiger Stehle: "Recht mechanisch tackernder Thrash."
7.0Tobias Dahs: "Einige Highlights, sonst nur Thrash-Durchschnitt"
7.0Walter Scheurer: "ordentlich, aber auf Dauer fehlt es an Abwechslung"
6.62
18
6.0Frank Wilkens: "Irgendwie...nett"
5.5Marcel Rapp: "keine klare Linie"
5.5 7.5 6.5
6.0Rüdiger Stehle: "Fluffiger, aber recht monotoner Alternative Rock."
8.5Tobias Dahs: "Mindestens so stark wie der Vorgänger."
6.0Walter Scheurer: "immer noch nicht meins"
6.43
18
4.0Frank Wilkens: "Kitsch lass nach"
8.5Marcel Rapp: "es rumpelt und rumort"
8.0
5.0Peter Kubaschk: "Besser als zuvor, aber eine fürchterliche Stimme."
7.5Raphael Päbst: "Cooler als zuvor."
6.5Rüdiger Stehle: "Stilsicher, aber handwerklich doch grenzwertig."
5.5Tobias Dahs: "Grausige Produktion und zahnlose Songs."
6.5Walter Scheurer: "der Gesang dürfte wieder polarisieren"
6.43
20
5.0Frank Wilkens: "Es ist Krieg?!"
7.5Marcel Rapp: "wenn Atmosphäre groß geschrieben wird"
4.0
6.5Peter Kubaschk: "Hat seine Momente."
7.5Raphael Päbst: "Atmosphärisch stark."
8.0Rüdiger Stehle: "Sperrige, postrockige, spaciger Schwarzstahl."
6.5
5.5Walter Scheurer: "gar nicht so brachial wie es der Namen verheißt"
6.31

Login

Neu registrieren