top banner 76
side banner 78

Soundcheck 10/2018

Der Oktober-Soundcheck ist facettenreich und mit hoher Qualität gesegnet. Für Proggies gibt es neue Alben von HAKEN, COHEED & CAMBRIA und THE OCEAN, Thrasher dürfen sich an GAMA BOMB und HATESPHERE erfreuen, Freunde traditioneller Klänge dürften SACRAL RAGE, THEM oder SKULL FIST entgegen fiebern. Ganz oben landet aber das bärenstarke Comeback von FIFTH ANGEL, das fast 30 Jahre nach "Time Will Tell" einen echten Höhepunkt bietet. Knapp geschlagen geben muss sich die Hardcore-Legende SICK OF IT ALL, die aber ebenfalls mächtig Eindruck macht. Und jetzt viel Spaß beim Schmökern.

in Klick auf Albumname/Cover bringt euch zur Rezension. Eine fett markierte Note zeigt per Mouseover einen kurzen Kommentar des Soundcheckers an.

Mit Noten und Platzierungen nicht einverstanden? Diskutiert mit uns im Forum.

Rang Album
Frank Jaeger
Haris Durakovic
Jakob Ehmke
Marcel Rapp
Michael Meyer
Raphael Päbst
Walter Scheurer
Durchschnitt
1
8.0Frank Jaeger: "Gelungenes Comeback!"
7.5
6.5Jakob Ehmke: "Starkes Riffing, mäßige Songs."
9.0Marcel Rapp: "einfach nur WOW"
9.0
9.0Raphael Päbst: "Rückkehr auf höchstem Niveau"
9.0Walter Scheurer: "Was für ein Comeback! Yezzzz!"
8.28
2
7.5Frank Jaeger: "Klassischer NYHC - kurz und knackig."
9.0Haris Durakovic: "Die beste Hardcore-Band - jetzt erst recht!"
8.0Jakob Ehmke: "Starke Platte der HC-Altmeister!"
8.0Marcel Rapp: "Back With Vengeance"
8.0
6.5Raphael Päbst: "Energie stimmt, Songs nicht immer."
8.0Walter Scheurer: "da wird jeder Drache wach - Yeah!"
7.85
3
7.5Frank Jaeger: "Nichts Neues - und das ist gut so!"
8.0Haris Durakovic: "BÄM! Altschulische Thrash-Keule in die Fresse"
8.0Jakob Ehmke: "Nacken-Thrash-Therapie!"
8.0Marcel Rapp: "macht wieder herrlich viel Spaß"
8.0Michael Meyer: "Thrash für zwischendurch...wie gewohnt!"
7.0Raphael Päbst: "Geschwindigkeit schlägt alles andere"
8.0Walter Scheurer: "Duracell-Hasen-Metal geht immer"
7.78
3
7.5Frank Jaeger: "Ein wilder Ritt."
6.0Haris Durakovic: "Die Kopfstimme geht durch Mark und Bein"
5.5Jakob Ehmke: "Wäre ohne die Sirene ein vernünftiges Album."
9.0Marcel Rapp: "fett!"
9.0
9.5Raphael Päbst: "Technik und Seele."
8.0Walter Scheurer: "ich sag's mit Garth: ,,Abgefahren!!!!""
7.78
3 7.5
7.5Haris Durakovic: "Etwas zerfahrener als das Debüt!"
7.0Jakob Ehmke: "Kommt nicht ans Debüt ran, schade!"
8.0Marcel Rapp: "es wird wieder wunderbar düster"
7.0
9.0Raphael Päbst: "Modern, progressiv und doch traditionell."
8.5Walter Scheurer: "unerwartetes Prog/Power Metal-Glanzlicht"
7.78
6 8.0
9.5Haris Durakovic: "THE HAUNTED & AT THE GATES: so geht das!"
7.5Jakob Ehmke: "Überraschend fettes Brett!"
8.0Marcel Rapp: "ins Gesicht!"
7.0
6.5Raphael Päbst: "zu viel Groove ist auch langweilig"
7.5Walter Scheurer: "gewaltig, mächtig und groovy wie gehabt!"
7.71
7 7.5
7.5Haris Durakovic: "Nicht wie erwartet, aber nicht schlecht!"
5.5Jakob Ehmke: "Starker Opener, danach Schlaftablette eingeworfen."
9.5Marcel Rapp: "Persönlicher Treppchensieger!"
7.5Michael Meyer: "leider ziemlich langweilig ausgefallen"
7.5Raphael Päbst: "toller Gesang, zu gleichförmige Songs"
8.5Walter Scheurer: "überaus gelungenes Comeback!"
7.64
8
8.0Frank Jaeger: "Wieder eine wirre Story - schön!"
8.0Haris Durakovic: "Wieder nahe an alter Stärke!"
7.5Jakob Ehmke: "Some killer, some filler."
7.5Marcel Rapp: "puuuuuuh"
7.5
7.0Raphael Päbst: "Gut, berührt mich aber nicht"
7.5Walter Scheurer: "Haben sich die Band mir geöffnet - oder umgekehrt?"
7.57
8 8.5 8.0
7.5Jakob Ehmke: "Gut! Aber nicht so herausragend wie erwartet."
6.5Marcel Rapp: "kommt nicht an "Affinity" heran"
8.0
7.5Raphael Päbst: "Moderner Prog mit Klasse"
7.0Walter Scheurer: "wunderschön, aber auf Dauer zu kopflastig"
7.57
10 8.5 8.0
5.5Jakob Ehmke: "Kopie hin oder her, die Songs zählen."
7.5
7.5Michael Meyer: "ganz ok, aber nicht mehr!"
7.5Raphael Päbst: "Fast so gut wie das Debüt."
8.0Walter Scheurer: "ansprechend und anspruchsvoll"
7.50
10 7.5
8.5Haris Durakovic: "So muss Doom!"
5.5Jakob Ehmke: "Mir zu schnarchiger Doom."
8.0Marcel Rapp: "klassisch gut"
7.5
8.0Raphael Päbst: "Episch, kauzig, doomig, toll"
7.5Walter Scheurer: "imposante Atmosphäre, aber leider nicht zwingend"
7.50
12 7.5 7.0
5.5Jakob Ehmke: "Hat ein ähnliches Problem wie SACRAL RAGE."
8.5Marcel Rapp: "gefällt wieder richtig gut"
8.0
7.0Raphael Päbst: "Die alte Energie ist weg"
7.5Walter Scheurer: "das klang schon mal inspirierter"
7.28
13 7.0
9.0Haris Durakovic: "Dunkel, melodisch, heavy, klasse!"
6.5Jakob Ehmke: "Cooler Stilmix, an dem noch gefeilt werden kann."
6.0Marcel Rapp: "Schnellschuss?"
9.0
7.0Raphael Päbst: "Guter Death Metal"
6.0Walter Scheurer: "gute Ansätze, aber noch nicht ausgegoren"
7.21
14 6.0
9.0Haris Durakovic: "Wer CULT OF LUNA vermisst... Ersatzdroge!"
8.0Jakob Ehmke: "Tiefgründig wie der Ozean. Beeindruckend!"
6.5 6.0
6.5Raphael Päbst: "Das wird nichts mehr mit uns."
7.5Walter Scheurer: "Eintauchen, Abtauchen, treiben lassen"
7.07
14
8.0Frank Jaeger: "Etwas weichgespült, aber trotzdem klasse."
7.5
6.5Jakob Ehmke: "Würde mir kitschbefreiter noch besser gefallen."
5.5Marcel Rapp: "packt mich nicht"
7.5
7.0Raphael Päbst: "Gut mit Luft nach Oben."
7.5Walter Scheurer: "ordentliches Prog-Epos mit zu hohem Kitsch-Faktor"
7.07
14 7.0
8.0Haris Durakovic: "Stark produzierter, toller Doom Rock"
7.0Jakob Ehmke: "Hörbarer Retro, toppt aber nicht den Vorgänger."
6.0 6.5
7.0Raphael Päbst: "Retro nach Schema F."
8.0Walter Scheurer: "strotz vor Hingabe und Authentizität"
7.07
17 7.5
8.0Haris Durakovic: "(Positive) Überraschung des Monats!"
6.0Jakob Ehmke: "Wird immer willkürlicher."
9.0Marcel Rapp: "eines der stärksten SOULFLY-Alben"
6.0Michael Meyer: "ich geh mal "Arise" hören..."
5.0Raphael Päbst: "Langweiliges Gegroove."
7.5Walter Scheurer: "Back to the "Primitive"?"
7.00
18 6.0
6.5Haris Durakovic: "Lässt über die gesamte Spielzeit nach!"
7.0Jakob Ehmke: "Mit neuem Sänger deutlich besser!"
6.5Marcel Rapp: "mit einigen Lückenbüßern"
6.5Michael Meyer: "besser die neue Uriah Heep hören!"
6.5Raphael Päbst: "Hier hört man das Alter leider raus."
7.5Walter Scheurer: "ist das noch NAZARETH?"
6.64
18 7.5
7.5Haris Durakovic: "Kurzweiliger, moderner Rock"
6.5Jakob Ehmke: "Relativ unauffälliger Alternative-Rock."
6.0Marcel Rapp: "nicht catchy genug"
7.0 6.5
5.5Walter Scheurer: "nett, aber auch irgendwie belanglos"
6.64
20
3.5Frank Jaeger: "Wenige Lichtblicke in eintönigem Geprügel"
8.5Haris Durakovic: "Stumpfer Grind der alten Schule - mag ich!"
7.5Jakob Ehmke: "Gut geknüppelt ist halb gewonnen."
7.0 8.5
6.0Raphael Päbst: "Ordentliches Geprügel."
5.0Walter Scheurer: "kurz und schmerzvoll"
6.57
20
6.5Frank Jaeger: "Tut keinem weh..."
5.5Haris Durakovic: "Hmmm..."
7.0Jakob Ehmke: "Konsequente Weiterführung oder geht es zu weit?"
5.5Marcel Rapp: "harter Turback"
7.5 7.0
7.0Walter Scheurer: "schräges, abgefahrenes, aber auch originelles Zeug"
6.57
22 5.0 8.0
4.0Jakob Ehmke: "Ultra zäh und langatmig."
8.0Marcel Rapp: "schwarz ist die Nacht"
7.5
6.5Raphael Päbst: "Teils überambitioniert"
4.0Walter Scheurer: "zu laaangatmig und zääääääh"
6.14
23 4.0
5.5Haris Durakovic: "Technisch okay, das war's dann auch schon..."
6.5Jakob Ehmke: "Sehr standardisierter Melo-Death."
6.5Marcel Rapp: "schade"
5.0Michael Meyer: "Wackääääääään!"
7.0Raphael Päbst: "Technik schlägt Seele."
5.0Walter Scheurer: "Episch; auf lange Sicht aber zääääh"
5.64
24 4.0
6.5Haris Durakovic: "Irgendwie alles schon gehört..."
4.5Jakob Ehmke: "Sorry, was zu viel ist, ist zu viel."
5.5Marcel Rapp: "sehr schwer verdaulich"
6.0Michael Meyer: "kann man haben, muss man aber nicht. und zu lang!"
5.5Raphael Päbst: "viel zu lang"
4.5Walter Scheurer: "durchaus spannend, aber dennoch an mir vorbei"
5.21

Login

Neu registrieren

Wir verwenden Cookies, um unsere Website besser gestalten und verbessern zu können. Diese nutzen wir unter anderem für die Reichweitenmessung und zu Marketing- und Optimierungszwecken. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu (weitere Informationen gibt es hier).