side banner 78

Soundcheck 11/2013

Das Jahr neigt sich dem Ende zu, doch die Veröffentlichungsflut hält auch im November unvermindert an. Dass dabei auch genügend Qualität vorhanden ist, beweist der aktuelle Soundcheck. Angeführt von den legendären Dänen von ARTILLERY und den kanadischen Prog-Künstlern PROTEST THE HERO gibt es eine Vielzahl an interessanter und namhafter Releases. RHAPSODY OF FIRE beweist, dass es auch ohne Luca Turilli funktioniert, METAL CHURCH legt das beste Album seit knapp 20 Jahren vor und daneben gibt es mit IHSAHN, MAYFAIR, CODE, TAD MOROSE, STRYPER, DEICIDE oder EXIVIOUS die komplette Bandbreite zwischen etablierten, neuen und zurückkehrenden, aber stets spannenden Truppen. Viel Spaß auf der Entdeckungsreise.

Mit den Noten & Platzierungen nicht einverstanden? Diskutiert mit uns im Forum.

Rang Album
Frank Jaeger
Holger Andrae
Jakob Ehmke
Marcel Rapp
Martin Loga
Oliver Paßgang
Rüdiger Stehle
Thomas Becker
Durchschnitt
1 8.5
9.0Holger Andrae: "Mitreißend, eingängig, super"
8.0Jakob Ehmke: "Feister Thrash, fetter Riffing"
8.5Marcel Rapp: "Riffgewaltig"
8.5Martin Loga: "Packende Songs und starker neuer Sänger!"
7.0Oliver Paßgang: "In den thrashigen Momenten am stärksten."
8.0Rüdiger Stehle: "Melodisch, brachial, aggressiv."
7.5Thomas Becker: "Spaßiges Brett zwischen modern und traditionell."
8.12
2
8.0Frank Jaeger: "Wie immer vor allem eines: wild!"
8.5Holger Andrae: "herrlich hektisch und doch eingängig"
9.0Jakob Ehmke: "Ein Tick eingängiger und räudiger als zuvor. Toll!"
8.0Marcel Rapp: "haben auch mich überzeugt"
8.0Martin Loga: "Spielwitz ohne Ende."
9.0Oliver Paßgang: "Das erhoffte Hammeralbum."
6.0Rüdiger Stehle: "Etwas zu hysterisch und verknotet für mich."
7.5Thomas Becker: "Unverkennbares Alterna-Prog-Metal-Gewusel!"
8.00
3 8.5
8.0Holger Andrae: "einige Überflieger, einige Hänger"
6.5Jakob Ehmke: "Ist okay, mir aber zu altbacken."
8.0Marcel Rapp: "tolles, abermaliges Comeback"
8.5Martin Loga: "Unerwartet starke Rückkehr!"
7.0Oliver Paßgang: "Nur solide."
9.5Rüdiger Stehle: "Wohl die Traditionsstahlscheibe des Jahres."
7.5Thomas Becker: "METAL CHURCH? OVERKILL? OVERCHURH? METAL KILL!"
7.93
4
7.5Frank Jaeger: "Symphonic Doom, cool."
9.0Holger Andrae: "Insel-Doom"
7.0Jakob Ehmke: "Starker OPETH-Einfluss. Etwas zäh."
8.5Marcel Rapp: "Doom-Meer zum Eintauchen"
8.0Martin Loga: "Melancholisch-kraftvoll, toller Klargesang."
7.0Oliver Paßgang: "Angenehm emotional."
8.5Rüdiger Stehle: "Elegisch-sakraler Düsterdoom von den Färöern."
6.5Thomas Becker: "Viel Potential, toller Sänger aber meist zu lahm."
7.75
5
7.0Frank Jaeger: "Cool-Core-Metal."
8.0Holger Andrae: "Hardcore mit Dampf"
7.5Jakob Ehmke: "Jawoll, das groovt!"
7.5Marcel Rapp: "in your face"
8.5Martin Loga: "Beeindruckender,überaus kaufenswerter Arschtreter"
7.5Oliver Paßgang: "In your face!"
7.5Rüdiger Stehle: "Metalcore, wie er mal gemeint war."
7.0Thomas Becker: "Jump, jump, jump zum Höllengroove!"
7.56
5
7.0Frank Jaeger: "Ordentlich"
5.5Holger Andrae: "keine Hooks, Schmalz'n'Metal"
8.5Jakob Ehmke: "Mehr METAL als zuvor. Richtig gut!"
8.5Marcel Rapp: "endlich metallisch unterwegs"
7.0Martin Loga: "Starkes erstes Viertel, dann aber spannungsärmer."
7.0Oliver Paßgang: "Da war mehr drin."
8.0Rüdiger Stehle: "Der gewohnte Bombast, aber eben gekonnt."
9.0Thomas Becker: "Euro-Metal-Gourmethappen!"
7.56
7 8.0
6.0Holger Andrae: "Prog? Lärm? Soundcollage? Drumsoundcheck?"
7.0Jakob Ehmke: "Verwirrende Wandlungen."
7.0Marcel Rapp: "anstrengend aber interessant"
7.0
8.5Oliver Paßgang: "Ganz große Klangkunst."
7.0Rüdiger Stehle: "Teils faszinierend, oft abwegig, nie kaiserlich."
9.5Thomas Becker: "Hier spielt die Zukunft des Prog!"
7.50
8
8.0Frank Jaeger: "Schwer verdaulich und ungewöhnlich!"
9.5Holger Andrae: "Tiefgang & Energie, feinfühlig und kraftvoll"
6.0Jakob Ehmke: "Interessantes Konzept. Mit deutschen Texten besser"
5.5Marcel Rapp: "finde ich überhaupt keinen Zugang zu"
6.5Martin Loga: "Abwechslungsreich. Bewegt mich aber nicht."
6.0Oliver Paßgang: "Eigenwillig, interessant, unhörbar."
8.0Rüdiger Stehle: "Abgedreht, gewöhnungsbedürftig, spannend!"
9.5Thomas Becker: "Auch nach dem Comeback einzigartig wie eh und je."
7.37
9
8.5Frank Jaeger: "Fast wieder so stark wie früher!"
7.5Holger Andrae: "melodisch, mitreißend, kraftvoll"
5.0Jakob Ehmke: "Einfallslos."
7.0Marcel Rapp: "ach, die gibts noch?!"
8.0Martin Loga: "Kraftvolles Power-Metal-Brett, top produziert."
7.0Oliver Paßgang: "Je flotter, desto besser."
8.5Rüdiger Stehle: "Bollnäs-Power-Metal aus dem Lehrbuch."
7.0Thomas Becker: "Zwischen BRAINSTORM und MORGANA LEFAY: gut!"
7.31
10
6.5Frank Jaeger: "Außergewöhnlich und experimentell. Gesang fehlt."
6.0Holger Andrae: "entspannend oder schläfrig?"
8.0Jakob Ehmke: "Tiefgründiger Jazz-Fusion-Prog"
7.0Marcel Rapp: "für Proggies ein Genuss"
7.0Martin Loga: "Mit Gesang wäre diese Prog-Scheibe stärker."
8.5
4.5Rüdiger Stehle: "Ja, wo singen sie denn?"
8.5Thomas Becker: "Origineller Instrumetalprog mit Fusion und Jazz."
7.00
11
6.5Frank Jaeger: "Tut nicht weh."
7.0Holger Andrae: "Faust an die Bibel und Hail The Lord"
4.5Jakob Ehmke: "Erste Hälfte unzumutbar, zweite Hälfte nervt."
7.5Marcel Rapp: "endlich wieder HARDrock"
8.0Martin Loga: "Überraschend knackige Scheibe der "Bibelwerfer"."
7.0Oliver Paßgang: "Deutlich unterhaltsamer als erwartet."
7.5Rüdiger Stehle: "Traditioneller als zuletzt, manchmal beschaulich."
7.5Thomas Becker: "Feiner Melodic Metal!"
6.93
11
7.0Frank Jaeger: "Licht und Schatten"
7.5Holger Andrae: "manchmal etwas hüftseiff, toll gesungen"
5.5Jakob Ehmke: "Wichtige Band, langweilige Platte"
6.0Marcel Rapp: "bleibt hinter Erwartungen zurück"
8.5Martin Loga: "Starkes Scheibchen der NWoBHM-Legende."
6.5Oliver Paßgang: "Teilweise bockstark, teilweise strunzlangweilig."
9.0Rüdiger Stehle: "Viele Volltreffer, nur wenige kleine Durchhänger."
5.5Thomas Becker: "Biederes Altherrenscheibchen, schwacher Gesang."
6.93
13
5.0Frank Jaeger: "Musik langweilig, Sänger eintönig."
7.0Holger Andrae: "mit ein paar Variationen wäre es mehr geworden"
5.0Jakob Ehmke: "Ein Song und alles gesagt. Wem's gefällt..."
7.0Marcel Rapp: "In the minds of evil..."
7.5
8.5Oliver Paßgang: "Thrashiger als früher, viel besser als zuletzt."
8.0Rüdiger Stehle: "Veteranen-Death mit feinen Leads und Riffs."
7.0Thomas Becker: "Fieses Brutalo-Geboller, technisch stark!"
6.87
13
6.5Frank Jaeger: "Höre ich ein bisschen frühe Dark Angel?"
7.5Holger Andrae: "äußerst unterhaltsam"
5.5Jakob Ehmke: "Eine amüsante Scheibe in vielerlei Hinsichten"
7.5Marcel Rapp: "kunterbunt und bitterböse"
8.0Martin Loga: "Die Hellenen im weiteren Aufwärtstrend. Cool!"
5.5Oliver Paßgang: "Großteils verdammt öde."
8.0Rüdiger Stehle: "Schwarzer Stahl zw. Venom, Bathory & Slayer."
6.5Thomas Becker: "Origineller aber seltsamer (Gesang) Old Metal Mix."
6.87
15
8.0Frank Jaeger: "Dem fallen die Eiswürfel aus der Tasche!"
8.5Holger Andrae: "fluffig, rockig, zackig"
6.0Jakob Ehmke: "(Zu) Entspannter Gute-Laune-Rock."
6.0
7.5Martin Loga: "Fluffiger Hard'n'Heavy mit NWoBHM-Flair."
6.5Oliver Paßgang: "Schnörkellose, melodische Rockscheibe."
6.0Rüdiger Stehle: "Gefühlvoller Rock, der auf Albumdauer nachlässt."
6.0Thomas Becker: "Noch ein Retroschwede? Cool aber etwas lahm."
6.81
16
7.5Frank Jaeger: "Spannendes Album."
6.0Holger Andrae: "moderner Prog, zu viel Gebrüll"
7.0Jakob Ehmke: "Dynamischer Death-/Heavy-/Post-Metal"
4.5Marcel Rapp: "schwere Kost"
7.5Martin Loga: "Facettenreiches Avantgarde/Black-Metal-Werk."
4.5Oliver Paßgang: "Nervt."
8.0Rüdiger Stehle: "Trotz personeller Umbrüche noch sehr spannend."
8.5Thomas Becker: "Auch ohne Kvohst noch hochinteressant!"
6.68
17
7.5Frank Jaeger: "Dudel-Metal-Sieger des Monats"
7.0Holger Andrae: "manchmal etwas glatt"
6.5Jakob Ehmke: "Schwierig. Viel gutes, oft durchschnittlich."
7.0Marcel Rapp: "nettes Kraftmetall mit Potential"
6.5Martin Loga: "Wenig fesselndes Songwriting."
6.5Oliver Paßgang: "Kompetenter Power Metal."
5.5Rüdiger Stehle: "Ziemlich poppig geraten."
6.0Thomas Becker: "Klinisch toter Standard-Prog-Metal"
6.56
18 6.0
5.5Holger Andrae: "Stoner Rock mit nölendem Sänger"
7.5Jakob Ehmke: "Cooler Metal-Hybrid"
8.0Marcel Rapp: "Rock'n'Gebolze meets Israel"
6.5
7.0Oliver Paßgang: "Nettes Gegroove."
5.5Rüdiger Stehle: "Grooven und Brüllen im Überfluss."
6.0Thomas Becker: "Biopanturahead aus Israel; zu selten originell."
6.50
18
6.0Frank Jaeger: "Ziemliches Brett. Der Gesang ist zu monoton."
5.5
6.0Jakob Ehmke: "Verstörend zerstörend. Walze!"
7.0Marcel Rapp: "haben sich gesteigert"
8.0
6.5Oliver Paßgang: "Nette, aber etwas ziellose Death-Keule."
7.5Rüdiger Stehle: "Rhythmisch anspruchsvolles Geknatter."
5.5Thomas Becker: "Massiv vertracktes Technik-Geboller."
6.50
20
5.5Frank Jaeger: "Weder Image noch Musik geben mir etwas."
6.5
4.5Jakob Ehmke: "Sehr eindimensionale Extrem-Kost. Öde."
5.5
8.0Martin Loga: "ENDSTILLE in starker Form. Sitzt!"
8.5Oliver Paßgang: "Irgendwie geiler Krach."
8.5Rüdiger Stehle: "Flirrend, rasend, grimmig, kalt und heavy!"
3.5Thomas Becker: "Schrammeliger Kindergarten-Black-Metal"
6.31
21
5.5Frank Jaeger: "Zuviel Gedudel, Gesang geht so."
4.0Holger Andrae: "noch glatter geht kaum"
5.5Jakob Ehmke: "Nettes Gitarrengefuchtel. Nicht viel mehr."
8.0Marcel Rapp: "gutes Konzept, tolle Melodien"
6.0Martin Loga: "Überwiegend solide. Ausfall: 'Let Us Go!'"
6.0Oliver Paßgang: "Thematik erfrischend, Rest zu gewöhnlich."
8.0Rüdiger Stehle: "Bewährt starke Neoklassik-Metal Sängerparade."
6.0Thomas Becker: "Euro-Metal-Durchschnittskost"
6.12
22
6.0Frank Jaeger: "Wenig mitreißend, da fehlt Melodie."
5.5Holger Andrae: "tolle Mucke, sehr nerviger Sänger"
6.5Jakob Ehmke: "Strukturloses Prachtstück."
5.5Marcel Rapp: "stellenweise zu viel des Guten"
6.0Martin Loga: "Schwierige Scheibe. Sperrig!"
6.5Oliver Paßgang: "Immer schräges, manchmal spannendes Gegrummel."
6.0Rüdiger Stehle: "Etwas zäh und marternd, aber nicht übel."
5.5Thomas Becker: "Strukturloser Prog Metal mit miesem Gesang."
5.93
23
7.0Frank Jaeger: "Klischee Deluxe! Na und?"
6.0
4.0Jakob Ehmke: "Fremdscham."
6.0Marcel Rapp: "ausbaufähig"
6.0Martin Loga: "Taugt, trotz des hohen Schmonz-Faktors."
6.5Oliver Paßgang: "Mit Überzeugung dudelig."
6.0Rüdiger Stehle: "Solider, episch-bombastischer Melodic Metal."
4.5Thomas Becker: "Euro-Metal-Magerkost"
5.75
24
5.0Frank Jaeger: "kitschiger Möchtegern-Extrem-Metal"
2.0Holger Andrae: "Kitsch, (Dosen-)Klassik, diverse Anti.SängerIinnen"
6.0Jakob Ehmke: "Nicht ganz schlüssige Extreme Metal-Oper"
6.0Marcel Rapp: "halbwegs gutes Comebackscheibchen"
5.5Martin Loga: "Gut produziert. Aber: Nichts bleibt hängen."
5.0Oliver Paßgang: "So nicht, liebe Leute."
6.0Rüdiger Stehle: "Nähmaschine, Bombast, Keyboard und Elfe."
5.5Thomas Becker: "Synthetic Symphonic Blech Metal"
5.12

Login

Neu registrieren

Wir verwenden Cookies, um unsere Website besser gestalten und verbessern zu können. Diese nutzen wir unter anderem für die Reichweitenmessung und zu Marketing- und Optimierungszwecken. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu (weitere Informationen gibt es hier).