side banner 78

Soundcheck 11/2014

Die Vorweihnachtszeit hat begonnen und legt gleich eine ganz Armada interessanter Alben für den Wunschzettel vor. Ganz vorne lieferten sich die Iren PRIMORDIAL, die schwedischen Modern-Progger SOEN und die schwarzmetallische Urgewalt von THE DEATHTRIP ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Dahinter gibt es empfehlenswerte Werke aus jedem Genre. Die Wikinger packen EINHERJER ein, die Traditionalisten AIR RAID, die Thrasher POSTMORTEM oder CRIPPER und die Todesmetaller CENTINEX, SOULBURN oder THANATOS. Und wer die Damen lieber kräftig-rockend denn lieblich-hauchend hört, greift zu TRIOSPHERE und DIVINE ASCENSION. Viel Spaß!

Ein Klick auf Albumname/Cover bringt euch zur Rezension. Eine fett markierte Note zeigt per Mouseover einen kurzen Kommentar des Rezensenten an.

Mit Noten und Platzierungen nicht einverstanden? Diskutiert mit uns im Forum.

Rang Album
Frank Jaeger
Jakob Ehmke
Marcel Rapp
Nils Macher
Oliver Paßgang
Peter Kubaschk
Rüdiger Stehle
Stephan Voigtländer
Durchschnitt
1 7.0
7.0Jakob Ehmke: "Irgendwas zwischen Doom/Black/Post Metal. Cool."
9.5Marcel Rapp: "fast perfekt"
9.0
9.0Oliver Paßgang: "Einmalige Band."
8.0Peter Kubaschk: "Keine großen Änderungen. Gut so."
9.0Rüdiger Stehle: "Charakterstark und mit tollem Pathos!"
8.0Stephan Voigtländer: "Bewährtes mit weniger Hymnen als auf "Redemption""
8.31
2
9.0Frank Jaeger: "Wow, fast zerbrechlich."
8.5Jakob Ehmke: "Prog-Überraschung! OPETH-Fans antesten!"
8.0Marcel Rapp: "interessantes Album"
8.0
7.5Oliver Paßgang: "Feinfühlig, schräg, warm."
9.5
6.5Rüdiger Stehle: "Ästhetisch sehr schön. Etwas ruhig geraten."
9.0Stephan Voigtländer: "so viel besser und eigenständiger als "Cognitive""
8.25
3
5.0Frank Jaeger: "Meist montones Drumgehacke."
8.0Jakob Ehmke: "Starker BM mit großartiger Gesangsdarbietung!"
8.5Marcel Rapp: "Geheimtipp der Redaktion"
10.0
8.0Oliver Paßgang: "Sehr schmackhafte Schwarzwurzel."
7.5Peter Kubaschk: "Black Metal mit ausdrucksstarkem Gesang. Cool."
10.0Rüdiger Stehle: "Hier sollten 12 Punkte stehen."
8.0Stephan Voigtländer: "perfektionierte Black-Metal-Blaupause"
8.12
4
4.5Frank Jaeger: "Nur 3 x gut: Intro, 'Trelldom', 'Av Oss, For Oss'."
7.5Jakob Ehmke: "Experimentell, dennoch bodenständig."
9.0Marcel Rapp: "großes Kino"
8.5
8.0Oliver Paßgang: "Positive Überraschung des Monats!"
6.0Peter Kubaschk: "Kann ich dieses Mal ohne Krämpfe hören."
10.0Rüdiger Stehle: "In ihrer Nische unerreicht."
7.5Stephan Voigtländer: "die Nordmänner kommen mit Urgewalt"
7.62
5
8.5Frank Jaeger: "Stark - war aber schon stärker."
6.5Jakob Ehmke: "Geht stark los, verliert sich aber im Einheitsbrei"
7.0Marcel Rapp: "Willkommen im Stadion"
8.5 6.5
8.5Peter Kubaschk: "Wohlfühlalbum."
7.0Rüdiger Stehle: "Swanö einfühlsam und melodisch."
7.5Stephan Voigtländer: "deutlich besserer Altherrenrock als der von TEN"
7.50
6
6.0Frank Jaeger: "Folk-Viking? Hörbar."
7.0Jakob Ehmke: "Pagan geht auch ohne viel Tralala. Schön."
8.0Marcel Rapp: "schwer einzuschätzen"
7.5
7.0Oliver Paßgang: "Cooler Sänger!"
6.0Peter Kubaschk: "Steigert sich nach durchwachsenem Beginn."
9.0Rüdiger Stehle: "Würdiger, kitschfreier Island-Viking-Metal."
8.0Stephan Voigtländer: "Viking-Stampfe-Metal aus dem Land der Geysire"
7.31
7 8.5
6.0Jakob Ehmke: "Alles gut gemacht, aber leider sehr ähnlich."
8.0Marcel Rapp: "mir gefällt sowas!"
7.5
6.5Oliver Paßgang: "Solide bis in die frischen geföhnten Haarspitzen."
8.5
7.5Rüdiger Stehle: "Kraftvoller Prog Metal mit Melodie und Härte."
5.5Stephan Voigtländer: "harte Riffs, gefälliger Frauengesang, öde Refrains"
7.25
8 7.0
7.5Jakob Ehmke: "Gereifter und ergreifender Prog."
6.0Marcel Rapp: "nicht unbedingt meine Welt"
7.0
8.0Oliver Paßgang: "Der mäandernde Groove."
8.0Peter Kubaschk: "Goodbye Djent, hello Prog!"
6.0Rüdiger Stehle: "Ein arg entrückt schwebendes Werk."
8.0Stephan Voigtländer: "songdienlicher Prog Metal, nun ohne Djent-Anleihen"
7.18
8 7.5
6.5Jakob Ehmke: "Nichts spannendes aber mit Überzeugung vorgetragen"
7.5Marcel Rapp: "80's lassen grüßen"
8.0
7.0Oliver Paßgang: "Erfrischend altbacken."
7.5Peter Kubaschk: "Druckvoller Einschlag."
8.0Rüdiger Stehle: "Zwischen Maiden und Running Wild."
5.5Stephan Voigtländer: "HM mit dünnem Gesang, keine "air raid siren""
7.18
10
8.0Frank Jaeger: "Heftiges Thrashbrett!"
4.5Jakob Ehmke: "Hallo, Kreativität? Jemand da?"
6.5Marcel Rapp: "leicht belangloses Gebolze"
8.0
7.0Oliver Paßgang: "Schick!"
7.0Peter Kubaschk: "Holländische Qualitätsarbeit."
8.5Rüdiger Stehle: "Herrlich angriffslustiger Death/Thrash!"
6.5Stephan Voigtländer: "aggressiver Thrash/Death made in Oranje"
7.00
10
6.5Frank Jaeger: "Abwechslungsreiches Death-Inferno."
7.0Jakob Ehmke: "Jup, das drückt ordentlich im Gesicht."
7.0Marcel Rapp: "schwedisch-tödliche Urgewalt"
6.5 7.5
7.0Peter Kubaschk: "DEMONICAL läuft mir besser rein."
8.0Rüdiger Stehle: "Sehr starkes Comeback der Old-School-Schweden."
6.5Stephan Voigtländer: "metzelnd-brutaler Death Metal mit Gegurgel halt"
7.00
12
5.5Frank Jaeger: "Die atmosphärischen Teile sind okay."
7.0Jakob Ehmke: "Kühler, atmosphärischer BM."
6.5 8.0
8.0Oliver Paßgang: "Nebel-auf-dunklem-weitem-Felde-Metal."
5.0Peter Kubaschk: "Verstehe ich nicht."
7.5Rüdiger Stehle: "Bewährte Post-BM Atmosphären."
8.0Stephan Voigtländer: "einige tolle Ansätze, doch der letzte Kniff fehlt"
6.93
13
4.0Frank Jaeger: "Was sind das? Alkohol-Growls?"
5.5Jakob Ehmke: "Sehr eindimensionaler DM mit modernem Anstrich."
8.5Marcel Rapp: "voll auf die Mütze"
7.5
6.5Oliver Paßgang: "Insgesamt etwas zu dick aufgetragen."
7.0Peter Kubaschk: "Wie immer viel SLAYER. Cool."
7.0Rüdiger Stehle: "Ordentlich rockender und thrashender Death Metal."
8.5Stephan Voigtländer: "Oops!... They thrilled (me) again..."
6.81
13 7.0
7.0Jakob Ehmke: "Zwischen Pop und Prog passiert viel."
7.5Marcel Rapp: "Dänisches Dynamit"
6.5
7.0Oliver Paßgang: "Mit Überzeugung!"
7.5
5.5Rüdiger Stehle: "Modern-kommerzieller transmetallischer Crossover."
6.5Stephan Voigtländer: "moderner, aber etwas lebloser Metal-Cocktail"
6.81
15 7.5
5.5Jakob Ehmke: "08/15 Power Metal. Who cares?"
7.5Marcel Rapp: "Bodenständigkeit zahlt sich aus"
6.5
7.0Oliver Paßgang: "Euro-Metal-Overkill. Fein."
6.5Peter Kubaschk: "Guter, etwas generischer Melodic Metal."
7.5Rüdiger Stehle: "Solider Melodic Speed Metal"
6.0Stephan Voigtländer: "die ewig gleichen Melodien, aber mit Schmackes"
6.75
15 7.5
7.0Jakob Ehmke: "Diese Engel sind ganz schön cool."
8.0Marcel Rapp: "gefällt zum Teil sogar sehr gut"
6.0
7.0Oliver Paßgang: "Recht kurzweilig."
6.0Peter Kubaschk: "Sehr solide, tut aber nicht weh."
5.0Rüdiger Stehle: "Arger Modern-Metal-Core-Elektro-Mix."
7.5Stephan Voigtländer: "schnittiger MeloDeath mit prägnanten Melodien"
6.75
17
7.0Frank Jaeger: "Selbst für Ten ziemlich kitschig."
7.0Jakob Ehmke: "Grenzwertig kitschig, aber toll gemacht."
7.0Marcel Rapp: "nichts neues an der Front"
7.0
6.5Oliver Paßgang: "Leider nur wenige richtig gute Songs."
7.0
7.5Rüdiger Stehle: "Feine MoloRock-Kitschbombe mit Gary Hughes!"
4.5Stephan Voigtländer: "albernes Cover, konturlose bis schwülstige Musik"
6.68
18
5.5Frank Jaeger: "Immergleiche Nähmaschinen statt Gitarren..."
5.0Jakob Ehmke: "Ein Song und viele Variationen. Kein Applaus."
6.5Marcel Rapp: "uff...uuuuh...aaaah"
8.0 6.5
6.5Peter Kubaschk: "Es fehlt das Alleinstellungsmerkmal."
9.0Rüdiger Stehle: "Stilistisch überraschende BM-Inkarnation der Band."
6.0Stephan Voigtländer: "kaum begeisternder Doom Death von ASPHYX II"
6.62
18
7.5Frank Jaeger: "Symphonisch, aber meist etwas zu lang."
5.5Jakob Ehmke: "Lispel-Bonus."
7.0Marcel Rapp: "Soundtrack-Metal, die x-te"
7.0
7.0Oliver Paßgang: "Für diesen Stil fast schon richtig gut."
7.5
6.5Rüdiger Stehle: "Etwas viel Pomp."
5.0Stephan Voigtländer: "unspannend, der Frauengesang reißt es etwas raus"
6.62
20
7.0Frank Jaeger: "Nicht nur Speed, sondern mehr!"
5.0Jakob Ehmke: "Gar nicht mal so gut."
8.5Marcel Rapp: "die Suppe schmeckt immernoch"
6.0
6.0Oliver Paßgang: "Ideen teilweise lecker, Umsetzung eher fad..."
6.5Peter Kubaschk: "Back To The Future. Leider Teil III."
9.0Rüdiger Stehle: "Überraschend stark in die Neuzeit gestartet!"
4.5Stephan Voigtländer: "das Cover ist noch schlechter als die Musik"
6.56
21 7.0
7.0Jakob Ehmke: "Ein Melodienfest."
7.0Marcel Rapp: "Harmonie, Freude und Zuckerwatte"
7.0
6.0Oliver Paßgang: "Zwischen langweilig, kitschig und ganz gut hörbar."
7.0Peter Kubaschk: "Welcome back!"
7.5Rüdiger Stehle: "Guter, aber generischer Schweden-Power-Prog."
3.0Stephan Voigtländer: "harmonisch eher nicht, vor allem unterirdisch"
6.43
21
7.5Frank Jaeger: "Harter Thrash mit coolen Gitarren."
5.0Jakob Ehmke: "Da hilft auch eine Schreihälsin nur bedingt."
6.5Marcel Rapp: "da fehlt der gewisse Kick"
6.0
6.0Oliver Paßgang: "Etwas blass."
6.5Peter Kubaschk: "Es fehlt die Rotzigkeit von TYRANEX."
7.0Rüdiger Stehle: "Heftiges, zeitgemäßes Thrash-Gewitter."
7.0Stephan Voigtländer: "brachiales Gewüte, etwas zu wenig Abwechslung"
6.43
23 7.0
4.5Jakob Ehmke: "Unspektakulärer Orgel-Rock."
6.5Marcel Rapp: "da hab ich mir sehr viel mehr versprochen"
6.0 6.0
7.5Peter Kubaschk: "Profis am Werk."
7.0Rüdiger Stehle: "Allstar-Classic-Rock um C. Appice & J.L. Turner."
6.0Stephan Voigtländer: "Rock der alten Schule - braucht man das noch?"
6.31
24
5.0Frank Jaeger: "Spannend geht anders..."
3.0Jakob Ehmke: "Klimper, waber, dudel, nerv."
5.0 5.0 6.0
5.0Peter Kubaschk: "Bitteres Gebräu. Schmeckt mir nicht."
8.5Rüdiger Stehle: "Dunkle, mystische, schamanische Nordlandepik."
9.0Stephan Voigtländer: "hat man erst mal Zugang gefunden, wächst dat Ding"
5.81

Login

Neu registrieren

Wir verwenden Cookies, um unsere Website besser gestalten und verbessern zu können. Diese nutzen wir unter anderem für die Reichweitenmessung und zu Marketing- und Optimierungszwecken. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu (weitere Informationen gibt es hier).