side banner 78

Headbangers Open Air: Interview mit Veranstalter Thomas Tegelhütter

28.06.2011 | 17:15

Der Garten brennt auch in diesem Jahr wieder lichterloh. Veranstalter Thomas Teglhütter berichtet.

Wie in jedem Jahr steigt auch in diesem Jahr wieder die coolste Gartenparty der metallischen Welt am letzten Wochenende im Juli in Brande-Hörnerkirchen. Da ist in der letzten Zeit einige Veränderungen in der Besetzungen gab und wir Euch natürlich mit dem aktuellen Stand der Dinge vertraut machen möchten, haben wir uns mit Veranstalter Thomas Tegelhütter unterhalten.   


Holger:
Thomas, wie ist der aktuelle Stand der Tickets? Kann der kurz entschlossene Festivalfreund jetzt noch zuschlagen?

Thomas:
Klar, es gibt noch Tickets über unsere Homepage, sowie bei Hellion und Remedy Records und bei AD Ticket und Ticketmaster.  

Holger:
Schön. Weniger schön ist der Umstand, dass Ihr in diesem Jahr mit einigen Absagen zu kämpfen hattet. POWERMAD, WHITE WIZZARD und PEGAZUS spielen nun leider nicht. Wie kam es zu diesen Absagen?

Thomas:
Der Nachteil unserer langfristigen Buchung ist gelegentlich, dass den Bands was dazwischen kommen kann , da sie alle normale Jobs und Familien haben. Jobwechsel beziehungsweise Krankheit mit OP kamen bei PEGAZUS und POWERMAD dazwischen. Nur bei WHITE WIZZARD sind wir etwas angefressen, die hatten (wieder mal) leichtfertig zugesagt. Die  müssen sich bei uns nicht mehr melden. Leider haben nun auch noch H.A.T.E. aus finanziellen Gründen abgesagt. Dafür werden nun REZET am Freitag spielen.

 

 

Holger:
Allerdings habt ihr jedes Mal recht zügig guten Ersatz am Start. Hut ab. Was mich allerdings erneut etwas erstaunt, ist der Umstand, dass ihr mit FATES WARNING – wie in den vergangenen Jahren schon mit METAL CHURCH, CANDLEMASS und PRETTY MAIDS  eine verhältnismäßig "große" Band am Start habt. Was bewegt Euch zu der Verpflichtung einer solchen Band? Wird das eine "spezial show" werden?

Thomas:
Wir denken halt, dass FATES WARNING supergut in unser Billing passt. Ganz egal, wie groß die Band nun ist.

Holger:

Bei manchen Bands wünscht man sich manchmal, dass ihr dazu schreiben würdet, in welcher Besetzung sie denn auftreten wird. MORE zum Beispiel spielen angeblich mit Chris Tsangerides in der Besetzung?! Gerade die Freak-Fraktion ist bei solchen Sachen immer ziemlich penibel. Gibt bzw. gab es da schon mal Reaktionen auf "falsche" Line-Ups?

Thomas:

Natürlich versuchen wir immer eine möglichst originale Besetzung zu präsentieren,  was aber leider nicht immer gelingt. Robb Weir mit seinen TYGERS OF PAN TANG hat trotzdem Arsch getreten im letzten Jahr. Ich denke, dass das MORE auch tun  werden.

Hier das MORE-Line-up :

Baz Nicholls - MORE Bass player from the mid 80's
Andy Burton - MORE drums from early 80's
Mike Freeland - MORE vocalist from the Kenny Cox re-form in 1999
Chris Tsangerides - NWOBHM producer, covering the Kenny Cox guitars.

Holger:
Wird es organisatorische Veränderungen in Bezug auf Preise, Verpflegung oder Camping geben? Ich empfinde die Beschilderung zum Festival immer etwas dürftig.

Thomas:
An der besseren Beschilderung arbeiten wir, aber sonst wird es keine Veränderungen geben.

Holger:
Wo wird denn in diesem Jahr die Aftershowparty stattfinden?

Thomas:
Die Aftershow findet in der Lauschbar , Itzehoe , kl. Paaschburg 2 statt. Mit dabei sein werden MELIAH RAGE, VENOMIN JAMES und zwei weitere Bands.

 

 

 

Redakteur:
Holger Andrae

Login

Neu registrieren

Wir verwenden Cookies, um unsere Website besser gestalten und verbessern zu können. Diese nutzen wir unter anderem für die Reichweitenmessung und zu Marketing- und Optimierungszwecken. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu (weitere Informationen gibt es hier).