top banner 103
side banner 110

Vorschau: M'Era Luna

27.07.2011 | 12:28

Am 13. und 14. August wird Hildesheim wieder von 20.000 überwiegend schwarz gekleideten Menschen aufgesucht. Das Besondere: Beim Gothic-Festival investieren die Besucher viel Zeit in ihre Outfits - es gibt mächtig was zu gucken. Die Veranstalter sorgen nicht nur für Musik, sondern auch für ein stetig wachsendes Rahmenprogramm.

Die Macher des M'Era Luna sind nicht müde, ihr Angebot stetig zu erweitern. Die Modenschau im vergangenen Jahr wurde bestens angenommen, der Hangar, in dem die Zweitbühne steht, war überfüllt, einige mussten draußen bleiben. Da ist es nur logisch, dass die "Gothic Fashion Show" im Jahr 2011 erweitert wird. Mode ist ein zentrales Thema der Gothic-Szene, eine kleine Stadt, die Gothic Fashion Town, soll dem gerecht werden. Angesagte Modelabels stellen dort ihre selbstgefertigten Kreationen vor, die natürlich auch zu erwerben sind. Der Mittelaltermarkt hat sich über die Jahre etabliert und ist nicht mehr wegzudenken.

Doch auch der Geist wird beim diesjährigen M'Era Luna mehr angesprochen denn je: Am Freitag finden Lesungen der Autoren Christian von Aster, Christoph Hardebusch und Markus Heitz statt. Christian von Aster begeistert mit seien Werken seit Jahren die Gothic- und Phantastikszene und gewann bereits verschiedene  Preise und Nominierungen in den Bereichen Kurzgeschichte, Kurzfilm und Kabarett. Momentan plant er seinen zweiten Langfilm. Er wird aus "Encyclopedia Neurotica" und "Rückkehr ins Stirnhirnhinterzimmer" lesen.
Kein geringerer als der Erschaffer der "Trolle", Christoph Hardebusch, liest seinen Fans ebenfalls etwas vor. Sein Debüt-Werk erhielt 2007 den deutschen Phantastik-Preis, beim Festival stellt er "Die Werwölfe" vor.
In eine ähnliche Kerbe schlägt Markus Heitz, der den Zyklus um "Die Zwerge" erschaffen hat. Doch der ehemalige Journalist nähert sich mystischen Themen wie den Vampiren auch auf Sachebene ("Vampire! Vampire!"), liest beim M'Era Luna aber aus seinen Vampirromanen "Kinder des Judas", "Judassohn" und "Judastöchter".

Nach dem literarischen und musikalischen Teil des Festivals legen jeden Abend DJs im Partyhangar auf. Dieses Jahr dabei: Alexx Botox, Torben Schmidt (SUICIDE COMMANDO), Mike Kanetzky aus der Bochumer Matrix, Mark Jackson (VNV NATION), Tom Lesczenski (SITD, VNV NATION) und Ronan Harris (VNV NATION).

Auch das M'Era Luna achtet vermehrt auf die Umwelt und verfolgt das Green-Festival-Konzept. Zusammen mit Greencopper setzen die Macher auf neue Technologien und haben einen Festivalplaner als App erschaffen, der die Druckversion ablösen soll. In dieser App finden sich alle wichtigen Infos, darüber hinaus lässt sich damit ein persönlicher Timetable erstellen. Besonders praktisch für alle Nachteulen ist die Funktion, sein eigenes Camp per GPS-Peilung zu markieren. Unter 20.000 Gästen kann man schon mal die Orientierung verlieren.

Musik gibt es natürlich auch noch: Das M'Era Luna vereint Mittelalter, Gothic und EBM/Wave geschickt miteinander. So teilen sich OMNIA, TANZWUT und COPPELIUS die Bühne mit LEAVES'EYES, WITHIN TEMPTATION und ASP, aber auch FUNKER VOGT, VNV NATION und PROJECT PITCHFORK.

Die finnischen Celloschwinger APOCALYPTICA sind mit ihrem siebten Album "7th Symphony" mit dabei. Nach Touren durch Europa und die USA im Jahr 2010 stehen sie nun in Hildesheim auf der Bühne und wollen ihr eklektischstes und inspiriertestes Album mit mächtig viel Bombast und wunderschönen Melodien präsentieren.

Wer es elektronischer mag, ist mit VNV NATION bestens bedient. Seit mehr als 20 Jahren machen Ronan Harris und Mark Jackson zusammen Futurepop, der aber nicht auf der Stelle geblieben ist. So ganz ohne orchestrale Einflüsse kommen sie nicht aus, tanzbare Rhythmen, Pop- und Trance-Elemente machen aber den Großteil der Beschallung aus.

Der Schwarze Schmetterling aka Zaubererbruder ASP ist wieder mit dabei. Die Frankfurter mischen Alternative Rock, Neue Deutsche Härte, Elektronik, Folk und Dark Wave zusammen und spicken das Ganze mit ihrer Gothic-Attitüde. Man stelle sich eine Verbindung aus RAMMSTEIN und SCHANDMAUL vor – das zündet. Der Zyklus um den dunklen Flattermann in Form von fünf Alben kann als kleine Gothic Novel gesehen werden. Wer bei diesen Klängen also den stilistischen Überblick verliert, kann getrost zum Begriff Gothic Novel Rock greifen.

Mit neuer Scheibe kommen auch WITHIN TEMPTATION einmal mehr zum M'Era Luna. Sängerin Sharon den Adel ist nach ihrer Babypause wieder fit und will es wissen und hat natürlich wieder ein paar Kleider selbst entworfen. Die Niederländer wollen das Festival mit ihrem Symphonic Rock und extravagantem Frauengesang begeistern.

Aus Manchester reisen HURTS an. Die Truppe existiert erst seit Sommer 2009 und verbindet artifiziellen Klang mit visueller Individualität. Mit diesem neuen Trend erarbeiteten sie sich zahlreiche Top-20-Platzierungen in Europa. Wem der Name nichts sagt, der kann mit den Titeln 'Wonderful Life' und 'Better Than Love' vielleicht etwas anfangen, die den melodramatischen Synthiepop gut zusammenfassen. Auf dem M'Era Luna dürfen sie beweisen, dass sie wirklich voll durchstarten und dem Headliner-Status bereits gewachsen sind.

Infos:
M'Era Luna Festival
Flugplatz Hildesheim
12.-14. August 2011
www.meraluna.de

Tickets:
Kombi: 79 Euro
Tagesticket Samstag/Sonntag: 49.50 Euro

Programm:
Mainstage Samstag
11:00-11:20 - WINTERSPRING
11:40-12:10 - OSTFRONT
12:35-13:15 - OMNIA
13:40-14:20 - QNTAL
14:45-15:25 - LEAVES EYES
15:50-16:30 - MESH
16:55-17:40 - EQUILIBRIUM
18:05-19:05 - BLUTENGEL
19:30-20:30 - APOCALYPTICA
21:00-22:15 - ASP
22:45-00:00 - WITHIN TEMPTATION

Hangar Samstag
11:20-11:45 - BLITZMASCHINE
12:10-12:50 - THE MISSION VEO
13:15-13:55 - BLIND PASSENGER
14:20-15:00 - FETISCH:MENSCH
15:25-16:05 - JULIEN-K
16:30-17:10 - NACHTMAHR
17:40-18:35 - FUNKER VOGT
19:05-20:00 - KLUTÆ
20:30-21:30 - ATARI TEENAGE RIOT
22:15-23:15 - PATRICK WOLF

Mainstage Sonntag
11:00-11:20 - PAKT
11:35-12:05 - THE BEAUTY OF GEMINA
12:20-12:55 - COMA DIVINE
13:15-13:55 - COPPELIUS
14:15-14:55 - MONO INC.
15:20-16:05 - END OF GREEN
16:30-17:20 - TANZWUT
17:45-18:45 - PROJECT PITCHFORK
19:15-20:15 - VNV NATION
20:45-22:00 - HURTS

Hangar Sonntag
11:20-11:40 - FORMALIN
12:05-12:35 - MIRRORS
12:55-13:30 - A Life Divided
13:55-14:30 - TEUFEL
14:55-15:40 - TYSKE LUDDER
16:05-16:55 - TYING TIFFANY
17:20-18:15 - GOTHMINISTER
18:45-19:45 - TIAMAT
20:15-21:15 - MY DYING BRIDE

Redakteur:
Pia-Kim Schaper

Login

Neu registrieren

Wir verwenden Cookies, um unsere Website besser gestalten und verbessern zu können. Diese nutzen wir unter anderem für die Reichweitenmessung und zu Marketing- und Optimierungszwecken. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu (weitere Informationen gibt es hier).