top banner 95
side banner 91

Metal Female Voices Fest - Wieze (Belgien)

14.12.2011 | 12:44

21.10.2011, Oktoberhallen

Das Festival der anderen Art: Nur Bands mit Sängerinnen stehen hier auf der Bühne. Und das reicht locker für drei Tage voll feinstem Programm.

Der Samstag beginnt mit dem Orchestral Gothic Metal von HANGING DOLL. Das erste Ausrufezeichen setzen jedoch AMARANTHE später am Tag. Die Truppe verfügt gleich über zwei Sänger und eine Sängerin und sorgt entsprechend für Stimmung. Wie schon am Vortag überzeugt die Lichtshow ebenso wie die Band auf der Bühne, die Songs wie 'Automatic', 'Hunger', Enter The Maze' und 'My Transition' ins Publikum feuert. Weiter geht's mit einer schon bekannteren Band: DEADLOCK sorgen für harsche Töne, Sabine Scherer sorgt für die größten Melodietupfer in Liedern wie 'Renegade', 'Code Of Honor' und 'Virus Jones'. So langsam kommt auch Leben in die Halle und das Publikum steht bis zum Soundmischer.

Die muskulöse Sängerin von BENEDICTUM sorgt für Aufsehen: Mit Veronica Freeman legt sich niemand so schnell an. Sie könnte ebenso gut die Superheldin in einem Film spielen. Doch auch ihre Stimme macht gut was her und überzeugt die Zuhörer. 'Ashes To Ashes' wird abgefeiert und die Band aus Arizona genießt ihren Auftritt sichtlich. DYLATH-LEEN haben es schwer, das zu toppen – sollte man meinen. Aber die Franzosen kommen häufiger mal beim "Metal Female Voices Fest" vorbei und haben praktisch ein Heimspiel. Sängern Kathy Coupez ist ähnlich auffällig wie die BENEDICTUM-Fronterin, allerdings deshalb, weil sie harsche Growls ins Mikro brüllt. Ihrer schlanken Gestalt traut man solche Töne auf den ersten Blick gar nicht zu. 'End Of Time' und 'Frozen Reflect In A Broken Mirror' überzeugen aber jeden Kritiker – zumindest den, der Musik dieser Art mag. Viele Besucher verbringen die Zeit aber lieber draußen oder bei den Merchandise-Ständen. Das Wetter vor der Halle ist jedenfalls perfekt, so dass es schade ist, dass die Halle nicht zur Freiluftbühne umfunktioniert werden kann.

Nach TRAIL OF TEARS und DIABOLUS IN MUSICA folgt der Co-Headliner des Tages: LEAVES'EYES. Auch die mittlerweile sehr internationale Combo stand schon häufig in Wieze auf der Bühne und hat 2007 sogar eine DVD hier aufgenommen. Liv Kristine freut sich wie immer, auf der Bühne vor so vielen Menschen zu stehen. Sie und ihr Ehemann Alexander Krull spielen sich gegenseitig die Bälle zu und heizen die Fans gut an, auch wenn Liv nicht unbedingt alle Töne trifft. Als besonderes Highlight kommt für das norwegische Volkslied 'Krakevisa' Livs Schwester Carmen von MIDNATTSOL auf die Bühne und singt mit ihr mit. Zu 'Etain' bekommt sie Unterstützung von Maite Itoiz von Elfenthal, deren Gesangspartner John Kelly 'Tell Tale-Eyes' mitsingt. Insgesamt spielen LEAVES'EYES eine gesunde Mischung ihrer Alben, wobei der Fokus auf dem aktuellen "Meredead" liegt. Aber auch der Vorgänger "Njord" wird mit dem Hit 'My Destiny' und dem Epos 'Froya's Theme' bedacht. Liv bedankt sich ausgiebig bei den Fans – alles wie immer.

Den Abschluss am Samstagabend macht keine Geringere als die Queen Of Metal höchstpersönlich: DORO darf streng genommen bei keiner Ausgabe dieses Festivals fehlen. Mit dem ersten Ton hat sie die Fans in der mittlerweile vollen Oktoberhallen auf ihrer Seite und feiert mit Band und Fans mächtig ab. Die Lichtshow bietet das passende Ambiente für eine gelungene Party. Ob alte WARLOCK-Klassiker wie 'Burning Witches' und 'Für immer' oder DOROs eigenes Material: Das Publikum jubelt Frau Pesch zu. Auch sie bleibt natürlich nicht allein auf der Bühne und bekommt zu 'Celebrate' Unterstützung von BENEDICTUM-Fronterin Veronica Freeman und LEAVES'EYES-Sängerin Liv Kristine. Bei 'All We Are' singt das Publikum kräftig mit. Und DORO hat noch eine Überraschung dabei: Den neuen Song 'Raise Your Fist'. Da darf man wohl bald auf ein neues Album hoffen! DORO ist der gebührende Abschluss des Festivaltages und beweist, warum sie den Titel "Queen Of Metal" trägt.

Redakteur:
Pia-Kim Schaper

Login

Neu registrieren

Wir verwenden Cookies, um unsere Website besser gestalten und verbessern zu können. Diese nutzen wir unter anderem für die Reichweitenmessung und zu Marketing- und Optimierungszwecken. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu (weitere Informationen gibt es hier).