top banner 73

Wacken Open Air 2004 - Wacken

20.09.2004 | 14:11

05.08.2004,

WACKEN 2004

Einleitung

Das Wacken Open-Air rief zum 15-jährigen Jubiläum und alle kamen. Insgesamt 43.000 Besucher, so die offizielle Angabe (Spekulationen reichten bis zu 60.000 Leuten), kamen in das malerische Dorf im Herzen Schleswig-Holsteins. Und eigentlich war alles wie immer, die einzigartige Stimmung begeistert einen immer wieder aufs Neue. Massig internationale Gäste, eine wirklich friedliche Atmosphäre und verdammmt gutes Wetter sorgten für gute Laune unter den teilweise schon Tage vorher angereisten Besuchern.

Die Organisation lief auch diesmal recht reibunglos, die sanitäre Situation war gut geregelt, auch das Bereitstellen von Trinkwasser kam gut an, so gut, dass die Behälter häufig leer waren. Die Bändchenausgabe funktionierte gut, der Einlass war so manches Mal allerdings zu unterdimensioniert für die Massen. Das Festivalgelände selber war durch das Verbannen der Non-Food-Stände in das Metalmarktareal sehr geräumig, das sollte beibehalten werden. Beim Essen und Trinken das gewohnte Bild. Das Bier war in Ordnung, die nichtalkoholischen Getränke waren immer gut gekühlt. Beim Essen war neben Frechheiten wie dem völlig überteuerten Döner auch einiges recht Genießbares dabei, aber dass dort von dem letzten Fraß bis echt lecker alles dabei ist, kennt man schon seit Jahren.
Alles in allem war das Wacken Open-Air auch diesmal wieder eine Reise wert, so dass ich nur sagen kann: See you in Wacken 2005 - rain or shine!

Zum Bericht: Wir haben es zwar nicht geschafft, über alle Bands zu berichten, hoffen aber, dass euch der Bericht auch so gefällt. Und jetzt viel Spaß beim Lesen!
(Herbert Chwalek)

Redakteur:
Herbert Chwalek

Login

Neu registrieren

Wir verwenden Cookies, um unsere Website besser gestalten und verbessern zu können. Diese nutzen wir unter anderem für die Reichweitenmessung und zu Marketing- und Optimierungszwecken. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu (weitere Informationen gibt es hier).