top banner 95
side banner 91

Soundcheck 03/2010

Unser März-Soundcheck dürfte der wohl traditionsreichste Soundcheck sein, den wir bislang hatten. Die Death-Metal-Veteranen UNLEASHED legen mit "As Yggdrasil Trembles" souverän das "Album des Monats" vor, daneben gibt es mit RAVEN, TREAT, ARMORED SAINT, CATHEDRAL, IMMOLATION und dem CELTIC FROST-Nachfolger TRIPTYKON gleich ein halbes Dutzend Bands mit ausgiebiger Historie. Doch auch die Senkrechtstarter AIRBOURNE, frischer Polen-Prog von VOTUM und die instrumentalen Post-Rocker von FRAMES sind vertreten. Von Melodic Rock bis zum extremen Death und Black Metal ist wie immer alles dabei. Viel Spaß beim Schmökern!


Mit den Noten und Platzierungen nicht einverstanden?! Diskutiert im Forum.

Rang Album
Alex Straka
Frank Jaeger
Holger Andrae
Julian Rohrer
Martin Loga
Oliver Schneider
Peter Kubaschk
Rüdiger Stehle
Durchschnitt
1
9.0Alex Straka: "I´m unleashed..."
9.0
9.0Holger Andrae: "Hammer Of The North"
8.0Julian Rohrer: "Ich trauere der alten Atmosphäre nach."
8.5Martin Loga: "tolle Arbeit an den Leadgitarren."
7.0
8.5Peter Kubaschk: "Battalions of the World... are you ready?!"
10.0Rüdiger Stehle: "Meine Vorstellung von Death Metal perfektioniert."
8.62
2
8.0Alex Straka: "Highlights, aber auch Durststrecken..."
8.5
9.0Holger Andrae: "Bush ist GOTT"
8.0Julian Rohrer: "Starkes Comeback. Kaum zu glauben: 10 Jahre!"
8.0 7.5 9.0
9.0Rüdiger Stehle: "Sie rocken und grooven wie eh und je!"
8.37
3
7.5Alex Straka: "Wird meinen Erwartungen nicht gerecht..."
7.0
8.5Holger Andrae: "zermürbend, frostig, packend, frostig und frostig"
9.5Julian Rohrer: "So tief, so tief. "Monotheist" heute. Hail Satan."
9.0Martin Loga: "was für ein düsterer, massiver Brocken!"
8.0
8.0Peter Kubaschk: "Höllenschwarz. Ein würdiger FROST-Nachfolger."
9.0Rüdiger Stehle: "Celtic Frost ist tot, es lebe Triptykon!"
8.31
4
9.0Alex Straka: "Episch, schwer, fett, geil..."
8.5Frank Jaeger: "Episch und großartig!"
8.5Holger Andrae: "mächtig, episch, gewaltig"
6.5Julian Rohrer: "Alles gut gemacht. Aber wozu? Kein neuer Meister."
9.0Martin Loga: "eine Ehrerbietung an BATHORY auf Top-Niveau!"
6.5
8.5Peter Kubaschk: "sehr schöner Epic Doom"
9.0Rüdiger Stehle: "Epischer Wikingerdoom in Perfektion."
8.18
5
9.0Alex Straka: "Geile Hooks, starke Power im Metal..."
9.0
7.5Holger Andrae: "mit noch mehr Ecken, wäre da mehr drin"
8.0Julian Rohrer: "Starkes Debut, Power to the Power."
7.5Martin Loga: "schnörkelloser Power Metal mit guten Vocals."
6.5
7.0Peter Kubaschk: "Hübscher Melodic Metal mit gutem Sänger."
8.0Rüdiger Stehle: "Für das Genre ein überraschend starkes Debüt!"
7.81
6
8.0Alex Straka: "Was für den Kopfhörer und relaxte Stunden..."
6.5
9.5Holger Andrae: "faszinierend"
7.5Julian Rohrer: "Schöner Prog ohne den X-Faktor aus Polen."
6.5 7.0
8.5Peter Kubaschk: "Riverside meets IQ. Schön."
7.0Rüdiger Stehle: "Gefühlvoll, aber oft etwas zu beschaulich."
7.56
7 8.0
7.5Frank Jaeger: "Mir fehlt der Gesang, sonst gut."
6.5Holger Andrae: "nicht so fesselnd wie LDC"
8.0Julian Rohrer: "Toll! Intensiv! Voller Schönheit."
5.5Martin Loga: "poppiger Instrumental-Rock. Lahm und ermüdend!"
8.5 9.0
7.0Rüdiger Stehle: "Schön blumig & spacig. Leider rein instrumental."
7.50
8 7.5 8.0
8.0Holger Andrae: "auch im Alter auf Speed"
7.0Julian Rohrer: "Kult, der live sicher noooooooch besser ist. Rockz"
8.5Martin Loga: "tolle Szene-Rückkehr der NWoBHM-Altmeister."
5.0
6.5Peter Kubaschk: "ohne RAVEN-Bonus ist das nur netter Metal."
9.0Rüdiger Stehle: "Ein Original trotz den Gezeiten. Toll!"
7.43
9
9.0Alex Straka: "Thrash von seiner besten Seite..."
8.0
7.5Holger Andrae: "saftige Thrashkeule"
7.0Julian Rohrer: "Über die Länge bietet es zu wenig. Starke Details."
8.0Martin Loga: "knackiger Thrash; frisch und unverbraucht."
6.0
6.5Peter Kubaschk: "anständiger Thrash, lasch produziert."
7.0Rüdiger Stehle: "Solide, aber die Hooks waren schon mal stärker."
7.37
9
9.5Alex Straka: "Melodien und Arsch soweit das Auge reicht..."
8.0
8.0Holger Andrae: "AOR ohne Plüsch! Sehr fein."
6.0Julian Rohrer: "Gewöhnt man sich an den Weichspüler rockts. Bissl."
7.5Martin Loga: "Hardrock mit Format. Super für Genrefans."
6.0
6.5Peter Kubaschk: "ordentlicher Melodic Rock. Geht aber besser."
7.5Rüdiger Stehle: "Rockt amtlich und sorgt für gute Laune!"
7.37
11 7.5 6.0
7.0Holger Andrae: "amtlicher Hackepter"
8.0Julian Rohrer: "Last Action Hero kommt aus dem Nichts und regelt."
9.0 7.5
6.0Peter Kubaschk: "Death/Grind außerhalb meiner Baustelle. Dafür ok."
6.5Rüdiger Stehle: "Für meine Geschmack etwas arg stressig."
7.18
12
7.5Alex Straka: "Grower, aber nicht groß genug..."
6.5
8.0Holger Andrae: "erdiges Geboller mit Schmackes"
7.0Julian Rohrer: ""Stoner" darf öfter so klingen. Bitte. Ja?"
7.0 6.5
7.0Peter Kubaschk: "Metal mit Eiern. Ohne Hits."
7.5Rüdiger Stehle: "Heavy & creepy, gesanglich etwas eindimensional."
7.12
13
8.0Alex Straka: "Konstant gut, nicht mehr..."
5.0Frank Jaeger: "Völliges Gebolze."
5.5Holger Andrae: "handwerklich toll, aber keine Songs"
8.0Julian Rohrer: "Etwas faulere, dafür majestätischere BEHEMOTH."
8.5Martin Loga: "feiner US-Death. Technisch hervorragend gespielt."
6.5
6.5Peter Kubaschk: "Veteranen-Death. Nicht meins."
8.5Rüdiger Stehle: "Wirklich majestätischer US-Death-Metal."
7.06
13
6.5Alex Straka: "Überbewertet..."
8.5Frank Jaeger: "Das Ding rockt!"
6.5Holger Andrae: "AC/DC ohne Schweiß"
5.0Julian Rohrer: "Lahmer Abklatsch. Da is sogar BULLET besser."
8.5Martin Loga: "stärker als "Black Ice" von AC/DC. Rockt!"
6.5 8.5
6.5Rüdiger Stehle: "Gewinner des AC/DC-Soundalike-Wettbewerbs."
7.06
13
8.0Alex Straka: "Relax..."
7.0 7.0
5.5Julian Rohrer: "Sehr emotional, nech? Bissal übertrieben."
6.5 7.5 8.0
7.0Rüdiger Stehle: "Verträumt und entrückt - manchmal zu sehr."
7.06
16 6.5 7.0
7.5Holger Andrae: "Testament crossen over?"
8.0Julian Rohrer: "Fettes Brett, polnische Vollbedienung."
6.5 6.5
7.5Peter Kubaschk: "variabler Thrash mit TESTAMENT-Einschlag"
6.0Rüdiger Stehle: "Ziemlich einförmige Hackerei."
6.93
17 7.5 7.0
6.5Holger Andrae: "Elche, die thrashen ... etwas eindimensional"
7.0Julian Rohrer: "Iist der Stern verloschen? Ich sage: Nein."
6.5Martin Loga: "ordentliche Scheibe mit zu viel Mittelmäßigem."
7.0
7.0Peter Kubaschk: "cooles Thrash-Gebretter"
6.0Rüdiger Stehle: "Druckvoll produziert, aber ohne individuelle Note."
6.81
18 6.5 7.0
6.5Holger Andrae: "von spannend bis unausgegoren"
9.0Julian Rohrer: "Geiles Album. Breit gefächert ohne Ende."
5.5 5.0
7.5Peter Kubaschk: "Viele tolle Ideen, manchmal zu viele."
7.0Rüdiger Stehle: "Hat spannende aber auch nervige Momente."
6.75
19 6.5 7.0
6.5Holger Andrae: "teilweise ziemlich cool, dann wieder nervig"
7.5Julian Rohrer: "Sehr interessantes Album - mit Längen."
6.0 7.5
7.0Peter Kubaschk: "guter Postrock mit interessanten Bläsern."
5.5Rüdiger Stehle: "Auch für das Genre sehr spannungsarm und zäh."
6.68
20 7.0
4.5Frank Jaeger: "Eintöniger Krach, nichts für mein zartes Gemüt."
5.5Holger Andrae: "Abwechslung???"
8.0Julian Rohrer: "Starke Fortsetzung des Backkatalogs."
7.5Martin Loga: "klirrender Black Metal mit guter Gitarrenarbeit."
6.0 6.5
8.0Rüdiger Stehle: "Schönes Comeback, aber kein Überflieger."
6.62
21 7.0
6.0Frank Jaeger: "Vertracktes Ding, grenzgenial, aber schwierig."
6.5Holger Andrae: "musikalisch grandios hektisch, es hapert am Bellen"
5.5Julian Rohrer: "Da habe ich DEUTLICH mehr erwartet. Deutlich."
5.5Martin Loga: "klingt zu hektisch und zu zerfahren."
8.5
7.5Peter Kubaschk: "Mehr Melodie, weniger Chaos. Gut."
6.0Rüdiger Stehle: "Coole Rock-Passagen, nervige Noise-Attacken."
6.56
22 6.5 5.5
6.0Holger Andrae: "etwas eindimensional"
7.5Julian Rohrer: "Starke Atmosphäre, dennoch wäre mehr drin."
6.5Martin Loga: "bitte mehr Tracks wie das Schlussstück!"
6.0 6.5
7.5Rüdiger Stehle: "Kein Überflieger aber ein schönes Comeback."
6.50
23
7.0Alex Straka: "Solide..."
4.0Frank Jaeger: "Schlimmer als eine Überdosis Schlaftabletten!"
5.5Holger Andrae: "Schade, das ist leider viel zu langatmig"
9.0Julian Rohrer: "Tolles Ding zwischen Hippie und Doom."
7.0Martin Loga: "Schwachpunkt ist der mäßige Gesang."
7.0
4.0Peter Kubaschk: "Unglaublich ermüdender Hippie Doom. Viel zu lang."
7.0Rüdiger Stehle: "Etwas müder als gewohnt."
6.31
23 6.5 6.5
7.0Holger Andrae: "etwas glatt, aber schön zum Nebenbei hören"
6.0Julian Rohrer: "Gebirge: Voller Höhen und Tiefen. Unausgegoren."
5.5Martin Loga: "laues Melodic-Metal-Lüftchen. Schwach."
7.0
6.0Peter Kubaschk: "bombastischer Melodic Metal ohne Aha-Effekt"
6.0Rüdiger Stehle: "Auch die Gäste helfen nicht aus dem Kitschtopf."
6.31
25 6.5
5.5Frank Jaeger: "Eine ganz schön anstrengende Angelegenheit."
4.0Holger Andrae: "dumpf, nervig, gequälter "Gesang" ..."
8.0Julian Rohrer: "Klassisches Material in neuem Soundgewand. Zeitlos"
6.0Martin Loga: "solider Black Metal mit zu vielen Längen."
6.0
6.5Peter Kubaschk: "Black Metal, der zu viel will."
7.0Rüdiger Stehle: "Solides Album einer guten Band, aber nicht mehr."
6.18
26
5.0Alex Straka: "Langatmig, langweilig, nicht der Rede wert..."
5.0Frank Jaeger: "Laaangweilig!"
5.0Holger Andrae: "langweilig"
5.5Julian Rohrer: "In Bayern hoaßt des eins: FAAAAAAAAAAD. Passt scho"
6.0 7.0
7.0Peter Kubaschk: "SENTENCED light. Nett."
5.5Rüdiger Stehle: "Rockt seicht und kantenlos an mir vorbei."
5.75

Login

Neu registrieren

Wir verwenden Cookies, um unsere Website besser gestalten und verbessern zu können. Diese nutzen wir unter anderem für die Reichweitenmessung und zu Marketing- und Optimierungszwecken. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu (weitere Informationen gibt es hier).