top banner 61
side banner 63

Soundcheck 08/2011

Das Sommerloch ist um und wir haben im August volle 30 Alben für euch getestet. An der Spitze thront wenig überraschend die Kollaboration der Herren ARCH/MATHEOS, die mit "Sympathetic Resonance" für große Teile der Soundcheck-Redaktion ein überragendes Werk aufgenommen haben. Dahinter landen einige Bands, deren Name noch nicht besonders häufig in Erscheinung getreten ist: LEPROUS brillieren mit exzentrischem Prog, die ATTICK DEMONS beerben eiserne Jungfrauen und TOXIC HOLOCAUST zelebrieren Old-School-Thrash. Mit MANILLA ROAD haben sich auch alte Haudegen in die Spitzengruppe geschoben. Daneben gibt es noch neue Alben von TRIVIUM, EDGUY, VADER und GHOST BRIGADE. Für Spannung & Abwechslung ist also gesorgt.

Mit den Noten und Platzierungen nicht einverstanden?! Diskutiert mit uns im Forum

Rang Album
Frank Jaeger
Holger Andrae
Julian Rohrer
Marcel Rapp
Peter Kubaschk
Rüdiger Stehle
Stephan Voigtländer
Durchschnitt
1 9.5
9.5Holger Andrae: "Arch singt göttlich! Dazu Matheos, schöne Welt."
7.5Julian Rohrer: "Prog, der ab und zu den roten Faden verliert."
7.5 10.0
9.5Rüdiger Stehle: "Großartige moderne Version der alten FW."
7.0Stephan Voigtländer: "John Arch, hm? Vocals gefallen mir trotzdem nicht."
8.64
2 8.5
8.5Holger Andrae: "Achterbahnfahrt Deluxe!"
9.0Julian Rohrer: "Gemüsegarten? Ich mag Gemüse!"
6.5 9.0
7.0Rüdiger Stehle: "Weirdo-Musik, mal toll, mal etwas anstrengend."
9.0Stephan Voigtländer: "progressiv ohne aufgesetztes Gefrickel...stark!"
8.21
3
7.5Frank Jaeger: "Waren schon besser und der Drumsound ist übel."
8.0Holger Andrae: "mit anderen Drumsound wäre noch mehr drin gewesen"
8.5Julian Rohrer: "Der Kult lebt. Gänsehaut - in mehrfacher Hinsicht"
9.0
6.5Peter Kubaschk: "Gute Songs im Papp-Mantel"
9.5Rüdiger Stehle: "Mark Shelton & Co. bleiben sich treu!"
7.0Stephan Voigtländer: "es fehlen nur einige Ausbrüche mit zündenden Riffs"
8.00
4 7.5
8.0Holger Andrae: "ungestüm und wüstes Old-School-Gethrashe"
6.0Julian Rohrer: "Zu uninspiriert, zu gewollt."
9.0
7.5Peter Kubaschk: "feines Thrash-Gebretter"
8.5Rüdiger Stehle: "Mit die stärksten und schwärzesten Retrothrasher."
7.5 7.71
4
7.5Frank Jaeger: "Gute Maiden-Scheibe! Wie, das sind nicht Maiden?"
7.5Holger Andrae: "eine ordentliche Maidenscheibe samt Paule als Gast"
7.0Julian Rohrer: "Besser als aktuelle MAIDEN - aber nicht umwerfend."
8.5
7.5Peter Kubaschk: "starker MAIDEN-Klon mit einem Ausfall"
8.0Rüdiger Stehle: "Besseres Klonen ist kaum möglich."
8.0Stephan Voigtländer: "viel Maiden,schlägt jedoch nur deren finale Grenze"
7.71
6
5.0Frank Jaeger: "Nicht witzig."
8.0Holger Andrae: "folkig, spacig, schrägig, thrashig --> coolig"
8.0Julian Rohrer: "Interessantes Album, verliert über die Gesamtlänge"
6.5
8.0Peter Kubaschk: "Solo erwartungsgemäß stark."
9.5Rüdiger Stehle: "Herrlich gesungen, dynamisch, bizarr und schön!"
8.0Stephan Voigtländer: "merkwürdiger Gesang, aber irgendwie toll"
7.57
7 6.5
6.0Holger Andrae: "amtliches Geballer ohne Gefälle"
8.5Julian Rohrer: "Überraschend böse nach "Necropolis"."
8.0
7.0Peter Kubaschk: ""Necropolis" war stärker"
8.5Rüdiger Stehle: "Atmosphärischer ausgerichtet als zuletzt."
8.0Stephan Voigtländer: "gehören zu den besten Todesmettlern derzeit"
7.50
7 7.5
7.5Holger Andrae: "fist raising old school metal"
8.5Julian Rohrer: "Frisch, schnell, klasse! Mehr davon!!!"
7.0
7.5Peter Kubaschk: "Cooler Trad Metal."
8.0Rüdiger Stehle: "Sehr alte Schule mit feiner Sirene."
6.5 7.50
9 8.0
8.0Holger Andrae: "Katatonia, anyone?"
7.0Julian Rohrer: "DEUTLICH spannender als der Vorgänger."
6.5
8.0Peter Kubaschk: "Auf dem Niveau des Vorgängers."
6.0Rüdiger Stehle: "Mal wieder arg beschaulich, das alles."
8.5Stephan Voigtländer: "erhaben und zerbrechlich, hypnotisch und wuchtig"
7.42
10 7.5
7.5Holger Andrae: "PoS trippeln durch, beinahe eingägig"
8.5Julian Rohrer: "Die Modern-Prog-Überraschung des Monats!"
8.0
8.0Peter Kubaschk: "sehr feiner Melodic Bombast Metal. Schlägt EDGUY."
7.0Rüdiger Stehle: "Sehr theatralisch aber ansprechend."
5.0Stephan Voigtländer: "Obsessions? Vermutlich von den lästigen Synthies."
7.35
11 7.5 7.5
6.0Julian Rohrer: "Okay. Reicht nicht? Okay..."
9.0
7.0Peter Kubaschk: "die beste RAGE seit 1997"
9.0Rüdiger Stehle: "Starkes Futter für Fans alter RAGE-Alben."
4.5Stephan Voigtländer: "der Sänger sollte sich ne andere Betätigung suchen"
7.21
11
7.5Frank Jaeger: "Nu Metal meets AOR?"
6.0
7.5Julian Rohrer: "Kraftvoller Metal a la BRAINSTORM."
8.0
7.5Peter Kubaschk: "Abwechslungsreicher, klischeefreier Heavy Metal"
7.5Rüdiger Stehle: "Heavy, leicht progressiv, metallisch und gut."
6.5 7.21
11
7.0Frank Jaeger: "Roh, old school, aber nicht immer mitreißend."
7.0Holger Andrae: "altmodisch, gut, aber ohne Widerhaken"
7.0Julian Rohrer: "Back to the roots: Netter Speed-Thrash."
8.0
7.5Peter Kubaschk: "hübsch räudiger Thrash"
8.0Rüdiger Stehle: "Harscher, fieser Thrash Metal der alten Schule."
6.0 7.21
14 6.0
7.5Holger Andrae: "Wags (Breaker/Shatter Messiah) kann es einfach"
7.0Julian Rohrer: "H.A.S.S. - g.u.t. s.o.!"
7.5
7.5Peter Kubaschk: "Auburn Records = Qualität."
8.0Rüdiger Stehle: "Klassisch-melodischer US-Power/Thrash."
6.5 7.14
15 6.5 6.5
7.5Julian Rohrer: "Heavy Metal wie sein darf!"
9.0
6.5Peter Kubaschk: "fängt gut an, flacht aber ab"
6.5Rüdiger Stehle: "Harter Sverige-Power-Metal mit gewissen Längen."
7.0 7.07
16 8.0 6.0
7.0Julian Rohrer: "Netter Melo Death, ein bißchen schreiig."
8.0
7.0Peter Kubaschk: "guter Modern Thrash"
6.0Rüdiger Stehle: "Wenig Eigenständigkeit, sonst solide."
7.0 7.00
17 6.5
6.0Holger Andrae: "die Thin-Lizzy-Zitate sind frech"
8.5Julian Rohrer: "Hell Yeah! Der Meister des Rocks ist zurück!"
8.0
7.0Peter Kubaschk: "feine THIN LIZZY-Anleihen"
6.5Rüdiger Stehle: "Etwas zu sehr gen THIN LIZZY geschielt."
5.5Stephan Voigtländer: "prickelndes Songwriting = 0"
6.85
17 7.5
5.5Holger Andrae: "startet schön wuchtig, bleibt dann aber monoton"
6.5Julian Rohrer: "Der Standard lebt - müsste er aber nicht."
8.0 6.0
6.5Rüdiger Stehle: "Die Keyboards ziehen der Band den Giftzahn."
8.0 6.85
19 8.0
5.5Holger Andrae: "die seltenen Melodieausflüge geben einen Bonus"
6.0Julian Rohrer: "Gut gemacht, doch einfach viel zu wenig Farbe."
7.5
7.0Peter Kubaschk: "waren schon mitreißender."
5.0Rüdiger Stehle: "Flach, gebügelt, öde gesungen."
8.5Stephan Voigtländer: "perfekt ausbalanciert zwischen hart und eingängig"
6.78
20 6.5
6.0Holger Andrae: "etwas dröger Thrash"
5.5Julian Rohrer: "So schon 1000 x gehört, 1000 x nicht berührt."
6.5
7.5Peter Kubaschk: "unexotischer Chilenen-Thrash."
7.5Rüdiger Stehle: "Dunkler, fieser und zerstörerischer Thrash Metal."
7.5 6.71
20 6.5 5.5
8.0Julian Rohrer: "Drückt ordentlich, Breakdown-Gewitter!"
7.0
6.0Peter Kubaschk: "Es fehlt jegliches Alleinstellungsmerkmal"
7.0Rüdiger Stehle: "Deutlich besser als befürchtet."
7.0 6.71
20
6.5Frank Jaeger: "Stilistisch ein bisschen unausgegoren."
5.5Holger Andrae: "unausgegoren und schlimmer Grunzgesang"
7.5Julian Rohrer: "Ein ordentliches Brett!"
8.5
6.5Peter Kubaschk: "netter, etwas profilloser Melo Death"
5.5Rüdiger Stehle: "Stereotyp: Melodeath, Groove, Gebrüll, Klargesang."
7.0Stephan Voigtländer: "buntes Stilgemisch, aber ohne roten Faden"
6.71
23 8.0 7.0
6.0Julian Rohrer: "Sehr amerikanisch, sehr unspektakulär."
7.0 8.0
5.0Rüdiger Stehle: "In hohem Maße belanglos."
5.5Stephan Voigtländer: "klingt wie gewollt, aber nicht gekonnt...belanglos"
6.64
24
5.5Frank Jaeger: "Boah, ist das langweilig...."
6.5Holger Andrae: "manchmal viel Gejodel, insgesamt eher hart"
4.5Julian Rohrer: "Absolut schrecklich. Lieber AVANTASIA!"
8.0
7.0Peter Kubaschk: "Tobi hatte auch mal mehr Esprit"
7.0Rüdiger Stehle: "Schlagermetal. Aber guter Schlagermetal."
6.5Stephan Voigtländer: "ich kann Cover mit Narren vornedruff nicht leiden"
6.42
25 6.0
4.5Holger Andrae: "völlig überladen"
8.5Julian Rohrer: "Dunkel und zäh, böse und episch. Yes!"
6.5
5.5Peter Kubaschk: "zäher Black Metal"
7.5Rüdiger Stehle: "Gelungener, traditionell-okkulter Black Metal."
6.0 6.35
26
4.0Frank Jaeger: "Blastbeats galore + Growls + Symphonie? Nee!"
5.5
9.0Julian Rohrer: "Großartiger Symphonic Extreme Metal."
6.0
7.0Peter Kubaschk: "Bombast-Gedräsche. Macht Laune."
7.0Rüdiger Stehle: "Etwas erdrückend produziert, mit starken Ideen."
5.5Stephan Voigtländer: "spannungsarm und ohne erkennbare Struktur"
6.28
27 6.0 6.0
7.0Julian Rohrer: "Willkommen im Sleaze-Stadion. Träller-Rock!"
7.0
5.5Peter Kubaschk: "unspektakulärer Heavy Rock"
6.0Rüdiger Stehle: "Netter Heavy Rock'n'Roll."
6.0 6.21
27 6.0 5.5
6.5Julian Rohrer: "Nicht das Ende der Stimmen - geht besser."
7.5
6.0Peter Kubaschk: "guter Start, danach austauschbar"
6.0Rüdiger Stehle: "Längen und Nervattacken vs. gute Ansätze."
6.0 6.21
29 7.0 6.0
4.5Julian Rohrer: "Das gab's schon besser - etwa 2000 Mal."
8.0
5.0Peter Kubaschk: "Stangenware."
6.0Rüdiger Stehle: "Harmonie und Fluss könnten zwingender sein."
5.5Stephan Voigtländer: "ohne Kitschfaktor könnte das eigent. ganz gut sein"
6.00
30
4.5Frank Jaeger: "Völlig eintönig."
5.5
4.0Julian Rohrer: "Gott ist das substanzloser Mist."
7.0
6.5Peter Kubaschk: "solider Death Metal."
6.0Rüdiger Stehle: "Recht uninspiriert wirkendes Geknüppel."
5.5Stephan Voigtländer: "wie spannender DM geht, zeigt ein Blick gen Polen"
5.57

Login

Neu registrieren