top banner 76
side banner 78

Soundcheck 11/2009

Um die Qualiät des November-Soundchecks zu bemessen, reicht es, einige Teilnehmer zu nennen: SLAYER, KATATONIA, TRANSATLANTIC, NILE, CREED, GORGOROTH und DEVIN TOWSEND stehen mit neuen Alben in den Startlöchern. Und auch wenn SLAYER mit "World Painted Blood" das Album des Monats stellen, sind es vor allem die unbekannteren Bands, die vorne mitmischen. Aber seht selbst...

Ihr wollt über den Soundcheck & die Noten diskutieren? Im Forum seid ihr mittendrin.

Rang Album
Frank Jaeger
Holger Andrae
Julian Rohrer
Martin Loga
Oliver Schneider
Peter Kubaschk
Rüdiger Stehle
Stephan Voigtländer
Durchschnitt
1
8.5Frank Jaeger: "Jawoll! Noch besser als Christ Illusion!"
8.5Holger Andrae: "alte Schule Thrash. Beste seit "Season"."
8.5Julian Rohrer: "SLAYER!! Regelnder Blutspaß voller (S)P(l)assion"
9.0Martin Loga: "Thrash-Hammer der Altmeister in Bestform."
8.0
8.5Peter Kubaschk: "Brett."
9.0Rüdiger Stehle: "Altmeister in Form: Abstrichlein nur beim Sound."
7.5 8.43
2 8.0
8.5Holger Andrae: "sehr emotional,bei richtiger Stimmung noch besser"
7.5Julian Rohrer: "Zwischen genial und langweilig. Brutal schwer."
9.0Martin Loga: "Klasse!"
7.5
8.5Peter Kubaschk: "Die Instrumentale kosten 0.5 Pkte"
8.5Rüdiger Stehle: "Wäre ohne den flachen Schluss ein Riesenalbum!"
9.5Stephan Voigtländer: "unglaublich mitreißende und vielseitige Klangkunst"
8.37
3 8.0 7.0
9.0Julian Rohrer: "Überraschend gut! Genialer Mix mit wenig Störung"
8.0Martin Loga: "Prima Scheibe, auch für Traditionalisten :)"
7.5 9.0
7.0Rüdiger Stehle: "Zwei Volltreffer, einiges cool, weniges nervig."
7.5 7.87
4
7.5Frank Jaeger: "Das waren noch Zeiten als so was neu war..."
8.5Holger Andrae: "so müssen alte Klassiker neu klingen!"
8.0Julian Rohrer: "HEEEEEEAVY METAL SOLDIERS FROM HELL!"
8.5Martin Loga: "Mitreißender US-Metal der feinen Sorte. Kickt!"
6.0
7.5Peter Kubaschk: "Tradition in gut."
9.5Rüdiger Stehle: "Wahnsinnig gutes traditionelles US-Metal-Album."
6.5 7.75
5
7.0Frank Jaeger: "Nicht so gut wie zuvor"
8.5Holger Andrae: "Queen meets Maiden, erneut toll"
8.5Julian Rohrer: "Wo gehts hier bitte zu den Sturmtruppen?"
8.0 6.5 8.0
7.5Rüdiger Stehle: "Etwas mehr Leerlauf als bei den Vorgängern."
7.5 7.68
5
7.5Frank Jaeger: "Für Devin nur Mittelmaß"
7.0Holger Andrae: "trotz einiger toller Gesangsleistungen ..."
6.5Julian Rohrer: "Townsends Kreiselspiele: Unnötig. Frau machts."
8.0 8.5 8.5
6.5Rüdiger Stehle: "Gesanglich teils toll. Sound und Songs oft mau."
9.0Stephan Voigtländer: "Devin und Anneke: ein unschlagbares Gespann!"
7.68
7
7.5Frank Jaeger: "Wow, das rockt sogar mich!"
7.5Holger Andrae: "böse, mitreißend und irgendwie coll"
7.0Julian Rohrer: "Black Metal, wie er mir zu langweilig ist."
8.5Martin Loga: "starkes Werk!"
6.0
7.5Peter Kubaschk: "Frostiger Spaß."
9.5Rüdiger Stehle: "Majestätische Rückkehr der wahren Gorgoroth!"
7.5 7.62
8
6.5Frank Jaeger: "Zäh und gut zum Einschlafen"
7.5Holger Andrae: "schwankt recht stark zwischen toll und langatmig"
7.5Julian Rohrer: "Kommt selten aus den Puschen - insgesamt stark"
7.5 9.0 8.5
5.0Rüdiger Stehle: "Ein Sedativum mit Loops. Ist mir viel zu entrückt."
9.0 7.56
8 9.0
8.0Holger Andrae: "amtliche AOR-Scheibe mit Schmackes"
8.5Julian Rohrer: "Tolles Rock-Album. I'm so wet."
7.5Martin Loga: "Lohnendes Album für Melodic-Metal-Anhänger."
5.5
8.0Peter Kubaschk: "wertiger AOR mit Top-Gesang"
6.5Rüdiger Stehle: "Netter Good-Time-Rock ohne Kanten."
7.5 7.56
10 8.0
7.5Holger Andrae: "eingängig, rockig, gut"
8.0Julian Rohrer: "Poppiger Rock oder rockiger Pop? Elfisch."
7.5Martin Loga: "kraftvolle, gute Songs."
7.0 8.0
6.5Rüdiger Stehle: "Gefällig, aber kompositorisch nicht zwingend."
6.5Stephan Voigtländer: "ein bisschen zu viel unspektakuläres Gedudel"
7.37
11
6.5Frank Jaeger: "Hart. Laut. Gegrowlt. Na ja..."
7.0Holger Andrae: "Thrashbrett"
7.5Julian Rohrer: "Meine Helden, deine Helden, unsere Helden."
7.0Martin Loga: "Gutklassig, aber Wiedererkennungswert ausbaufähig."
7.5
7.5Peter Kubaschk: "knalliger DM"
7.5Rüdiger Stehle: "Solider Schweden-Death ohne ganz große Momente."
7.0 7.18
12
8.0Frank Jaeger: "Die zweitbeste "Slayer" dieses Monats"
8.0Holger Andrae: "coole Thrashscheibe, die Laune macht"
8.0Julian Rohrer: "Überraschung! Hörempfehlung. Los los los!"
7.5Martin Loga: "Gute Thrash-Songs mit recht schwachen Vocals."
6.0
6.0Peter Kubaschk: "solider Thrash. Ohne Haken."
7.5Rüdiger Stehle: "Knackiges Death/Thrash-Gebräu. Etwas monoton."
6.0 7.12
12 8.0
7.0Holger Andrae: "coole Rockscheibe"
7.5Julian Rohrer: "Ein bisschen charty, aber hey, warum nicht?"
7.0Martin Loga: "Konkurrenz für CREED und NICKELBACK."
7.0
8.0Peter Kubaschk: "Liegt eine Stupsnasenspitze vor CREED"
6.0Rüdiger Stehle: "Etwas zum beschaulich in Sachen Alternative."
6.5Stephan Voigtländer: "gepresster Gesang stört etwas, sonst recht gut"
7.12
14 6.0
5.5Holger Andrae: "nervig,konfus, die guten Momente bei Chuck geklaut"
7.5Julian Rohrer: "Starkes DM-Album - längerfristig abbauend."
8.5Martin Loga: "dem tollen Vorgängeralbum ebenbürtig."
6.5
6.5Peter Kubaschk: "Technisch beeindruckend, aber berührt mich nicht."
8.5Rüdiger Stehle: "Die Könige des modernen Extrem-Deaths."
7.0Stephan Voigtländer: "diese Drums nerven wie Hulle: nicht songdienlich!"
7.00
15
8.0Frank Jaeger: "Nicht originell, aber viele Ohrwürmer"
6.5Holger Andrae: "der deutsche Akzent ist gruselig"
6.5Julian Rohrer: "Unspektakulärer Power Metal - schon seit Jahren"
7.0Martin Loga: "Melodic Metal der besseren Sorte."
6.5
7.0Peter Kubaschk: "Der 18-Minüter überzeugt."
6.0Rüdiger Stehle: "Zeitgemäßer Power Metal ohne große Hooks."
7.5Stephan Voigtländer: "tolle Gitarrenhooklines, die an MAIDEN erinnern"
6.87
15
7.0Frank Jaeger: "Klingt zu sehr nach Neal Morse Solosachen"
7.0Holger Andrae: "das klang schon mal viel flüssiger ..."
8.0Julian Rohrer: "Wundertoller Gorp-Kor. Wrbieldwni."
6.0Martin Loga: "Tolle Musiker, durchschnittlicher Scheibe."
6.5 8.5
5.5Rüdiger Stehle: "Für mich komplett spannungsarm."
6.5Stephan Voigtländer: "leider zu viel langweiliges Gefrickel ohne cojones"
6.87
15 7.5
6.0Holger Andrae: "verwässert und modern ... Soilwork light?"
7.5Julian Rohrer: "Gut gemachter Melodic Death Metal."
7.5 8.0
6.0Peter Kubaschk: "unentschlossen zwischn Gothic & Melo Death"
5.0Rüdiger Stehle: "Sehr kalter, lebloser Sound."
7.5 6.87
18 6.0
7.0Holger Andrae: "kann man gut nebenher hören"
7.5Julian Rohrer: "Leckeres Cover... ach, die Musik passt auch."
6.5Martin Loga: "Nette Hard'n'Heavy-Scheibe mit gutem Sänger."
6.5 7.5
5.5Rüdiger Stehle: "Nu-Metal-Relikt, mit entsprechendem Gitarrensound."
7.5 6.75
18
6.0Frank Jaeger: "WITT und die ÄRZTE auf dem Öko-Trip"
6.5Holger Andrae: "Folk, Rammstein, Kinderlieder ...?"
9.0Julian Rohrer: "Der Kreis des Jahres - großartig."
7.0 5.0
6.0Peter Kubaschk: "Texte und Klargesang sind nicht meins."
7.5Rüdiger Stehle: "Schönes Konzept, gewöhnungsbedürftiger Gesang."
7.0Stephan Voigtländer: "viele gute Ansätze, aber selten mehr"
6.75
18 8.0
6.0Holger Andrae: "nett, aber nur nett"
7.5Julian Rohrer: "Interessanter Stilmix zwischen Wave und Metal"
5.0Martin Loga: "langweiliges Trendprodukt. Öde."
7.5
7.0Peter Kubaschk: "Interessanter Sound. Mit Längen."
6.0Rüdiger Stehle: "Moderner Metal teil in gut, teils nervig."
7.0 6.75
21 7.5
7.0Holger Andrae: "manchmal zu seicht"
7.5Julian Rohrer: "Besser als MOB RULES. Noch Fragen?"
6.5Martin Loga: "instrumental gut; durchschnittliches Songwriting"
6.5
7.0Peter Kubaschk: "Einige hübsche Hooks."
5.5Rüdiger Stehle: "Sehr austauschbar. Kaum Wiedererkennungswert."
6.0 6.68
22
5.5Frank Jaeger: "Schlaftablette ohne echte Hooks"
6.0Holger Andrae: "Kansas very light"
8.0Julian Rohrer: "Oh wie luftig-leicht-lecker. Toll für Romantik ;)"
6.5Martin Loga: "Kuscheliger Softrock mit Saxophon. Not bad."
6.5
7.0Peter Kubaschk: "Kansas light. Nur gut."
5.0Rüdiger Stehle: "Kaum Kraft, Saft und Härte. Plätschert gefällig."
8.0 6.56
22 6.0
7.0Holger Andrae: "thrashiges Brett"
6.5Julian Rohrer: "Nette Ideen, aber auf Dauer eintönig."
6.5 6.0
6.0Peter Kubaschk: "Etwas langatmiger DM."
6.5Rüdiger Stehle: "Hält Anschluss zur 2. Liga im Old-School-Death."
8.0Stephan Voigtländer: "interessantes SOUNDGARDEN-Cover"
6.56
24 5.0
6.0Holger Andrae: "ruppig, schnell, eintönig"
7.0Julian Rohrer: "Terror handgemacht. Bombig, Kinnas, bombig."
6.5Martin Loga: "Leicht überdurchschnittliches Grind-Getrümmer"
6.5
5.5Peter Kubaschk: "nur seltene Stärken"
6.5Rüdiger Stehle: "Kurzweiliges Geballer ohne viel Tiefgang."
6.5 6.18
25 6.0
5.5Holger Andrae: "rumpelt zu sehr"
6.0Julian Rohrer: "Ordentlich, ja, fast schon Standard."
6.0 6.0
5.5Peter Kubaschk: "Identitätslos"
5.5Rüdiger Stehle: "Spannungsarmer Groove-Hassbrocken."
6.5 5.87
25 5.0
5.5Holger Andrae: "manchmal cool, manchmal sehr anstrengend"
5.5Julian Rohrer: "Ganz anstrengend, zu räudig, zu grob."
5.5Martin Loga: "Das Scheibchen nervt nach kurzer Zeit!"
6.5
6.5Peter Kubaschk: "Eigenständiger Hardcore mit Whiskey-Sänger."
6.0Rüdiger Stehle: "Toller Gitarrensound, aber oft nerviger Gesang."
6.5Stephan Voigtländer: "Gesang nervig, obwohl Mucke an sich recht cool"
5.87
27 5.5
6.0Holger Andrae: "weniger Bröckchen im Gesang, dann wird das was"
3.0Julian Rohrer: "Schrecklicher Katzenjammer im CD-Gewand"
6.0 7.0
6.0Peter Kubaschk: "Gut, wenn gesungen wird."
6.0Rüdiger Stehle: "Einige Songs sind besser als erwartet."
7.0 5.81
28
6.0Frank Jaeger: "Enttäuschend belanglos"
5.5Holger Andrae: "tolle Solisten"
7.5Julian Rohrer: "Etwas ziellos auf die Länge, aber Prog, ock, ock."
5.0Martin Loga: "Waber und Schlafmusik. Der nächste bitte."
7.0 6.0
4.0Rüdiger Stehle: "Sehr ödes und langatmiges Werk ohne Kick."
5.0Stephan Voigtländer: ""A Place In The Queue" war gut, dieses Teil nervt"
5.75

Login

Neu registrieren

Wir verwenden Cookies, um unsere Website besser gestalten und verbessern zu können. Diese nutzen wir unter anderem für die Reichweitenmessung und zu Marketing- und Optimierungszwecken. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu (weitere Informationen gibt es hier).