top banner 55
side banner 57

Soundcheck 11/2010

Vor Weihnachten wollen es die Plattenfirmen noch einmal wissen und veröffentlichen einen großen Schwung hochwertiger Alben: Die neue Band des PSYCHOTIC-WALTZ-Frontmanns Devon Graves, THE SHADOW THEORY, veröffentlichen mit "Behind The Black Veil" das Album des Monats. Ein gruselig gutes Debüt. Dahinter tummeln sich mit dem Comeback der Frickel-Deather ATHEIST, der chilenischen Doomster PROCESSION und den entthronten holländischen Death Metallern eine ganze Horde toller Genrealben. Mit VANDERBUYST, CHAOS THEORY und VALPURGIS NIGHT sorgen zudem auch einige Newcomer für Aufsehen, während THE OCEAN, SODOM, HARDCORE SUPERSTAR und HELSTAR gewohnte Qualität abliefern. Wie immer, viel Spaß beim Soundchecken!

Mit den Noten und Platzierungen nicht einverstanden?! Diskutiert im Forum

Rang Album
Enrico Ahlig
Frank Jaeger
Holger Andrae
Martin Loga
Oliver Schneider
Peter Kubaschk
Rüdiger Stehle
Durchschnitt
1
8.5Enrico Ahlig: "Starkes Space-Prog Debüt von Devon Graves"
9.5
8.5Holger Andrae: "DST auf düsterlich-seltsamen Abwegen"
7.5Martin Loga: "abwechslungsreiches Teil."
8.5
9.0Peter Kubaschk: "Düster, beschwörend, betörend."
7.5Rüdiger Stehle: "Sperrig, toll gesungen... wächst langsam."
8.42
2
6.0Enrico Ahlig: "Wild - manchmal zu wild"
8.5
9.0Holger Andrae: "zum Glück genau so krank wie damals"
10.0Martin Loga: "Exzellentes Album mit Klassiker-Qualitäten!"
7.5
8.0Peter Kubaschk: "sehr gutes Comeback."
9.0Rüdiger Stehle: "Das herrlichste Riffgewitter des Jahres!"
8.28
3
7.0Enrico Ahlig: "nur selten wirklich ergreifend...."
8.5
9.0Holger Andrae: "erhabene Doomkeule"
8.5Martin Loga: "Mächtiger Doom-Metal mit mehreren Hymnen."
6.5
9.0Peter Kubaschk: "Das beste Doom-Album des Jahres!"
9.0Rüdiger Stehle: "Hochkarätiger Epic Doom aus Chile."
8.21
4
8.5Enrico Ahlig: "so muss Death Metal klingen"
7.5Frank Jaeger: "Nicht ganz so stark wie der Vorgänger!"
8.5Holger Andrae: "so lasse ich mich gern vermöbeln"
8.5 7.0
8.5Peter Kubaschk: "Holland bleibt DM-Export-Staat Nr.1"
8.5Rüdiger Stehle: "Walzend, technisch ansprechend und songorientiert."
8.14
4
8.5Enrico Ahlig: "Musik mit Sinn und Seele"
8.0Frank Jaeger: "Unerwartet dreckig."
8.5Holger Andrae: "unerwartet hartes Geschütz der ex LIVE-Buben"
8.0Martin Loga: "Eine moderne Antwort auf LED ZEPPELIN."
8.5 9.5
6.0Rüdiger Stehle: "Groove und Gesang funken selten auf meiner Welle."
8.14
6
8.0Enrico Ahlig: "Erdig, rockig...wunderbar!"
8.0Frank Jaeger: "altmodisch, klassisch, gut."
8.5Holger Andrae: "Powervice-Klampfer auf UFO-Pfaden. Geil."
8.0Martin Loga: "NWoBHM meets Hardrock. Cooles Scheibchen!"
7.0
8.0Peter Kubaschk: "Gelungene LIZZY/UFO-Verbeugung."
7.5Rüdiger Stehle: "Rockt klassisch, starke Gitarren."
7.85
6
8.0Enrico Ahlig: "Hat Stil, Klasse und eigenen Sound"
8.5
8.5Holger Andrae: "feiner old school Maiden Kniefall"
7.5Martin Loga: "Rundum gutklassiges Scheibchen."
6.5
7.5Peter Kubaschk: "Guter MAIDEN-Metal."
8.5Rüdiger Stehle: "Metal - klassisch, melodisch und toll gesungen!"
7.85
8
6.5Enrico Ahlig: "Vorhersehbares Chaos"
7.5Frank Jaeger: "Eigentlich gut, auch wenn ich Anderes erwartete."
8.5Holger Andrae: "erstaunlich thrashy"
9.0 7.0
7.0Peter Kubaschk: "Gut, aber zu heavy für James' Stimme."
8.5Rüdiger Stehle: "Neuerdings mit mächtiger Thrash-Schlagseite."
7.71
9
6.0Enrico Ahlig: "verliert schon früh das Feuer...Sound sehr dünn"
8.0
8.5Holger Andrae: "US Metal der Spass macht"
8.5Martin Loga: "Überraschend frisch und unkauzig."
7.0
7.5Peter Kubaschk: "Sehr guter kraftvoller US Metal. Wie erwartet."
8.0Rüdiger Stehle: "Recht verspielter US-Power-Metal. Stark!"
7.64
10
9.0Enrico Ahlig: "Wunderbarer Sleaze Rock...Prost!"
7.0
7.5Holger Andrae: "Cabrio im Herbst."
7.5Martin Loga: "Etwas schwächer als das Vorgängeralbum."
7.0
8.0Peter Kubaschk: "Man singt, schwitzt, rockt. Cool."
7.0Rüdiger Stehle: "Rockt schön dynamisch und explosiv!"
7.57
10
8.5Enrico Ahlig: "Sehr ausgereift...erneute Steigerung!"
7.0
6.5Holger Andrae: "beginnt seltsam, wird dann besser"
7.5 8.5 8.0
7.0Rüdiger Stehle: "Atmosphärisch dicht mit etwas Leerlauf."
7.57
12
8.0Enrico Ahlig: "überraschend abwechslungsreicher Rumpel-Thrash"
6.5
7.0Holger Andrae: "Thrash Schranke Rot/Weiß"
9.0 7.5
6.0Peter Kubaschk: "Nicht mein Thrash."
8.5Rüdiger Stehle: "Kein künftiger Klassiker, aber ein starkes Werk."
7.50
13
6.0Enrico Ahlig: "Allein der Name macht die Punkte..."
7.5
7.5Holger Andrae: "Scumpig Attack!"
6.5Martin Loga: "Nett für zwischendurch. Reißt nicht vom Hocker."
7.5
6.5Peter Kubaschk: "Lustige Texte. Sonst nix Besonderes."
9.0Rüdiger Stehle: "Weniger berstend als der Vorgänger, trotzdem toll."
7.21
14
6.5Enrico Ahlig: "Starke Stimmen - belanglose Songs"
7.5Frank Jaeger: "gut, aber die Vorgänger waren besser."
7.0Holger Andrae: "toller Gesang, musikalisch etwas glatt"
8.5Martin Loga: "Feine Scheibe mit packenden Melodien."
7.0
6.5Peter Kubaschk: "Gute Sänger, unscheinbare Songs"
7.0Rüdiger Stehle: "Schön, aber letztlich doch arg glatt."
7.14
14
5.5Enrico Ahlig: "Künstliche Theatralik - auf Dauer nervig"
7.5
8.5Holger Andrae: "Überraschung!"
7.5 5.5
7.5Peter Kubaschk: "guter Epic Metal mit leichtem Hänger & einem Hit."
8.0Rüdiger Stehle: "Dunkler, mystischer Underground Metal. Schön!"
7.14
16
6.0Enrico Ahlig: "wo ist die Power?"
8.0
6.5Holger Andrae: "Powermetal (?)"
7.0 6.0
7.5Peter Kubaschk: "Mac is back. Aber da geht sicher noch mehr."
7.0Rüdiger Stehle: "Melodisch, druckvoll, aber ohne die großen Momente"
6.85
17
6.0Enrico Ahlig: "Bodenständig...ohne Biss"
8.0
7.5Holger Andrae: "Rock, der schnell ins Ohr geht und hängen bleibt"
6.5Martin Loga: "Nett, aber ohne Ecken und Kanten."
7.5 7.5
4.0Rüdiger Stehle: "Fluffiger Gitarrenpop - wer's mag...!"
6.71
18
7.0Enrico Ahlig: "netter Pop-Metal mit einigen guten Songs"
6.0
5.5Holger Andrae: "modernes Gebretter, mit Melodischen Ausbrüchen"
7.0Martin Loga: "Das kann sich hören lassen."
7.5
7.5Peter Kubaschk: "'Feed The Weak'!"
6.0Rüdiger Stehle: "Schön bratende Gitarren, zu sehr am Puls der Zeit."
6.64
18
6.5Enrico Ahlig: "Interessante Mischung...dabei bleibts aber..."
7.0Frank Jaeger: "Seltsam, entwickelt sich aber."
7.0Holger Andrae: "spannend, manchmal etwas verwirrend"
6.5 5.5
5.5Peter Kubaschk: "Wirrer Mischmasch, der mich nicht berührt."
8.5Rüdiger Stehle: "Norwegisches Horror-Trip-Theater."
6.64
20
7.0Enrico Ahlig: "Zu introvertiert um mitzureißen"
6.0
5.5Holger Andrae: "gute Ansätze, aber ohne Konzept und langatmig"
6.5 8.0 7.5
5.5Rüdiger Stehle: "Konzeptionell interessant, aber ohne große Hooks."
6.57
21
4.5Enrico Ahlig: "Mehr Trash als Thrash"
6.5Frank Jaeger: "Plätschert vorbei, und der Sänger ist schwach."
7.0Holger Andrae: "der Sound verhindert eine deutlich höhere Wertung"
7.5Martin Loga: "Tendenz nach unten. Der Vorgänger war besser!"
5.5
5.5Peter Kubaschk: "Enttäuschend. Matschiger Sound, mäßiger Gesang."
7.5Rüdiger Stehle: "Der dumpfe Sound stört den Hörgenuss etwas."
6.28
22
5.5Enrico Ahlig: "Emotionsloser Radio Metal"
7.5
4.0Holger Andrae: "alleine diese Dschungelbeats nerven"
7.5 7.0 7.5
4.0Rüdiger Stehle: "Endlos öder Alternative/New-Metal-Mix."
6.14
23
2.5Enrico Ahlig: "hat nur entfernt etwas mit Musik zu tun"
7.5
5.5Holger Andrae: "etwas uninspirierter Modernmetal"
6.5 8.0 7.5
5.0Rüdiger Stehle: "Zäh und anstrengend, bietet mir keinen Zugang."
6.07
24
3.5Enrico Ahlig: "Will man den Hörer verwirren?...blankes Chaos"
4.0Frank Jaeger: "Songtitel des Jahres: 'Tittentattenteksti'!"
6.0Holger Andrae: "interessant, aber falsche Sprache und Sänger"
5.5Martin Loga: "Jazz, Black und Folk. Kunterbuntes Sammelsurium."
6.5
5.0Peter Kubaschk: "Das ist mir zu wirr."
9.0Rüdiger Stehle: "Großartiger Trip durch nordische Wirrnis."
5.64
24
5.5Enrico Ahlig: "Bellen nur, beißen nicht!"
6.5
6.0Holger Andrae: "etwas zerfahren"
5.5 5.5 6.5
4.0Rüdiger Stehle: "Nette Ansätze werden von zu viel Stress erdrückt."
5.64
26
6.0Enrico Ahlig: "Anstrengend..."
5.5Frank Jaeger: "sehr zäh..."
5.0Holger Andrae: "zäh, langatmig, staubig"
5.5Martin Loga: "zäh wie Lava und ranzig produziert."
5.0
4.5Peter Kubaschk: "gääääähn"
7.0 5.50
27
5.0Enrico Ahlig: "Katatonia auf Valium...gähn"
6.0
5.5Holger Andrae: "Welness Metal?"
4.0Martin Loga: "Meditatives Scheibchen zum Wegknacken."
6.0 7.5
3.0Rüdiger Stehle: "Allenfalls für autogenes Training geeignet."
5.28

Login

Neu registrieren