top banner 121
side banner 120

Soundcheck 05/2015

Ein echter Wonnemonat ist der Mai in diesem Jahr! Dass damit nicht das Wetter gemeint ist, ist euch allen klar. Doch musikalisch hat der Monat doch einiges zu bieten. Angefangen beim völlig grandiosen neuen Album von ARMORED SAINT, das sich souverän die Goldmedaille in unserem Soundcheck krallt. Dahinter kommt gewohnt qualitative Kost von PARADISE LOST, LEPROUS, HELLOWEEN, ADRAMELCH oder ARENA. Viel Spaß damit!

Ein Klick auf Albumname/Cover bringt euch zur Rezension. Eine fett markierte Note zeigt per Mouseover einen kurzen Kommentar des Rezensenten an.

Mit Noten und Platzierungen nicht einverstanden? Diskutiert mit uns im Forum.

Rang Album
Frank Jaeger
Haris Durakovic
Jakob Ehmke
Marcel Rapp
Nils Macher
Peter Kubaschk
Raphael Päbst
Durchschnitt
1
9.5Frank Jaeger: "Yes! Bush for president!"
7.5
7.5Jakob Ehmke: "Fettes Teil!"
9.5Marcel Rapp: "Von Herzen!"
8.5Nils Macher: "Einfach nur richtig gut"
10.0
9.0Raphael Päbst: "Verdammt cool."
8.78
2
8.5Frank Jaeger: "Stark - die Jungs sine eine Bank!"
7.0Haris Durakovic: "überraschend... heavy!"
7.5Jakob Ehmke: "Nicht übel, der Vorgänger war aber eingängiger."
9.5Marcel Rapp: "Beste Kürbissuppe"
8.5
8.0Peter Kubaschk: "Exzellente zweite Hälfte."
7.5Raphael Päbst: "Zu aufgepumpt."
8.07
3
9.0Frank Jaeger: "Fantastisch, zum Entdecken!"
7.5
8.0Jakob Ehmke: "Spielen endgültig in ihrer eigenen Liga."
7.5Marcel Rapp: "gut gut"
8.5Nils Macher: "Auf der Höhe der Zeit"
8.0Peter Kubaschk: "Auf dem richtigen Weg."
7.5Raphael Päbst: "Toll"
8.00
4
8.0Frank Jaeger: "Gelungene Mischung aus Alt und Neu."
8.0
8.0Jakob Ehmke: "Viel Tolles, viel Olles."
8.0Marcel Rapp: "kann Erwartungen erfüllen"
7.0
8.0Peter Kubaschk: "BLOODBATH & VALLENFYRE haben Spuren hinterlassen."
7.5 7.78
5
6.5Frank Jaeger: "Sind das die gleichen Adramelch?"
6.5Haris Durakovic: "Spannend arrangiert, aber Gesang zu dünn!"
7.0Jakob Ehmke: "Emotionales, aber auch (zu) langes Progrock-Opus."
7.5Marcel Rapp: "geglückter Neuanfang"
8.5Nils Macher: "Mit ganz viel Gefühl"
8.0Peter Kubaschk: "Schönes Abschiedsgeschenk."
9.5Raphael Päbst: "Überragender Abschied."
7.64
6
8.5Frank Jaeger: "Gewohnte, großartige Prog-Kost"
7.0
6.5Jakob Ehmke: "Gutbürgerlicher Prog."
7.5
8.0Nils Macher: "Klassisch-Neo"
8.5
7.0Raphael Päbst: "Bombast mit Hirn."
7.57
7
8.0Frank Jaeger: "Große Riffs und Aggro-Melodien."
7.0
7.0Jakob Ehmke: "Sollten Thrasher gehört haben."
7.5Marcel Rapp: "coole, alte Schule"
7.0Nils Macher: "Nicht neu, aber gut"
7.0Peter Kubaschk: "Netter Nachwuchs-Thrash"
7.0Raphael Päbst: "Trockener Thrash"
7.21
8
7.0Frank Jaeger: "Gut, aber gesanglich verbesserungfähig."
8.5
8.0Jakob Ehmke: "Fettes Brett!"
6.0Marcel Rapp: "knapp verfehlt"
6.0Nils Macher: "Nicht immer zündend"
7.5Peter Kubaschk: "Prima Death Metal."
6.0Raphael Päbst: "Ordentlich"
7.00
9
6.0Frank Jaeger: "Abgedreht, aber nicht imposant."
7.5Haris Durakovic: "Vertrackt - großartige Gesangsarrangements!"
7.0Jakob Ehmke: "TESSERACT meets COHEED AND CAMBRIA? Hübsch."
7.5Marcel Rapp: "Faszinierend trotz B-Noten-Abzüge"
7.5Nils Macher: "Spannend und anmutig"
7.0Peter Kubaschk: "coole, moderne Frauenpower."
6.0 6.92
10
8.0Frank Jaeger: "Spannender Prog-Power!"
6.0Haris Durakovic: "Hat Potenzial, aber zu fragmentarisch"
6.5Jakob Ehmke: "(Zu) Dick aufgetragen."
6.5Marcel Rapp: "teilweise zuviel des Guten"
7.5
7.0Peter Kubaschk: "Eher abwechslungsreich als unentschlossen."
6.5Raphael Päbst: "Ordentlicher"
6.85
11 6.5 7.0
6.0Jakob Ehmke: "Gute Ansätze, mehr Einheitsbrei."
7.5Marcel Rapp: "Hat auch lang genug gedauert"
6.0Nils Macher: "Viel zu fröhlich"
7.5Peter Kubaschk: "Feiner Melodic Metal"
7.0Raphael Päbst: "Gut ohne Höhepunkte"
6.78
11
7.0Frank Jaeger: "When the cows come home..."
7.5
6.0Jakob Ehmke: "Gute Musiker, mir fehlt die Passion."
7.0Marcel Rapp: "Für Highwayfreunde"
6.5Nils Macher: "Klingt nicht so wie es heißt"
6.5Peter Kubaschk: "Der Vorgänger gefiel besser."
7.0Raphael Päbst: "Rockt nett."
6.78
13
6.0Frank Jaeger: "Eigentlich sonst besser... schade."
6.0
7.5Jakob Ehmke: "Wird aber der zweiten Hälfte interessanter."
7.5
5.5Nils Macher: "Rauscht so vorbei"
7.0Peter Kubaschk: "Diesmal mehr RAGE als METALLICA."
7.0Raphael Päbst: "Mehr als ordentlich."
6.64
14
5.5Frank Jaeger: "Geklimper und Intermezzi - wo ist das Album?"
7.5
7.0Jakob Ehmke: "Hörspiel trifft auf atmosphärischen Death Metal."
6.0Marcel Rapp: "An der Grenze zum Unscheinbaren"
5.5Nils Macher: "Nur in Ansätzen überzeugend"
7.0Peter Kubaschk: "Interessant aber mit Längen."
7.5Raphael Päbst: "Sehr gut ohne Höhepunkte"
6.57
15
7.0Frank Jaeger: "Ordentlich."
5.0
6.5Jakob Ehmke: "Volle Potenz!"
6.5Marcel Rapp: "hab ich mir mehr von versprochen"
7.0Nils Macher: "Dampfhammertherapie"
6.5Peter Kubaschk: "Gar nicht chaotisch."
7.0Raphael Päbst: "Fitter als gedacht."
6.50
16
7.5Frank Jaeger: "Starker Melodic Metal mit Klischeetexten."
6.0
6.0Jakob Ehmke: "Unauffällig, kann man aber machen."
8.0Marcel Rapp: "es geht weiter bergauf"
6.0Nils Macher: "Mischkost"
6.0Peter Kubaschk: "Die Definition von "solide"."
5.0Raphael Päbst: "Hüftsteif"
6.35
16
7.5Frank Jaeger: "Die zweitbeste HELLOWEEN dieses Monats."
5.0
6.0Jakob Ehmke: "Nicht schlecht gemacht, aber wer braucht das noch?"
7.0Marcel Rapp: "Power Metal eben"
6.0Nils Macher: "Zuckerguss & Peitsche"
6.5Peter Kubaschk: "netter, etwas harmloser Melodic Metal"
6.5 6.35
18
6.0Frank Jaeger: "Retro? Gähn..."
6.0Haris Durakovic: "etwas zu zerfahren..."
5.5Jakob Ehmke: "Die erste Hälfte ist gut, danach wird's sehr öde."
6.5Marcel Rapp: "Wenn doch nur der Anfang wäre"
6.0Nils Macher: "Which wood?"
4.0Peter Kubaschk: "Möchtegern-TULLs. Einschläfernd."
9.0Raphael Päbst: "Tolle Zeitreise"
6.14
19
5.0Frank Jaeger: "Gesang stört mich, Musik ist langweilig."
8.5
4.5Jakob Ehmke: "Wie ein schlechter Horrorfilm: Ungewollt komisch."
5.5Marcel Rapp: "Nicht mein Fall"
8.0
5.5Peter Kubaschk: "Rauscht ziemlich widerstandslos durchs Ohr."
4.5Raphael Päbst: "Nein, so nicht."
5.92
20
4.0Frank Jaeger: "Bis auf gelegentliche Melodieausrutscher öde."
7.0Haris Durakovic: "Kurzweilig, aber zu stumpf!"
6.5Jakob Ehmke: "Moderne, aber nicht überproduzierte DM-Keule."
6.0Marcel Rapp: "da fehlt der letzte Kick"
5.5Nils Macher: "Gehacktes ohne Zwiebeln"
7.0Peter Kubaschk: "Die Kids werden erwachsen. Gut so."
5.0Raphael Päbst: "Durchschnittlich"
5.85
20
5.5Frank Jaeger: "Atmosphärisch, aber langweilig."
6.5Haris Durakovic: "Klingt etwas wie alte Katatonia - anstrengend!"
4.5Jakob Ehmke: "Gibt's das auch in instrumental?"
6.5Marcel Rapp: "reißt nicht sonderlich mit"
8.0
4.0Peter Kubaschk: "Das Geklimper zwischedurch langweilt total."
6.0Raphael Päbst: "Zu langatmig"
5.85
22
5.5Frank Jaeger: "Wilde Mischung, die nicht funktioniert."
6.0
5.0Jakob Ehmke: "Total langweilig."
6.5Marcel Rapp: "Melo-Prog, ganz passabel"
5.0Nils Macher: "Schwachbrüstig"
6.5Peter Kubaschk: "keine Chance gegen SACRED WARRIOR."
6.0 5.78
23
6.0Frank Jaeger: "Boah, ist das trve."
6.0
5.5Jakob Ehmke: ""I am the fucking Hammer King!" Hihi."
8.0Marcel Rapp: "stellenweise sogar bockstark"
4.0Nils Macher: "Platt wie ein bereifter Kaktus"
5.5Peter Kubaschk: "Metal aus der Klischeemottenkiste."
4.0Raphael Päbst: "Klischeekeule"
5.57
24
6.0Frank Jaeger: "Ordentlich, aber nichts Neues."
4.5Haris Durakovic: "gähn"
6.5Jakob Ehmke: "Die gibt's noch? Und ob!"
5.5Marcel Rapp: "nach 13 Jahren darf da mehr kommen"
1.0Nils Macher: "Da rollen sich die Fußnägel hoch"
6.5Peter Kubaschk: "Ein paar gute Hooks mehr wären hilfreich."
3.0Raphael Päbst: "Kraft- und ideenlos."
4.71

Login

Neu registrieren

Wir verwenden Cookies, um unsere Website besser gestalten und verbessern zu können. Diese nutzen wir unter anderem für die Reichweitenmessung und zu Marketing- und Optimierungszwecken. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu (weitere Informationen gibt es hier).