top banner 59
side banner 57

Soundcheck 12/2009

Der Dezember ist nicht gerade bekannt für seine Veröffentlichungsflut und doch haben wir uns 21 Alben anhören dürfen, die eine breite Stilspanne beinhalten. Die bekanntesten Namen dürften dabei die 30 SECONDS TO MARS und MUDVAYNE sein, doch gänzlich überzeugt haben uns andere Bands. Die Bay-Area-Veteranen von ANVIL CHORUS stellen schließlich den verdienten Sieger eines interessanten Monats.

Ihr wollt über den Soundcheck & die Noten diskutieren? Im Forum seid ihr mittendrin.

Rang Album
Frank Jaeger
Holger Andrae
Julian Rohrer
Martin Loga
Oliver Schneider
Peter Kubaschk
Rüdiger Stehle
Stephan Voigtländer
Durchschnitt
1 7.5
9.5Holger Andrae: "progressive Leichtfüßigkeit mit Bay Area Dynamik"
9.0Julian Rohrer: "So muss Metal klingen. Geile Genreschau."
8.0Martin Loga: "Einfallsreicher Prog/US-Metal mit tollen Melodien."
6.5
7.5Peter Kubaschk: "Zum Killer fehlt der Sänger"
9.0Rüdiger Stehle: "Zeitloses Metalalbum mit tollen Melodien."
6.0Stephan Voigtländer: "ein paar kreative Pausen zuviel"
7.87
2 8.5
8.5Holger Andrae: "Überraschung des Monats!"
6.5Julian Rohrer: "Da gab es diese Band, AMON AMARTH..."
8.0Martin Loga: "sehr abwechslungsreiches Werk. Fein!"
7.0
7.0Peter Kubaschk: "Guter Melodic Death, dem Hits fehlen."
7.0Rüdiger Stehle: "Moderner Death Metal mit viel Melodie."
8.0 7.56
3 8.0
7.5Holger Andrae: "abwechslungsreiches Eigengewächs"
8.0Julian Rohrer: "Wundertüte! Underground wie er sein soll."
7.0Martin Loga: "abgefahrene Songideen. Recht gute Scheibe."
7.0
7.0Peter Kubaschk: "Soilwork goes Prog"
8.0Rüdiger Stehle: "Atmosphärisch, progressiv, melodisch und hart!"
7.5Stephan Voigtländer: "einige echte Volltreffer, aber auch viel Leerlauf"
7.50
4 6.5
7.5Holger Andrae: "mitreißend"
7.0Julian Rohrer: ""Auf-die-Fresse"-Folk mit ONKELZ-Schlagseite."
7.5 6.5
7.0Peter Kubaschk: "Gut. Trotz Folklore."
9.5Rüdiger Stehle: "Die aktuelle Pagan-Metal-Speerspitze!"
8.0 7.43
5 7.0
6.0Holger Andrae: "etwas weniger unkontrolliertes Geknüppel bitte"
8.0Julian Rohrer: "Überraschend starkes Melodic-BM-Album"
9.0Martin Loga: "Black Metal gehobener Güte; geile Gitarrenarbeit!"
7.5
7.0Peter Kubaschk: "Pflicht für Genrefans"
7.5Rüdiger Stehle: "Sehr stark, doch die Urkraft der Frühzeit fehlt."
7.0 7.37
6 7.5
7.0Holger Andrae: "Katon Gekreische kann anstrengend sein"
7.0Julian Rohrer: "Thrash mit geringer Haltbarkeit. Snack."
8.5Martin Loga: "stärkste HIRAX-Scheibe der Bandgeschichte!"
6.0
7.0Peter Kubaschk: "räudiger Rüpel-Thrash. Nett."
8.0Rüdiger Stehle: "Hätte vielleicht noch etwas mehr Biss vertragen."
7.0Stephan Voigtländer: "Würde der Typ doch nur weniger wüst rumschreien..."
7.25
7 7.0
7.0Holger Andrae: "amtliches Thrashbrett, manchmal etwas zu schroff"
5.0Julian Rohrer: "Melodic-Death-Blackened-Modern-Thrash-Mist"
9.0Martin Loga: "hervorragendes Songwriting! Kickt!"
7.0
7.0Peter Kubaschk: "Für Genrefans!"
8.0Rüdiger Stehle: "Dynamischer und kraftvoller Black/Death Metal."
7.5 7.18
8 7.5
7.0Holger Andrae: "cooler Bass, etwas viel Geshoute"
8.0Julian Rohrer: "Starkes Stück moderner Musik. Flücke Älternatüve!"
6.0Martin Loga: "pendelt musikalisch zwischen cool und öde."
8.0
7.5Peter Kubaschk: "Mehr Metal denn Nu."
6.5Rüdiger Stehle: "Der Screamo/Clean-Wechselgesang stört mich."
6.5 7.12
9 7.5
7.5Holger Andrae: "AOR mit Schmackes und tollem Sänger"
6.0Julian Rohrer: "Manchmal wäre mehr... mehr."
7.5Martin Loga: "schnörkelloser, gut gemachter Hardrock. Gefällt."
6.5
7.0Peter Kubaschk: "Alles gut, nichts speziell"
8.0Rüdiger Stehle: "Hard Rock der mit Power für gute Laune sorgt!"
6.5 7.06
10 8.0
7.0Holger Andrae: "traditionell, flott, gut"
6.0Julian Rohrer: "Ermüdend über die Dauer. Das gibts in besser."
7.0Martin Loga: "besser als die Vorbilder HAMMERFALL."
6.0
7.5Peter Kubaschk: "angenehmer Melodic Metal"
8.5Rüdiger Stehle: "Melodic Speed, besser als die Großen des Genres."
6.0 7.00
11 7.0
7.0Holger Andrae: "guter Start, mieser Abgang"
7.5Julian Rohrer: "Tolle Arrangements, viel mehr als Nerv-Indie"
5.5Martin Loga: "nerviger Hauchgesang."
6.5 7.5
6.5Rüdiger Stehle: "Stilistisch nicht meins, aber atmosphärisch schön."
8.0 6.93
12 7.0
7.0Holger Andrae: "AOR mit gutem Gesang"
6.5Julian Rohrer: "Die Puschen, die Puschen, sie drücken so sehr"
6.5Martin Loga: "Guter Sänger; leider durchschnittliche Tracks"
6.5 6.5
7.0Rüdiger Stehle: "Rockt meist gediegen, manchmal etwas seicht!"
6.0Stephan Voigtländer: "nach dem Opener geht der Biss komplett verloren"
6.62
13 7.5
6.5Holger Andrae: "manchmal etwas steril"
5.5Julian Rohrer: "*gähn* der Kopf ist leer, der Spaß fehlt */gähn*"
7.0Martin Loga: "Konkurrenz für EVANESCENCE"
7.0 7.5
5.0Rüdiger Stehle: "Flache Sterilität im Hochglanz und ohne Eckzahn."
6.5 6.56
14 8.0
5.5Holger Andrae: "die Coverversion gibt einen ganzen Punkt Abzug"
8.0Julian Rohrer: "Starkes Comeback mit tollen Kompositionen."
6.5 7.0
6.0Peter Kubaschk: "nicht Kate Bush covern!"
6.5Rüdiger Stehle: "Für meinen Geschmack etwas zu pompös."
4.0 6.43
14 7.5
7.5Holger Andrae: "ordentlich, rockendes AOR Werk"
8.0Julian Rohrer: "Ja, da sieht man sogar Eier. Cool! Spaßig! Rocks!"
6.0 5.0
6.0Peter Kubaschk: "Nett. Aber nur nett."
6.5Rüdiger Stehle: "Sehr plüschig, aber mit schöner CHICAGO-Note."
5.0Stephan Voigtländer: "viel Pop, wenig Rock"
6.43
16 7.0
6.5Holger Andrae: "zu zäh"
5.0Julian Rohrer: "Da ist seeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeehr wenig drin."
6.0Martin Loga: "nette SABBATH-Anleihen, schwacher Sänger."
4.5
6.0Peter Kubaschk: "dröger Doom"
8.5Rüdiger Stehle: "Staubtrockener, psychedelischer 70er Doom. Toll!"
7.0Stephan Voigtländer: "zu wenig Atmosphäre für ein Doom-Album"
6.31
17 6.0
7.0Holger Andrae: "ziemlich flotte AOR-Scheibe, mit gutem Sänger"
6.0Julian Rohrer: "Weiß nich, was da noch wachsen soll?"
5.5Martin Loga: "netter Melodic-Rock. Sauber, aber langweilig."
5.5
5.5Peter Kubaschk: "08/15 AOR"
6.5Rüdiger Stehle: "Melodischer Pop/Rock mit netten Momenten."
4.5Stephan Voigtländer: "da schlafen einem die Füße ein"
5.81
17 6.0
6.0Holger Andrae: "seichter AOR mit zu vielen Balladen"
6.5Julian Rohrer: "Plätscher, plätscher, schweb, schweb - fluschig."
6.0Martin Loga: "gute Gesangsleistung; ansonsten Durchschnitt."
5.0
6.0Peter Kubaschk: "netter Melodic Rock, der plätschert."
6.0Rüdiger Stehle: "Solider Good-Time Melodic Rock."
5.0Stephan Voigtländer: "the soft side of Rock"
5.81
19 5.5
6.5Holger Andrae: "ich hatte weniger erwartet"
8.0Julian Rohrer: "Neue deutsche Härte mit Lindenberg-Attitüde - gut!"
6.5Martin Loga: "Ordentliche Deutschrock-Scheibe. Gute Texte."
6.5
6.5Peter Kubaschk: "Beginnt vielversprechend. Baut ab."
2.5Rüdiger Stehle: "N.D.H. und B.O. - ich hab sie nicht vermisst!"
3.5Stephan Voigtländer: "nerviger Gesang, komische Texte"
5.68
20 6.0
4.0Holger Andrae: "bitte nicht Queen mit Honig anrühren"
4.0Julian Rohrer: "AVANTASIA meets QUEEN in schlecht. Finger weg!"
5.5Martin Loga: "klauen dreist und schlecht bei QUEEN"
4.5
5.5Peter Kubaschk: "kitschiger Helloween-Klon"
6.0Rüdiger Stehle: "Netter Melodic Speed mit zu viel Zuckerguss."
7.0Stephan Voigtländer: "Wer findet alle QUEEN-Plagiate in 'Farewell'?"
5.31
21 5.5
4.5Holger Andrae: "Ambitionen, die nicht zünden"
8.5Julian Rohrer: "JAAAA! SIEGFRIED is back. Besser als die Vorgänger"
4.0Martin Loga: "kitschige Scheibe! Völlig überfrachtet!"
3.5
4.0Peter Kubaschk: "Trieft vor Kitsch."
8.0Rüdiger Stehle: "Mit viel Theaterdonner auf des Nibelungen Spur!"
3.0Stephan Voigtländer: "och nö, ist das wirklich ernst gemeint?"
5.12

Login

Neu registrieren