top banner 61
side banner 62

Soundcheck 11/2017

Der November bietet wieder einmal eine große Bandbreite. Vom Kinder-Musical bis hin zu purem Black Metal ist hier alles vertreten. Dabei erobern die drei VON HERTZEN BROTHERS die Herzen unserer Redaktion. "War Is Over" ist eine absolute Pflichtveranstaltung für jeden geschmackvollen Hardrocker. Dahinter taucht mit ANCIENT EMPIRE eine echte Untergrundperle auf, während Melodieliebhaber auf Platz drei schauen sollten, denn PINK CREAM 69 hat zum 25. Geburtstag einfach ein Top-Album veröffentlicht. Und dann gibt es noch Bewährtes von ANNIHILATOR, MOONSPELL. JESS & THE ANCIENT ONES oder TAAKE zu bestaunen. Und nun ab die Post!

Ein Klick auf Albumname/Cover bringt euch zur Rezension. Eine fett markierte Note zeigt per Mouseover einen kurzen Kommentar des Soundcheckers an.

Mit Noten und Platzierungen nicht einverstanden? Diskutiert mit uns im Forum.

Rang Album
Haris Durakovic
Marcel Rapp
Marius Luehring
Michael Meyer
Nils Macher
Raphael Päbst
Rüdiger Stehle
Walter Scheurer
Durchschnitt
1
9.0Haris Durakovic: "Leichtfüßig, hitbespickt! Monatshighlight!"
8.0Marcel Rapp: "muss man sich drauf einlassen"
9.5Marius Luehring: "An den Brüdern kommt nun niemand mehr vorbei."
8.5Michael Meyer: "Scheiß Name, geile Mucke!"
8.5Nils Macher: "Dieses Album muss man mögen."
7.5Raphael Päbst: "Schöne Melodien - manchmal."
8.5Rüdiger Stehle: "Wunderschöne, klischeefreie Musik mit Hitfaktor."
8.5Walter Scheurer: "Rundum-Wohlfühl-Prog-Paket"
8.50
2 7.0
8.5Marcel Rapp: "absoluter Schwermetall-Geheimtipp"
7.5Marius Luehring: "Hat einen merkwürdigen RUNNING WILD-Touch."
8.5Michael Meyer: "Iced Earth goes Accept (zweiter Song)?"
8.0Nils Macher: "Rundum gelungen."
9.0Raphael Päbst: "So geht Power Metal."
8.0Rüdiger Stehle: "Melodisch u. Kompositorisch starker US-Metal."
8.0Walter Scheurer: "feines, spannungsgeladenes Teil"
8.06
3
7.0Haris Durakovic: "Geringe Halbwertszeit, macht aber durchaus Spaß"
8.5Marcel Rapp: "bockstarker Melo Metal"
7.5Marius Luehring: "Patent eingespielt, packt mich aber nicht richtig."
8.5
8.0Nils Macher: "Massive Ohrwurm-Bedrohung."
7.0Raphael Päbst: "Starker Sänger, nette Songs."
7.5Rüdiger Stehle: "Bewährte Pinkie-Scheibe mit einigen Ohrwürmern."
9.0Walter Scheurer: "beeindruckende Leistung der alten Recken!"
7.87
4
7.5Haris Durakovic: "Taugt wesentlich mehr als der Vorgänger!"
7.0Marcel Rapp: "der Norden lässt grüßen"
9.0Marius Luehring: "Außerirdische Kindermusik."
7.5
8.0Nils Macher: "Verschroben wie eh und je."
9.0Raphael Päbst: "Die besten Kinderlieder des Jahres."
8.0Rüdiger Stehle: "Schräger Norsk-Folk-Psychedelic-Irrsinn."
6.0Walter Scheurer: "witzig ja, auf Dauer aber doch etwas anstrengend"
7.75
4
7.0Haris Durakovic: "Charmant, kauzig, leider nicht mehr!"
7.5Marcel Rapp: "das Artwork spricht Bände"
8.0Marius Luehring: "Angriffslustig und traditionsbewusst."
8.0
8.0Nils Macher: "Braucht keine Frauenquote."
8.0Raphael Päbst: "Starke Gitarren, tolle Songs."
8.5Rüdiger Stehle: "Bärenstarker trad. Heavy Metal mit Lady..."
7.0Walter Scheurer: "solide Old School-Kost"
7.75
4 7.0
8.5Marcel Rapp: "Überraschung des Monats"
8.5Marius Luehring: "Pralle Progressiv-Power."
8.0
7.5Nils Macher: "Ordentliche Überraschung."
7.0
7.5Rüdiger Stehle: "Schöner, majestätischer Melo-Prog."
8.0Walter Scheurer: "begeisternder Prog-Exkurs"
7.75
7
9.0Haris Durakovic: "Sehr, sehr nahe dran an den Bandklassikern"
8.0Marcel Rapp: "da kreist die Matte"
7.5Marius Luehring: "Hält das Niveau des Vorgängers nicht ganz."
7.5Michael Meyer: "nach dem letzten Kracher leider enttäuschend"
7.5Nils Macher: "Ein saftiger Arschtritt."
6.5Raphael Päbst: "Ist halt Black Thrash."
7.5Rüdiger Stehle: "Einmal mehr tief schwarz, mehr BM als je zuvor."
7.5Walter Scheurer: "pechschwarz ist das Thrash-Brett"
7.62
8 6.0
9.0Marcel Rapp: "Wahnsinn!"
8.5Marius Luehring: "Verwüstung in Windeseile. Groß."
9.0
7.0Nils Macher: "Ordentlich, aber gar nicht eigenständig."
7.5Raphael Päbst: "Noch fehlt der große Hit."
8.0Rüdiger Stehle: "Swords, Speed and Sirens' Screams!"
5.0Walter Scheurer: "Warum muss es denn so rumpeln?"
7.50
9
7.5Haris Durakovic: "Einen Ticken stärker als PINK CREAM 69"
7.5Marcel Rapp: "Eigenständigkeit zahlt sich aus"
7.5Marius Luehring: "Nicht alles haut vom Hocker."
8.0Michael Meyer: "macht wie immer Spaß"
7.0Nils Macher: "Feiner Groove."
7.0Raphael Päbst: "Etwas zu harmlos."
7.5Rüdiger Stehle: "Starker, groovender Melodic Hardrock."
7.5Walter Scheurer: "Schweizer Qualitätsarbeit"
7.43
9
8.0Haris Durakovic: "Äußerst abwechslungsreicher Kauz-Doom"
7.5Marcel Rapp: "der Riddler ist zurück?"
7.0Marius Luehring: "MR-light? Für mich bitte die Vollfett-Variante!"
6.5Michael Meyer: "typischer Mark Shelton-Krampf"
6.5Nils Macher: "Sehr zwiespältiges Album."
8.0Raphael Päbst: "Der Shark auf Psychedelikpfaden"
8.5Rüdiger Stehle: "Der Hai und sein Fischer in alten Gewässern."
7.5Walter Scheurer: "Musik Top, Sound eher mau"
7.43
11
8.5Haris Durakovic: "Hohes Energielevel und Abwechslung pur"
8.5Marcel Rapp: "Obwohl ich Padden noch vermisse"
7.0Marius Luehring: "Unaufregend und blass."
7.0
6.0Nils Macher: "Mit ein paar Ausfällen."
7.0
7.5Rüdiger Stehle: "Ohne Überflieger, dennoch unverkennbar Waters."
7.0Walter Scheurer: "technischer als zuletzt, dafür etwas sperrig"
7.31
11 8.0
7.5Marcel Rapp: "interessante Ausrichtung"
7.0Marius Luehring: "Von allem etwas zu viel."
7.5Michael Meyer: "es geht langsam wieder voran"
7.0Nils Macher: "Braucht etwas Eingewöhnung."
8.0Raphael Päbst: "Überraschend gelungen."
7.5Rüdiger Stehle: "Gelungenes Experiment mit portugiesischen Vocals."
6.0Walter Scheurer: "wo issn der Metal-Anteil hin?"
7.31
13
7.5Haris Durakovic: "Wo JESS draufsteht..."
6.0Marcel Rapp: "bisschen ereignisarm"
7.0Marius Luehring: "Durchwachsenes Gewusel."
5.0Michael Meyer: "Blume im Haar...wunderbar! Oder auch nicht!"
8.5Nils Macher: "Etwas schwächer als die letzte."
8.0Raphael Päbst: "Es wird noch psychedelischer."
6.5Rüdiger Stehle: "In Sachen Psychedelik nicht ganz das Meine."
9.0Walter Scheurer: "Schlichtweg unwiderstehlich!"
7.18
14
7.5Haris Durakovic: "Stark, fehlt aber noch etwas zu THE HELLACOPTERS"
7.5Marcel Rapp: "Die Mischung machts!"
7.5Marius Luehring: "Der letzte Funke fehlt."
6.5
6.0Nils Macher: "Abgetragene Schlaghose."
7.0Raphael Päbst: "Lockerer Hard Rock"
7.0Rüdiger Stehle: "Lässiger Schweinerock für Hellacopters-Fans."
8.0Walter Scheurer: "auf den Punkt gerotzt"
7.12
15
5.5Haris Durakovic: "Alleinstellungsmerkmale Fehlanzeige"
8.0Marcel Rapp: "Game On!"
7.0Marius Luehring: "Etwas schroff."
7.5
6.0Nils Macher: "Hat gute Ansätze."
7.5Raphael Päbst: "Konstant guter Thrash."
7.0Rüdiger Stehle: "Italo-Thrash im Bay-Area-Gewand."
7.0Walter Scheurer: "ordentlich, aber noch ausbaufähig"
6.93
16
7.0Haris Durakovic: "Kommt ca. 20 Jahre zu spät"
8.0Marcel Rapp: "Garant für guten Death'n'Thrash"
7.0Marius Luehring: "Solider Dresch-Tod."
8.0Michael Meyer: "die Franzosen klingen mittlerweile wie Arch Enemy"
5.0Nils Macher: "Wutbürger."
6.5Raphael Päbst: "Generischer Melodeath."
6.0Rüdiger Stehle: "Melodisch gelungener, zeitgemäßer Death/Thrash."
7.5Walter Scheurer: "vom derben Thrash zum Melo Death - mit Erfolg!"
6.87
16
8.5Haris Durakovic: "Eines der wenigen Originale ist zurück!"
5.5Marcel Rapp: "immernoch schwere Kost"
8.0Marius Luehring: "Diese Note verwirrt mich selbst am meisten."
6.5Michael Meyer: "gähn"
7.5Nils Macher: "Fast zu schön."
5.0Raphael Päbst: "Schwarzmalen nach Zahlen."
8.5Rüdiger Stehle: "Die Bergener Nebelkrähe liefert Bewährtes."
5.5Walter Scheurer: "Ohne Höhe- (aber auch ohne Tief-)punkte"
6.87
18
7.0Haris Durakovic: "Stuck in the 80s"
8.0Marcel Rapp: "Crossoverkill"
7.0Marius Luehring: "Ein wenig eintönig, aber dafür schön assig."
6.5
5.5Nils Macher: "Da bin ich die falsche Adresse."
6.5Raphael Päbst: "Ordentlich gemacht, nicht mehr."
7.0Rüdiger Stehle: "Guter Crossover-Thrash der Früh-90er-Schule."
7.0Walter Scheurer: "Kommt da echt die nächste Crossover-Welle?"
6.81
18 7.0
7.0Marcel Rapp: "In Ordnung - nicht mehr, nicht weniger"
7.5
6.0Michael Meyer: "viel Potenzial, leider nicht ausgeschöpft"
6.0Nils Macher: "Gutes Handwerk, bleibt aber spannungsarm."
7.5Raphael Päbst: "Es fehlt der letzte Kick"
7.0Rüdiger Stehle: "Smolski hat sich eine neue Heimat geschaffen."
6.5Walter Scheurer: "ein bisserl zu viel Bombast"
6.81
18 6.5
7.5Marcel Rapp: "Das Comeback untermauert"
7.0Marius Luehring: "Entsaftetes Altmetall."
7.0
5.0Nils Macher: "Langweilig."
7.0Raphael Päbst: "Etwas zu zäh für höhere Weihen."
7.0Rüdiger Stehle: "Erinnert etwas an US-Power-Eskapaden der 90er."
7.5Walter Scheurer: "Beim nächsten Mal bitte mit mehr Speed!"
6.81
21
7.0Haris Durakovic: "Ambitionierter, durchaus okayer Power Metal"
9.0Marcel Rapp: "Ohrwurm an Ohrwurm"
8.0
7.0Michael Meyer: "für die Symphoniker ein gefundenes Fressen"
4.0Nils Macher: "Wer braucht das denn?"
6.5Raphael Päbst: "Zwischen gut und zu viel Kitsch."
6.5Rüdiger Stehle: "Schöne Musik, mir etwas zu verspielt."
6.0Walter Scheurer: "zu viel Tralala, zu wenig Metal"
6.75
22
5.0Haris Durakovic: "Retro, die Xte! Plätschert und plätschert..."
6.0Marcel Rapp: "packt mich nicht richtig"
8.0Marius Luehring: "Dicke Hose, gute Laune!"
7.0
6.0Nils Macher: "Konsequent an mir vorbei."
7.0Raphael Päbst: "Solide Scheibe, nicht mehr."
6.0Rüdiger Stehle: "Ein bisschen arg bluesiger, zurückgelehnter Rock."
8.5Walter Scheurer: "Unterhaltsam, zeitlos, einprägsam und FETT"
6.68
23
7.5Haris Durakovic: "Mit echten Drums wäre mehr drin!"
5.5Marcel Rapp: "wesentlich mehr von versprochen, schade"
7.5Marius Luehring: "Am Sound darf noch etwas gefeilt werden."
4.5Michael Meyer: "Bands, die die Welt nicht braucht... Part 297"
6.5Nils Macher: "Mit Potenzial."
8.0Raphael Päbst: "Es lebe der Kauz!"
6.5Rüdiger Stehle: "Arg rumpelig, aber mit ein paar charmanten Songs."
5.5Walter Scheurer: "krampfhafte Old School-Vorstellung"
6.43
24
6.5Haris Durakovic: "Moderner Metalcore, taugt zum Nebenherhören"
5.0Marcel Rapp: "immernoch nicht meine Baustelle"
6.0Marius Luehring: "Anstrengend flaches Songwriting."
6.5
5.0Nils Macher: "Gänzlich ungefährlich."
6.0Raphael Päbst: "Generischer Modern Metal."
4.0Rüdiger Stehle: "Jo, ungefähr alles, was ich nicht hören mag."
6.0Walter Scheurer: "immer noch auf der Suche nach DEM Hit...."
5.62
25
4.0Haris Durakovic: "Ähm ja..."
3.5Marcel Rapp: "Hilfe..."
1.0Marius Luehring: "Auch Rauschen kann Nerven töten."
3.0Michael Meyer: "Quorthon dreht sich gerade im Grabe um..."
7.5Nils Macher: "Muss man verstehen wollen."
3.0Raphael Päbst: "Geräusche sind keine Musik."
5.0Rüdiger Stehle: "Soundscapes und Klangcollagen der öden Art."
2.0Walter Scheurer: "fad, fader, DOLCH......."
3.62

Login

Neu registrieren