top banner 98
side banner 106

Soundcheck 11/2020

In Zeiten, wo man Kontakte reduzieren soll, ist neue Musik im Soundcheck eines Online-Magazins natürlich perfekte Abwechslung. Zumal die Qualität auch in diesem November sehr hoch ist. Traditionalisten dürfen sich an DARK QUARTERER, COMMUNIC und ETERNAL CHAMPION erfreuen, die dennoch alle sehr unterschiedlich klingen. Thrasher haben mit ACCUSER, HARLOTT und SODOM auch eine vielfältige Auswahl, dazu kommen alte Hasen wie DARK TRANQUILLITY, IRON SAVIOR oder VANDEN PLAS. Es sollte also für jeden von euch etwas dabei sein. Viel Spaß beim Entdecken!

Ein Klick auf Albumname/Cover bringt euch zur Rezension. Eine fett markierte Note zeigt per Mouseover einen kurzen Kommentar des Soundcheckers an.

Mit Noten und Platzierungen nicht einverstanden? Diskutiert mit uns im Forum.

Rang Album
Jakob Ehmke
Marcel Rapp
Mario Dahl
Michael Meyer
Raphael Päbst
Rüdiger Stehle
Walter Scheurer
Durchschnitt
1
7.0Jakob Ehmke: "Kann erneut punkten!"
9.0Marcel Rapp: "persönliche Überraschung"
7.5 6.5
10.0Raphael Päbst: "Das erwartete Meisterwerk."
9.0Rüdiger Stehle: "Eigenwilligste - und beste - Scheibe des Monats."
7.5Walter Scheurer: "episch in jeder Weise!"
8.07
2
7.5Jakob Ehmke: "Ein Grower!"
8.0Marcel Rapp: "tolles Genre-Allerlei"
6.5 8.5
8.5Raphael Päbst: "Nach wie vor einzigartig."
8.0Rüdiger Stehle: "Wahrer Balsam für ein verwaisendes Genre."
8.0Walter Scheurer: "weniger Technik, mehr Seele"
7.85
2
6.5Jakob Ehmke: "Auf jeden Fall interessant."
8.0Marcel Rapp: "Keep It True"
8.0 8.5
7.5Raphael Päbst: "Blaupausen Epic Metal"
8.5Rüdiger Stehle: "Massiver Epic Metal, perfekt produziert."
8.0Walter Scheurer: "episch, heroisch und eingängig"
7.85
4
7.0Jakob Ehmke: "Kommt nicht an die bärenstarken Vorgänger ran!"
8.5Marcel Rapp: "Thrash-Thunder From Down Under"
8.0Mario Dahl: "Bestes Thraash-Album des Monats!"
8.0
6.5Raphael Päbst: "Auf Dauer zu knallig."
8.0Rüdiger Stehle: "Skalpell-Thrash in modernem, aber gutem Sound."
8.5Walter Scheurer: "Thrash vom Feinsten!"
7.78
5
8.0Jakob Ehmke: "Braucht ein paar Songs um anzulaufen, aber dann!"
8.0Marcel Rapp: "toller Melo-Death"
8.5 7.0
8.5Raphael Päbst: "Göteborgs beste enttäuschen nie."
7.0Rüdiger Stehle: "Stiltreu, doch weniger Biss und mehr Spacesound."
6.5Walter Scheurer: "zu einer echten Szene-Konstanten gewachsen"
7.64
5
6.5Jakob Ehmke: "Nach vier Songs geht der Atem aus, sehr schade."
9.0Marcel Rapp: "In Nullkommanix"
7.0 8.5
7.0Raphael Päbst: "Es knallt wie immer."
8.0Rüdiger Stehle: "Starkes Brett, wuchtig, eingängig und klassisch!"
7.5Walter Scheurer: "die Band-Essenz in neuen Songs"
7.64
5
6.5Jakob Ehmke: "Geht stark los, kann das Niveau aber nicht halten."
8.5Marcel Rapp: "ganz nach meinem Geschmack"
7.5Mario Dahl: "BLIND GUARDIAN lässt grüssen."
7.5
8.0Raphael Päbst: "Bald besser als Blind Guardian."
7.5Rüdiger Stehle: "Immer noch feines Futter für alte BG-Fans."
8.0Walter Scheurer: "ausgereifter denn je!"
7.64
8
6.5Jakob Ehmke: "Extrapunkte für die Orgelarbeit!"
8.0Marcel Rapp: "die Orgel machts"
7.0 8.0
8.0Raphael Päbst: "Überraschend mitreißend."
7.5Rüdiger Stehle: "Recht moderner Power Doom aus Frankreich."
7.0Walter Scheurer: "in Ansätzen gut, aber zu wenig abwechslungsreich"
7.42
9
7.0Jakob Ehmke: "Besser als erwartet."
8.0Marcel Rapp: "auf Piet ist Verlass"
6.5 8.5
6.0Raphael Päbst: "Selbstkopie ohne Inspiration."
8.0Rüdiger Stehle: "Hamburger und Krefelder Schule harmonieren."
7.5Walter Scheurer: "respektabler Vortrag mit Herz und Charme"
7.35
10
6.0Jakob Ehmke: "Hat ein paar Lichtblicke, unterm Strich zu wenige!"
9.0Marcel Rapp: "Taten sprechen lassen"
7.0Mario Dahl: "Bestes Album seit "M16" und doch weit entfernt"
7.0
6.0Raphael Päbst: "Sodom covert Slayer und das ist schade."
9.0Rüdiger Stehle: "Räudiges Ding, sehr feine Songs."
6.5Walter Scheurer: "Charmantes Gerumpel, mehr leider nicht"
7.21
10
7.0Jakob Ehmke: "Nächstes Mal mehr Tracks wie 'Time Traveller'!"
8.0Marcel Rapp: "Mystic"
6.0 8.5
7.0Raphael Päbst: "Sehr gefällig aber ohne Höhepunkte."
6.5Rüdiger Stehle: "Absolut solide, packt mich aber emotional nicht."
7.5Walter Scheurer: "wenn denen mal ein Hit gelingen würde...."
7.21
10
6.5Jakob Ehmke: "Der Vorgänger war überzeugender."
7.5Marcel Rapp: "gewohnt gut"
8.0Mario Dahl: "Überraschend gut."
7.5
6.5Raphael Päbst: "Solider Euro Metal, mehr nicht."
7.0Rüdiger Stehle: "Gediegene Härte mit hart rockendem Groove."
7.5Walter Scheurer: "solide, aber nicht zwingend"
7.21
13
7.5Jakob Ehmke: "Knallharter Hardcore-Metal mit Botschaft!"
7.5Marcel Rapp: "wütend aber ohne letzte Konsequenz"
6.5 7.0
6.5Raphael Päbst: "Es ballert halt."
7.0Rüdiger Stehle: "Zum Glück weit mehr HC als MC."
7.5Walter Scheurer: "was ein (Hass)-Brett!"
7.07
13
6.0Jakob Ehmke: "Langeweile auf hohem Niveau!"
7.5Marcel Rapp: "der erste Teil war knackiger"
6.0 8.5
6.5Raphael Päbst: "Viel passiert, wenig bleibt hängen."
7.0Rüdiger Stehle: "Komplex, progressiv, melodisch."
8.0Walter Scheurer: "immer wieder ein Genuss!"
7.07
15
7.5Jakob Ehmke: "So geht zeitgemäßer Rock!"
8.0Marcel Rapp: "Kalt wie eine Hundeschnauze"
6.0 7.5
6.5Raphael Päbst: "Ist mir etwas zu zahm."
6.5Rüdiger Stehle: "Bei aller Sympathie dann doch eher nur ganz nett."
7.0Walter Scheurer: "ein bißchen zu handzahm"
7.00
16
4.5Jakob Ehmke: "Pro und Contra: Nach drei Songs kennt man alle."
7.5Marcel Rapp: "dezente Abzüge in der B-Note"
6.5Mario Dahl: "Nach dem starken Vorgänger eine Enttäuschung!"
9.0
6.5Raphael Päbst: "Zu knallig produziert, zu viel Gekreische."
7.5Rüdiger Stehle: "Gute Hooks & Melodien vs. typischer BAM!-Sound."
6.5Walter Scheurer: "zu verkrampft"
6.85
17
6.0Jakob Ehmke: "Hat seinen Charme!"
7.0Marcel Rapp: "ordentliches Debüt"
6.0 7.0
8.0Raphael Päbst: "Atmosphärisch und eigenwillig, will sagen kauzig."
7.0Rüdiger Stehle: "Ganz guter NWoBHM-Style Kauzmetal."
6.5Walter Scheurer: "viele gute Ideen, nicht alle ausgereift"
6.78
18
7.0Jakob Ehmke: "Hat ein paar starke Nummern zu bieten!"
5.5Marcel Rapp: "auf Sparflamme"
6.5Mario Dahl: "Enttäuschender 0815-Death"
7.0
6.0Raphael Päbst: "Ist halt langsamer Death Metal"
8.0Rüdiger Stehle: "Schwarzer, tödlicher, schicksalhafter Stahl."
7.0Walter Scheurer: "bösartig und zwingend"
6.71
19
7.0Jakob Ehmke: "Atmosphärisches Album für die dunkle Jahreszeit."
5.0Marcel Rapp: "sehr schwere Kost"
6.5 8.0
7.5Raphael Päbst: "Deutschlands Doom Death Elite."
7.0Rüdiger Stehle: "Wuchtiger, walzender Death Metal mit Doom-Note."
5.5Walter Scheurer: "Hoffnung?, welche Hoffnung?"
6.64
20
6.5Jakob Ehmke: "Gut gemachtes Rock-Album, dem etwas Pepp fehlt."
6.5Marcel Rapp: "falsche Jahreszeit"
5.5 7.0
6.5Raphael Päbst: "Joa, ist halt harter Blues."
6.0Rüdiger Stehle: "Rockt geschmeidig. Ein bisschen halt."
8.0Walter Scheurer: "in jeder Weise gereift!"
6.57
21
6.0Jakob Ehmke: "Klischeehafter RHAPSODY-Tribut."
7.5Marcel Rapp: "wäre mehr drin gewesen"
6.5 6.5
6.5Raphael Päbst: "Generischer Melodic Metal mit starkem Sänger."
6.0Rüdiger Stehle: "Ziemlich überladener Bombast-Melo-Metal."
6.0Walter Scheurer: "ein bisserl zu üppig..."
6.42
22
6.0Jakob Ehmke: "Überraschend alternative-rockig, die Hits fehlen."
6.0Marcel Rapp: "ein bisschen 0815"
4.5Mario Dahl: "Gute Ideen, die extrem langweilig umgesetzt werden"
6.5
5.0Raphael Päbst: "Hüftsteif, kraftlos, überflüssig."
7.0Rüdiger Stehle: "Angenehm aus der Zeit gefallen."
6.5Walter Scheurer: "rockt und rotzt leider nicht wie das Original..."
5.92
23
7.0Jakob Ehmke: "Künstlerisch wertvoll, könnte etwas härter sein."
5.0Marcel Rapp: "recht belanglos"
4.5Mario Dahl: "Vor Langeweile sterbend..."
5.0 7.0
5.0Rüdiger Stehle: "Zäh und anstrengend."
5.5Walter Scheurer: "schön, aber auf Dauer einschläfernd"
5.57
24
8.5Jakob Ehmke: "Wie man sich in eine eigene Liga spielt."
5.0 6.5 4.0
6.0Raphael Päbst: "Technisch brilliant, mir zu anstrengend"
4.0Rüdiger Stehle: "Quälende, breakige Brüllwürfelei."
4.5Walter Scheurer: "zu viel auf einmal"
5.50
25
6.5Jakob Ehmke: "Ihr vielleicht bisher bestes Album?"
4.5Marcel Rapp: "nicht meins"
7.0Mario Dahl: "Okay, aber nichts für die Dauerrotation"
5.0
4.0Raphael Päbst: "Wir werden keine Freunde mehr."
8.0Rüdiger Stehle: "Grimmig ausgekotzte Verachtung mit viel Stil."
2.5Walter Scheurer: "wo ist der"Notaus"-Schalter für dieses Irrlicht?"
5.35

Login

Neu registrieren

Wir verwenden Cookies, um unsere Website besser gestalten und verbessern zu können. Diese nutzen wir unter anderem für die Reichweitenmessung und zu Marketing- und Optimierungszwecken. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu (weitere Informationen gibt es hier).