top banner 156
side banner 157

Soundcheck 08/2013

Unser August-Soundcheck wird nach längerer Pause mal wieder von einer Black-Metal-Band angeführt. WATAIN schafft es sogar bereits zum zweiten Mal an die Spitze unseres monatlichen Querschnitts. Doch es war ein heißer Tanz, denn die britischen Proggies HAKEN geben sich mit "The Mountain" nur ganz knapp geschlagen. Im weiteren Verlauf gibt es modern-alternatives wie den FIVE FINGER DEATH PUNCH, Legenden wie TROUBLE, GORGUTS und MINISTRY, afrikanische Exoten wie SKINFLINT oder frische Newcomer wie SPEEDTRAP zu hören. Viel Spaß damit!


Mit den Noten & Platzierungen nicht einverstanden? Diskutiert mit uns im Forum.

Rang Album
Frank Jaeger
Jakob Ehmke
Marcel Rapp
Martin Loga
Nils Macher
Peter Kubaschk
Rüdiger Stehle
Durchschnitt
1 6.5
8.0Jakob Ehmke: "Viel mehr als Black Metal!"
8.0Marcel Rapp: "Erwartungen erfüllt"
8.5
9.5Nils Macher: "Schwarze Kunst"
7.0Peter Kubaschk: "Der Vorgänger war stärker."
9.5Rüdiger Stehle: "Zwei etwas schwächere Songs, sonst erstklassig!"
8.14
2 9.0
9.5Jakob Ehmke: "Viel besser kann man Prog nicht machen."
7.0Marcel Rapp: "viel Hoch und wenig Tief"
7.0 9.5
8.5Peter Kubaschk: "Ihr bisher bestes Album."
6.0Rüdiger Stehle: "Nervige Jazz-Einschübe & Van-Canto-Einlagen."
8.07
3
8.0Frank Jaeger: "Die Gäste sind das i-Tüpfelchen!"
9.0Jakob Ehmke: "Macht mächtig Laune!"
7.5Marcel Rapp: "unterhaltsam"
7.0
8.0Nils Macher: "Aggressive Vollbedienung"
8.5
7.0Rüdiger Stehle: "Fordernd, coreig, mit starkem Groove."
7.85
4
8.0Frank Jaeger: "Auf Konserve klasse!"
7.0Jakob Ehmke: "Riffmaschinerie!"
7.5Marcel Rapp: "cool doomige Klänge"
8.0Martin Loga: "Fette Songs und starker ex-EXHORDER am Mic."
8.0Nils Macher: "Stark und vielseitig"
8.0Peter Kubaschk: "Mehr als Doom. Sehr cool."
8.0Rüdiger Stehle: "Kyle ist nicht Eric, aber es funktioniert mit ihm."
7.78
5 8.0
7.0Jakob Ehmke: "Durchschnittliche Metal-Kost."
7.0Marcel Rapp: "da fehlt der gewisse Spirit"
8.0Martin Loga: "US-Stahl der feinen Sorte."
7.0Nils Macher: "Hübsches Eisen"
7.5Peter Kubaschk: "Hymnisch, leicht kauzig. Cool."
8.5Rüdiger Stehle: "Fies gesungen, anpackend, kantig!"
7.57
6
8.0Frank Jaeger: "Typisch Jeff!"
8.0Jakob Ehmke: "Überraschend vielfältig."
8.0Marcel Rapp: "ein Freudenfe(a)st"
7.0Martin Loga: "Völlig überflüssige, aalglatte Ballade."
7.0Nils Macher: "Vernichtet wird hier nicht alles"
7.5Peter Kubaschk: "Bewährte Kost"
7.0Rüdiger Stehle: "Durchwachsen mit unterhaltsamen Momenten."
7.50
6 8.5
8.0Jakob Ehmke: "Erfrischender Prog-Cocktail."
7.0Marcel Rapp: "guter Rock, nicht mehr, nicht weniger"
6.5
8.0Nils Macher: "Total erfrischend"
8.5Peter Kubaschk: "Die dänischen FAIR TO MIDLAND. Toll."
6.0Rüdiger Stehle: "Geht auf hohem Level stilistisch an mir vorbei."
7.50
8
6.0Frank Jaeger: "Immer noch völlig durchgeknallt!"
8.5Jakob Ehmke: "Hallelujah!"
9.0Marcel Rapp: "ihr bisher bestes Werk"
7.0Martin Loga: "Kann man lassen; dem 'Kreuzfeuer' zum Trotz."
7.5Nils Macher: "Zu oft durch den Wolf gedreht"
6.0Peter Kubaschk: "Der Vorgänger war stärker."
8.0Rüdiger Stehle: "Sympathischer Vampir-Bombast mit Augenzwinkern."
7.42
9 8.0
7.0Jakob Ehmke: "Tatsächlich ganz hörbarer Retro."
7.0Marcel Rapp: "das tolle Demo hat zu viel versprochen"
7.5Martin Loga: "Originelle Scheibe mit schönen 70er Vibes."
7.5Nils Macher: "Spannende Mischung"
6.0Peter Kubaschk: "Gute Ansätze, fesselt mich aber nicht."
8.5Rüdiger Stehle: "Herrlich warmer, doomiger Proto-Metal."
7.35
10
7.5Frank Jaeger: "auf den Punkt"
8.0Jakob Ehmke: "Logische Weiter- bzw. Neuentwicklung."
8.0Marcel Rapp: "äußerst stark mit Kursänderung"
7.5Martin Loga: "Fast etwas zu glatt, aber gute Kompositionen."
7.0Nils Macher: "Etwas zu catchy"
7.0Peter Kubaschk: "Dunkel ist hier nur noch wenig."
6.0Rüdiger Stehle: "Ziemlich poppiges Klangbild."
7.28
10 7.5
8.0Jakob Ehmke: "Achtung! Höchst anspruchsvoll."
6.5Marcel Rapp: "berührt mich nur in Maßen"
7.0Martin Loga: "An und für sich echt gut, aber nicht meins."
8.0Nils Macher: "Verspielt, unterhaltend, toll!"
8.0Peter Kubaschk: "In Sachen Djent weit vorne"
6.0Rüdiger Stehle: "Etwas schwurbelig, gesanglich theatralisch."
7.28
10
7.0Frank Jaeger: "Der Name ist Programm!"
6.0Jakob Ehmke: "Sehr eindimensional."
7.5Marcel Rapp: "Chaos, Lemmy und Finnland"
9.0Martin Loga: "Temporeiche, geile u. spielfreudige Abfahrt!!!"
7.0Nils Macher: "Tolle Vorbilder"
7.0Peter Kubaschk: "Charmant rumpeliger Speedbolzen."
7.5Rüdiger Stehle: "Schnörkelloser Speed Metal mit Motörhead-Kante."
7.28
13 7.0
8.5Jakob Ehmke: "Starker Melodic Death Metal!"
7.0Marcel Rapp: "Melo-Death der netteren Sorte"
7.5
7.5Nils Macher: "Göteborg, du alte Dirne"
6.5
6.5Rüdiger Stehle: "Gefälliger Melo-Death."
7.21
13
6.5Frank Jaeger: "Power Metal ohne Power"
7.0Jakob Ehmke: "Relativ spannende Traditionsplatte."
9.0Marcel Rapp: "ganz tolles Album"
6.5
7.0Nils Macher: "Kurzweiliges Traditionsschwert"
6.5Peter Kubaschk: "Die Widerhaken sind nicht fest genug."
8.0Rüdiger Stehle: "Starke Eigenpressung mit leichterm Folk-Hang."
7.21
15
7.5Frank Jaeger: "Gut, aber es fehlt der letzte Kick."
7.5Jakob Ehmke: "Trotz Polyrhythmik gute Songs."
6.5
6.0Martin Loga: "Gekünstelt und oft aufgesetzt."
8.0Nils Macher: "Schwere, aber sehr gute Kost!"
8.0Peter Kubaschk: "Fantastischer Longtrack."
6.5Rüdiger Stehle: "Verspielter Prog Metal."
7.14
16
6.0Frank Jaeger: "Atmosphäre und Lärm wechseln ab."
8.0Jakob Ehmke: "Anhören ohne durchzudrehen? Unmöglich!"
5.5Marcel Rapp: "zu viel für meine Ohren"
7.5
8.0Nils Macher: "Zermürbend, aber doch irgendwie toll"
7.0Peter Kubaschk: "Hochwertiger Frickeltod."
7.5Rüdiger Stehle: "Teils gewöhnungsbedürftig Death-Metal-fern."
7.07
17 7.0
7.0Jakob Ehmke: "Ist live überzeugender."
8.5Marcel Rapp: "Göteborg lässt grüßen"
6.5
7.0Nils Macher: "Gutes Brett"
6.5Peter Kubaschk: "Melodic Death funktioniert auch auf Deutsch"
6.5Rüdiger Stehle: "Angefolkter Melo Death, ganz passabel."
7.00
18
7.0Frank Jaeger: "Kein Metal, aber guter Rock."
7.0Jakob Ehmke: "Tribut an die großen Vorbilder."
8.0Marcel Rapp: "Jason und das fast-dreckige Dutzend"
7.0Martin Loga: "Keine Freudensprünge, aber schlecht ist das nicht."
5.0Nils Macher: "Heavy Boring Music"
6.0Peter Kubaschk: "Meine "Heavy Metal Music" klingt anders."
7.0Rüdiger Stehle: "Lässiger, schnörkellos rockender Metal."
6.71
19 7.0
7.0Jakob Ehmke: "Wummst gut, bleibt aber wenig hängen."
6.0Marcel Rapp: "da fehlen mir die Highlights"
7.0Martin Loga: "Coole Grooves; Produktion u. Mix ärgerlich."
6.0Nils Macher: "Nervt gerne mal"
7.5
6.0Rüdiger Stehle: "Stärker als der Vorgänger."
6.64
20 6.0
5.5Jakob Ehmke: "Da hilft auch kein "Exotenbonus"."
7.0Marcel Rapp: "nette Exotenmixtur"
6.0Martin Loga: "Möchtegern-MAIDEN mit schwacher Bruce-Kopie."
6.5Nils Macher: "Nicht immer packend"
6.0Peter Kubaschk: "Coole Songs, aber der Gesang liegt mir nicht."
8.0Rüdiger Stehle: "Creepy Heavy Metal from Botswana!"
6.42
20
7.5Frank Jaeger: "Überzeugender Melodic Rock."
6.0Jakob Ehmke: "80er-Metal an der Kitschgrenze."
6.5
6.0Martin Loga: "Handwerklich ordentlicher, softer Melodic Rock."
5.0Nils Macher: "Hab nix gefunden"
7.5Peter Kubaschk: "Beginnt bärenstark, baut aber etwas ab."
6.5Rüdiger Stehle: "Fluffiger Melodic Rock mit schönen Keyboards."
6.42
22
5.5Frank Jaeger: "Da fehlt Esprit!"
7.5Jakob Ehmke: "Abrissbirne!"
6.0Marcel Rapp: "da hab ich mir mehr versprochen"
6.0Martin Loga: "Knappe 6 Punkte aus meiner Sicht!"
6.0Nils Macher: "Gewollte Tortur"
6.0Peter Kubaschk: "Trifft den Nacken, verfehlt das Herz."
5.5Rüdiger Stehle: "Groovend und im Gesang melodiefrei."
6.07
23
5.0Frank Jaeger: "Frost kann es einfach nicht."
5.0Jakob Ehmke: "Meine Güte, ist das Gleichgültig."
6.5Marcel Rapp: "es geht nach unten"
6.5Martin Loga: "Gut produziert, aber ziemlich durchschnittlich."
5.5Nils Macher: "Waren auch mal stärker"
5.0Peter Kubaschk: "Langweilig"
6.0Rüdiger Stehle: "Jetzt ist auch noch der Promi-Sänger-Bonus weg."
5.64
24
5.0Frank Jaeger: "Die haben selbst keine Lust..."
3.5Jakob Ehmke: "Provozierender Lärm."
7.5Marcel Rapp: "mit lachendem und weinendem Auge"
4.5Martin Loga: "'Side Fx' sind 'The Horror'...oh, Al!!"
4.0Nils Macher: "No, thanx!"
3.0Peter Kubaschk: "Davon brauche ich nicht 'mal einen Fix."
6.0Rüdiger Stehle: "Nervparts schießen solide Industrial Rocker ab."
4.78

Login

Neu registrieren