top banner 95
side banner 91

Soundcheck 09/2009

Der September ist ein bärenstarker Monat, der uns mit vielen erstklassigen Releases verwöhnt. Neben traditionsreichen Namen wie MEGADETH, PORCUPINE TREE, PARADISE LOST, GOTTHARD oder EUROPE sind die Newcomer der Stunde von THE DEVIL'S BLOOD genauso vertreten wie Prog-Highlights von REDEMPTION und SUBSIGNAL, Doom von GRIFTEGARD, Black Metal von SECRETS OF THE MOON oder Obskures wie das DIABLO SWING ORCHESTRA oder BIGELF. Kein Wunder, dass es hohe und Höchstnoten gab. Aber lest selbst.

Rang Album
Frank Jaeger
Holger Andrae
Julian Rohrer
Martin Loga
Oliver Schneider
Peter Kubaschk
Rüdiger Stehle
Stephan Voigtländer
Durchschnitt
1 9.0
8.5Holger Andrae: "sogar die Ballade ist toll"
9.0Julian Rohrer: "Wenn Helden wiederkommen: Stark, stark, stark!"
9.0Martin Loga: "Hammerscheibe von Megadave und seiner Truppe!"
8.0
8.5Peter Kubaschk: "Zurück zur alten Bissigkeit"
8.5Rüdiger Stehle: "Dave, Chris & Co. in überraschend toller Form."
7.5Stephan Voigtländer: "es fehlt ein Song mit absolutem Hitpotenzial"
8.50
1 9.0
8.5Holger Andrae: "Doomiger!"
8.5Julian Rohrer: "Episches Doombegräbnis. Voller Macht und Wahn."
9.0Martin Loga: "Grandioser, erhabener Doom!"
7.0
8.5Peter Kubaschk: "Doom deluxe."
9.5Rüdiger Stehle: "Sakraldoom der Sonderklasse!"
8.0 8.50
3 8.5
8.0Holger Andrae: "wächst langsam ..."
8.0Julian Rohrer: "Wie ein tiefer See, voller Geheimnisse"
8.0Martin Loga: "Tolle Scheibe."
9.0 9.0
7.0Rüdiger Stehle: "Gesang & Stimmung toll, aber viele Längen!"
8.0 8.18
3 9.0
9.0Holger Andrae: "der Ray singt!"
8.0Julian Rohrer: "Interessante Reise durch den Schnee"
8.5Martin Loga: "Starkes Scheibchen!"
8.0 9.0
6.0Rüdiger Stehle: "Auch hohes Niveau kann stressen und langweilen."
8.0 8.18
5
10.0Frank Jaeger: "Auf Augenhöhe mit SIEGES EVEN: großartig!"
9.0Holger Andrae: "leicht,verspielt, melodisch,träumerisch, malerisch"
7.5Julian Rohrer: "Schön, das ja, aber weder tief noch reißend."
7.5Martin Loga: "Nette Scheibe, aber kein Überflieger."
7.5 9.5
6.5Rüdiger Stehle: "Schön. Aber über weite Strecken einschläfernd."
7.5 8.12
6
8.0Frank Jaeger: "Sie können es noch!"
8.0Holger Andrae: "Metal!"
7.5Julian Rohrer: "Neueste Nachrichten: Redakteur von Wand erschlagen"
7.5Martin Loga: "Härte und Melancholie vereint."
8.5
8.0Peter Kubaschk: "Überraschend gut. Tipp: 'Universal Dream'"
8.0Rüdiger Stehle: "Aggressiver! Ingesamt toll, mit leichten Längen."
9.0Stephan Voigtländer: "weckt Erinnerungen an die gute alte Zeit, stark!"
8.06
6 7.5
7.5Holger Andrae: "Marsch, marsch!"
9.0Julian Rohrer: "Sehr schwieriges Werk, unheimlich mächtig."
8.0 7.0
7.5Peter Kubaschk: "Ab & zu etwas langatmig, aber 'Sulphur' ist gross."
9.5Rüdiger Stehle: "Der definitive Maßstab in Sachen deutscher BM."
8.5 8.06
8
6.5Frank Jaeger: "Gut, aber für Arjen nicht genug"
7.5Holger Andrae: "auf den Punkt kommen, wäre schön gewesen."
9.0Julian Rohrer: "Lucassen ist fast wie der Mozart des Prog-Rocks"
8.0Martin Loga: "Prog-Metal mit Format. Arjen halt."
8.0 8.0
8.5Rüdiger Stehle: "Zwar typisch Arjen, aber doch spannend anders!"
8.0Stephan Voigtländer: "ein typischer Lucassen, aber manchmal etwas seicht"
7.93
9 8.5
8.0Holger Andrae: "Alles richtig gemacht!"
8.5Julian Rohrer: "So würde der Tobi Sammet auch gern klingen"
8.0Martin Loga: "Saubere Scheibe der Schweizer."
7.5
8.0Peter Kubaschk: "Hardrock mit Hook & Hits, Pt. I"
7.0Rüdiger Stehle: "Schönes und solides Hardrock-Album."
7.5 7.87
10 6.5
8.0Holger Andrae: "Vorhang auf: The Greatest Show On Earth!"
7.0Julian Rohrer: "Wahnwitziger Ausflug in den Rock'n'Roll"
8.5Martin Loga: "Höchst authentischer 70er Hardrock. Sehr gut!"
8.0
7.5Peter Kubaschk: "Kreativ, abwechslungsreich, manchmal zu 70er"
8.0Rüdiger Stehle: "Toller Start, freakige Ideen, aber auch Längen!"
9.0Stephan Voigtländer: "Größen wie DEEP PURPLE lassen herzlich grüßen"
7.81
11 8.0
8.5Holger Andrae: "Schachtel mit Melodien=ein Strauss Buntes!"
7.5Julian Rohrer: "Fett aufgezogen, in Teilen zu blutarm"
8.5Martin Loga: "Starker Metal/Prog mit tollen Gesangslinien."
7.5 8.5
8.0Rüdiger Stehle: "Tolle Gitarrenharmonien und schöner Gesang!"
5.0 7.68
12 8.0
6.5Holger Andrae: "sehr klinischer Drumsound, der einiges zerstört"
8.5Julian Rohrer: "Great Melo-Death made in Finland."
8.5Martin Loga: "Klasse gemachte Scheibe. Kratzt an 9 Zählern."
6.5
7.5Peter Kubaschk: "Guter finnischer Death Metal a la AMORPHIS"
7.0Rüdiger Stehle: "Sehr genretypisch, aber gut gemacht."
8.5 7.62
12
8.5Frank Jaeger: "Kein Metal, aber originell"
7.0Holger Andrae: "Manchmal etwas zu schräg."
9.0Julian Rohrer: "Frisch zum Maskenball aufgespielt: Die Magie lebt."
5.5Martin Loga: "anstrengendes Teil. Nur Song Nr. 1 überzeugt."
8.0
7.5Peter Kubaschk: "Einmalige Band, die man nicht immer hören kann"
8.5Rüdiger Stehle: "Völlig einzigartig und abgedreht!"
7.0Stephan Voigtländer: "nach dem coolen Opener wird's ein verrückter Trip"
7.62
14 8.0
7.5Holger Andrae: "AOR mit schmackigen Melodien und Drive. Geht doch."
8.0Julian Rohrer: "Fette Rock-Vollbedienung, born to be satisfied"
7.5Martin Loga: "Rundum guter Hardrock."
7.0
8.0Peter Kubaschk: "Hardrock mit Hooks & Hits, Pt. II"
7.5Rüdiger Stehle: "Tolle Rockscheibe mit viel Drive!"
7.0 7.56
15 7.0
6.5Holger Andrae: "da fehlen leider die großen Momente"
8.0Julian Rohrer: "Besser als Bon Jovi, ehrlich!"
7.0Martin Loga: "Lockerer Südstaaten-Rock, der Laune macht."
7.0 8.0
7.5Rüdiger Stehle: "Etwas mehr Punch und das Album wäre besser!"
8.5Stephan Voigtländer: "einfach schöner, gediegener Southern Rock"
7.43
16 8.0
7.5Holger Andrae: "Noch voll im Saft, die Herrschaften!"
7.5Julian Rohrer: "The flow lives on and on."
8.0Martin Loga: "Überraschend starke Scheibe der Schwedenrocker."
7.5 7.5
7.0Rüdiger Stehle: "Solide Scheibe ohne die großen Momente."
6.0Stephan Voigtländer: "insgesamt nur "ganz nett", aber niemals mitreißend"
7.37
17 7.5
7.0Holger Andrae: "erstaunlich gut für Franz .... osen;)"
8.0Julian Rohrer: "Erfahren - und das hört man."
7.5Martin Loga: "Gutklassiger Power Metal."
6.5
7.5Peter Kubaschk: "guter, hymnischer Power Metal"
7.0Rüdiger Stehle: "Mehr Biss und etwas roherer Sound täten gut!"
6.0 7.12
18 7.5
5.5Holger Andrae: "der Gesang vermiest mir die guten Passagen"
8.0Julian Rohrer: "Let's fetz!"
7.5Martin Loga: "Rundum gut gemachter, moderner Metal mit Rumms."
7.5
8.0Peter Kubaschk: "LINKIN PARK goes Metal."
5.0Rüdiger Stehle: "Gesang und Produktion nerven kollosal."
7.5 7.06
18 7.0
9.5Holger Andrae: "Hype(r) Hype(r) Ich hyper mit!"
5.0Julian Rohrer: "Nicht meine Vorstellung von coolem Rock"
7.0Martin Loga: "Origineller Okkult-Rock ohne Langzeitwirkung."
7.5
5.5Peter Kubaschk: "Wird bei jedem Durchlauf zäher."
7.5Rüdiger Stehle: "Toller Retro-Sound, aber auf Dauer etwas fad."
7.5Stephan Voigtländer: "sehr eigenwillig, aber irgendwie fesselnd"
7.06
20 5.5
7.0Holger Andrae: "Cabrio-Bubble-Gum-Punk-Pop"
6.0Julian Rohrer: "Freude: Metal. Schlaf: Alternative. Fazit: Passt."
6.5Martin Loga: "Radiotauglicher Poprock."
8.5
7.5Peter Kubaschk: "Punk & Rock. Brüderlich vereint."
6.5Rüdiger Stehle: "Nettes aber harmloses Pop-Rock-Album."
7.5 6.87
21 5.0
6.5Holger Andrae: "teilweise zu viel Keys, sonst gut hörbar"
8.5Julian Rohrer: "Tolles Riffgewitter. Donner, Blitz und Regen."
6.0Martin Loga: "Powermetal meets DIMMU-Black. Mäßig."
7.0
7.0Peter Kubaschk: "Mehr wie 'Under A Pick Black Sky' bitte"
7.0Rüdiger Stehle: "Netter Black-, Prog-, Melo-Death Mix."
7.5 6.81
22 7.5
9.0Holger Andrae: "Nix Gothic, Thrashic, Femalic! Grossartic!"
7.0Julian Rohrer: "Warum so grimmig? Geht doch auch ganz nett!"
6.5 6.5
7.0Peter Kubaschk: "Alles gut, bleibt aber nicht im Ohr."
6.0Rüdiger Stehle: "Spricht mich emotional nicht an. Sehr kalt."
4.5Stephan Voigtländer: "total unspannende Songs"
6.75
22 6.0
7.0Holger Andrae: "etwas kraftlos"
6.5Julian Rohrer: "Reicht einfach nicht an die Klassiker heran"
7.5Martin Loga: "Knappe siebeneinhalb Zähler. Welcome back!"
5.0 7.5
8.0Rüdiger Stehle: "Cooler Thrasher mit ganz leichten Schwächen."
6.5Stephan Voigtländer: "ein Old-School-Album von durchschnittlicher Güte"
6.75
24
7.5Frank Jaeger: "herrlich old school!"
7.0Holger Andrae: "alte Schule, aber auch etwas altbacken"
7.0Julian Rohrer: "Keine Nachwuchssorgen mehr: REZET greifen an"
6.5Martin Loga: "Ungestüme Thrash-Keule. Leider unterproduziert."
3.5
6.5Peter Kubaschk: "Ruppig, roh, ungeschliffen. Da geht mehr."
8.0Rüdiger Stehle: "Cooler Old-School Thrash. Etwas dumpfer Sound."
6.5 6.56
25 6.0
6.0Holger Andrae: "Hier rettet der Gesang einige Songs, einige ..."
7.5Julian Rohrer: "Ziemliche coole Parts, teilweise geklaut..."
6.5Martin Loga: "Routiniert, aber nicht sonderlich spannend."
6.5
6.0Peter Kubaschk: "Guter Sänger, wenig spannende Songs"
5.5Rüdiger Stehle: "Lässt Spannung vermissen."
6.0Stephan Voigtländer: "Ganz peinlicher Auftakt! Hallo, MANOWAR..."
6.25
26
3.0Frank Jaeger: "Ein ganz übles Gejaule!"
7.5Holger Andrae: "wegen des Sänger spannend."
6.0Julian Rohrer: "Der Old-School-Vertreter im September, naja."
7.5Martin Loga: "Gutklassig, aber nicht der erhoffte Knaller."
4.0
5.5Peter Kubaschk: "Kult schützt vor Langeweile nicht. Schade."
8.5Rüdiger Stehle: "Herrlich schräg und eigenständig gesungen!"
3.0Stephan Voigtländer: "Musik schwach, Gesang unterirdisch"
5.62
27 4.0 6.0
7.0Julian Rohrer: "Ambitioniertes Projekt - der letzte Schliff fehlt"
5.5Martin Loga: "Sehr überfrachteter Symphonic Metal; anstregend!"
5.5
6.0Peter Kubaschk: "für NIGHTWISH-Fans interessant, aber zu lang."
4.5Rüdiger Stehle: "Werd mit dem schwülstigen Stil nicht warm."
4.0 5.31

Login

Neu registrieren

Wir verwenden Cookies, um unsere Website besser gestalten und verbessern zu können. Diese nutzen wir unter anderem für die Reichweitenmessung und zu Marketing- und Optimierungszwecken. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu (weitere Informationen gibt es hier).