top banner 158
side banner 159

Soundcheck 09/2012

Qualitativ hochwertig und doch voller Überraschungen, so präsentiert sich der Soundcheck des Monats September. Selbst in der Redaktion hat niemand damit gerechnet, dass die Inder KRYPTOS den Titel "Album des Monats" holen. Und auch EVOCATION ist nicht zwingend eine Band fürs Treppchen. Aber Qualität setzt sich eben durch. Dass es von Konstanten wie ENSLAVED, MAGNUM oder BETWEEN THE BURIED AND ME hohe Qualität geben würde, ist da schon eher dem Alltag zuzuordnen. Am unteren Ende der Skala finden sich durchaus verkaufsträchtige Namen wie DANKO JONES oder die RIVAL SONS. Jetzt aber hinein ins Vergnügen!

Mit den Noten & Platzierungen nicht einverstanden? Diskutiert mit uns im Forum.

Rang Album
Frank Jaeger
Holger Andrae
Marcel Rapp
Martin Loga
Nils Macher
Peter Kubaschk
Rüdiger Stehle
Stephan Voigtländer
Durchschnitt
1
8.0Frank Jaeger: "Ein großer Schritt nach vorn seit "Ark of Gemini"!"
9.0Holger Andrae: "Frisch, spritzig, thrashig"
9.5Marcel Rapp: "ein Statement aus Indien"
9.0Martin Loga: "Härte, Melodie, Rauhheit ...und Top-Produktion!"
8.0
7.0Peter Kubaschk: "Spritziger Metal, Schwächen im Gesang."
9.0Rüdiger Stehle: "Bissiges Speed/Thrash-Fest aus Indien: Toll!"
6.5Stephan Voigtländer: "am besten,wenn nur gerifft und nicht gesungen wird"
8.25
2 8.0
7.0Holger Andrae: "gewonhte Kost, dieses Mal ohne Zündung"
7.5Marcel Rapp: "habe ich starker in Erinnerung"
8.0Martin Loga: "Ein Werk, das oft rotieren muss."
8.5Nils Macher: "Kontinuität im Wandel"
8.0Peter Kubaschk: "Den Vorgänger hat mehr gefesselt."
9.0Rüdiger Stehle: "In schwarzen Sphären und psychedelischen Tiefen."
8.5Stephan Voigtländer: "der Vorgänger war ein Tick stärker, trotzdem toll"
8.06
2
8.5Frank Jaeger: "Das ist ein fettes Brett mit großen Melodien!"
8.0Holger Andrae: "amtliches Thrashbrett"
7.5Marcel Rapp: "mit giftiger Galle kredenzt"
8.5Martin Loga: "Starker staubschicht-feier Schwedentod."
8.0
8.0Peter Kubaschk: "So soll schwedischer DM klingen."
8.5Rüdiger Stehle: "Starker Schweden-Death: Alte Schule mit Melodie!"
7.5Stephan Voigtländer: "druckvoller Schwedentod, AMON AMARTH lassen grüßen"
8.06
4
8.0Frank Jaeger: "Gut, aber nicht ihr stärkstes Werk!"
7.0Holger Andrae: "es fehlen Highlights"
7.5Marcel Rapp: "gewohnt zufriedenstellende Kost"
8.5Martin Loga: "AOR-Leckerbissen der Altmeister."
8.0Nils Macher: "MAGNUM können es noch!"
8.5Peter Kubaschk: "Echte Könner."
8.5Rüdiger Stehle: "Pomp, Anmut, toller Gesang und etwas Kitsch!"
8.0Stephan Voigtländer: "einige tolle Ohrwürmer der alten Recken"
8.00
4
8.5Frank Jaeger: "Heftig-cooler Trip!"
7.5Holger Andrae: "gelungene Achterbahnfahrt"
7.5Marcel Rapp: "starke Facetten, macht Freude"
9.0Martin Loga: "Hirnverknotung deluxe quer durch das Gemüsebeet."
8.5Nils Macher: "BTBAM konnten mich endlich überzeugen"
8.5Peter Kubaschk: "Toller Irrsinn."
6.5Rüdiger Stehle: "Feine Melodien und anstrengende Aggressionen."
8.0Stephan Voigtländer: "wahnwitziges Geschnitzel für Genießer"
8.00
6 8.5
9.0Holger Andrae: "das erhoffte Comeback."
6.5Marcel Rapp: "trudeludelu"
7.0Martin Loga: "Gekonnt, aber teilweise etwas anstrengend."
7.5Nils Macher: "Gelungen, aber unspektakulär"
9.0Peter Kubaschk: "Tolle Rückkehr nach einer Dekade der Stille."
8.0Rüdiger Stehle: "Hart, metallisch, anspruchsvoll: Starkes Comeback!"
7.0Stephan Voigtländer: "eingängiger ProgMetal,der mehr Zündfunken bräuchte"
7.81
7
8.0Frank Jaeger: "Abgefahren und frisch!"
6.0Holger Andrae: "Devy-Sounds as always ..."
7.5Marcel Rapp: "Hevy Devy in all seiner Pracht"
8.0Martin Loga: "Workaholic Devin schlägt überzeugend zu. Top."
8.0 8.0
8.0Rüdiger Stehle: "Über weite Strecken wieder härter und epischer."
8.5Stephan Voigtländer: "noch immer wunderbar, absolute Glanzlichter fehlen"
7.75
8
8.0Frank Jaeger: "Irgendwie roh, modern und doch klassisch."
7.5Holger Andrae: "cooler Thrash mit Bay-Area-Klampfen"
7.0Marcel Rapp: "James Hetfield am Gesang?"
8.0Martin Loga: "Abwechslungsreiches Werk."
8.0
8.0Peter Kubaschk: "Kraftvoller, leicht progressiver Metal. Stark."
8.5Rüdiger Stehle: "Starker, harter Prog Metal der zeitgemäßen Art."
6.5Stephan Voigtländer: "gute Ansätze verpuffen im Einheitsbrei"
7.68
9
8.0Frank Jaeger: "Rock mit Schmackes. Gut!"
8.0
8.0Marcel Rapp: "knackig rockig diese Raubkatzen"
8.0Martin Loga: "Unverbrauchter Hardrock einer Legende. Prima!"
7.5
7.5Peter Kubaschk: "Souverän, schnörkellos, gut."
8.0Rüdiger Stehle: "Ohne den urigen Charme von früher, dennoch stark!"
5.5Stephan Voigtländer: "unspektakuläres Gerocke, etwas zu dröge"
7.56
9 7.0
9.0Holger Andrae: "mitreißend, altmodisch, knackig, feurig"
8.0Marcel Rapp: "die 80er lassen grüßen"
7.5Martin Loga: "Schöner Classic/NWoBHM aus Neuseeland."
7.5
7.5Peter Kubaschk: "Cooler Speed Metal, dem etwas Produktion fehlt."
8.0Rüdiger Stehle: "Toller Schädelspalter-Speed-Metal."
6.0Stephan Voigtländer: "Fight or be fucked, speedwarrior of fire :-)"
7.56
11
8.0Frank Jaeger: "Classic Power, fehlen nur ein paar Top-Melodien."
8.0Holger Andrae: "sehr kraftvoller US Metal a la Cage"
8.0Marcel Rapp: "richtig schön traditionell"
9.0Martin Loga: "Superbe Rückkehr nach vielen Rückschlägen!"
7.5Nils Macher: "Waren die Monitore im Studio kaputt?"
7.0Peter Kubaschk: "Der "Windrider" war stärker."
8.0Rüdiger Stehle: "Feine Sache für Fans von Omen und Maiden."
4.5Stephan Voigtländer: "hektisches Geschrubbe und gruseliger Gesang"
7.50
12 7.5 6.0
9.5Marcel Rapp: "ein erstklassiges Weltende"
7.5Martin Loga: "Durchgehend gut gemacht; tolle Vox."
8.0
6.5Peter Kubaschk: "Warum muss Sie wie ein Er klingen?"
8.0Rüdiger Stehle: "Power-Maid, Maiden und die Teutonen."
5.0Stephan Voigtländer: "fad und vorhersehbar"
7.25
12
6.5Frank Jaeger: "Der Gesang ist recht eindimensional."
7.5
8.0Marcel Rapp: "wenn das der Teufel hört..."
7.5Martin Loga: "POSSESSED u. alte SLAYER treffen auf MAIDEN; cool!"
7.0
6.5Peter Kubaschk: "Sehr solider Death/Black/Thrash-Mix"
8.0Rüdiger Stehle: "Grimmiger Okkultmetal, gute Riffs, etwas déjà-vu."
7.0Stephan Voigtländer: "Galloping Doooom"
7.25
14
8.5Frank Jaeger: "Unerwartet."
6.0Holger Andrae: "toller Gesang, aber sonst ?"
5.5Marcel Rapp: "tierische Kopfschmerzen"
7.0Martin Loga: "Nebenher gehört echt prima."
7.5Nils Macher: "Ordentlich, aber Anneke fehlt immer noch."
8.5
6.0Rüdiger Stehle: "Anmutig und fragil, aber auch loopig und trippig."
8.5Stephan Voigtländer: "immer noch gut dank Frische und Eigenständigkeit"
7.18
14
8.0Frank Jaeger: "Er ist schon gut..."
6.5Holger Andrae: "wieder kurzweiliger"
6.5Marcel Rapp: "schon wieder diese Überlängen"
7.5
8.0Nils Macher: "Solider Prog"
8.0Peter Kubaschk: "Gewohnte Neal-Morse-Qualität."
6.0Rüdiger Stehle: "Erhebliche Längen mit instrumentalem Geschiebe."
7.0Stephan Voigtländer: "musiziert nicht songdienlich genug"
7.18
16
7.5Frank Jaeger: "Gut, aber auch anstrengend."
6.0
6.5Marcel Rapp: "mit Höhen und Tiefen"
6.0
6.0Nils Macher: "Gut, wären da nicht diese Vocals"
8.0Peter Kubaschk: "Der Überraschungseffekt fehlt. Dennoch stark."
6.5Rüdiger Stehle: "Inzwischen komme ich mit dem Gesang besser klar."
9.0Stephan Voigtländer: "vielseitiger Screamo/Post Rock im Stile von ENVY"
6.93
17
4.5Frank Jaeger: "Nähmaschine, Rasierapparat und schlechte Laune."
5.0Holger Andrae: "sehr derbes Geboller"
8.0Marcel Rapp: "bedrückend schwarze Aura"
6.0Martin Loga: "Wächst etwas; aber sehr mittelmäßig."
9.0
6.0Peter Kubaschk: "Grimmer Black Metal. Klingt nach frühen 90ern."
9.0Rüdiger Stehle: "Uriger Norweger-Schwarzstahl wie er sein muss."
7.5Stephan Voigtländer: "räudiger & old-schooliger Black Metal aus Norge"
6.87
18
5.5Frank Jaeger: "Gesang ist übel, Musik nicht schlecht."
5.5Holger Andrae: "beachtliches Geprügel, aber das Gehuste ..."
7.0Marcel Rapp: "leider zu viele Lückenfüller"
7.0Martin Loga: "Altbekannte Modern-Death-Walzen."
7.0Nils Macher: "Da ist was faul im Staate Dänemark"
6.5Peter Kubaschk: "Schmoren etwas im eigenen Saft."
8.0Rüdiger Stehle: "Bewährte Kost der Dänen!"
7.0Stephan Voigtländer: "schön räudiges,etwas zu monoton riffendes Gemetzel"
6.68
19
7.0Frank Jaeger: "Guter Metal, dem der letzte Kick fehlt!"
6.5Holger Andrae: "leicht proggiger Metal, Minüsse für Vox und Sound"
7.0Marcel Rapp: "der kleine Bruder von EDGUY?"
7.0 7.0
7.0Peter Kubaschk: "Etwas progigger Melodic Metal, dem der Hit fehlt."
7.0Rüdiger Stehle: "Typisch schwedischer Melo-Power-Prog."
4.5Stephan Voigtländer: "nebulöser, undurchschaubarer Prog"
6.62
20
8.0Frank Jaeger: "Stark, wenn auch manchmal etwas hektisch."
5.0Holger Andrae: "Schunkel Metal? Mittelalter mit Starkstrom?"
8.5Marcel Rapp: "eine neue Ära hat begonnen"
5.5Martin Loga: "Durchgestylte Stangenware."
7.0Nils Macher: "Für Fans von Met-Metal und Trinkhörnern"
7.0Peter Kubaschk: "Kitschig bis zum Anschlag, dennoch gut."
6.5Rüdiger Stehle: "Fröhliche Fiedel, bissiger Barbar und viel Melodie"
4.0Stephan Voigtländer: "zu viel Geklimper und gruseliger Gesang"
6.43
21
5.0Frank Jaeger: "Boah, ist das langweilig."
5.5Holger Andrae: "Led Lep in schnarchig"
6.5Marcel Rapp: "mit Rhythmus und Staub in der Lunge"
7.5Martin Loga: "Abnutzungsanfälliger als das Debüt. Dennoch: gut!"
6.0Nils Macher: "Ist das nicht das letzte Album? Ne, klingt nur so."
6.0Peter Kubaschk: "Vor lauter Ambitionen den Drive verloren. Schade."
6.0Rüdiger Stehle: "Deren 70er-Helden sind nicht meine 70er-Helden."
8.5Stephan Voigtländer: "wunderbar relaxt,rockt nicht so zwingend wie "P&T""
6.37
22
7.5Frank Jaeger: "unerwartet unproggig."
4.0
6.5Marcel Rapp: "sehr eigenwilliger Sound"
6.5
6.0Nils Macher: "Der Vorgänger war deutlich besser"
7.0Peter Kubaschk: "Die elektronischen Einschübe kosten 0.5 Pkte."
6.5Rüdiger Stehle: "Hakeliger, etwas unflüssiger Genreprog."
5.5Stephan Voigtländer: "sehr anstrengend und kaum am Stück durchhörbar"
6.18
22
6.0Frank Jaeger: "Netter Rock. Leider nicht mehr."
4.5Holger Andrae: "nervig"
6.0Marcel Rapp: "Sympathieproblem"
6.5Martin Loga: "Abnutzungsanfällig, je öfter man es hört."
5.5Nils Macher: "Mehr Eier als Musik. Aber wem's gefällt..."
7.5
6.0Rüdiger Stehle: "Bratgitarren, Groove und verpuffende Songs."
7.5Stephan Voigtländer: "straight Rock'n'Roll mit leichtem Prolleinschlag"
6.18
24
3.5Frank Jaeger: "Fällt mit dem Gesang. Und fällt tief."
4.5
7.5Marcel Rapp: "sie sind wieder daahaa"
8.0Martin Loga: "Traditions-Brett. Ihm gefallen dieses Album tut!"
7.0
5.0Peter Kubaschk: "Diese Art von "Gesang" nervt."
7.5Rüdiger Stehle: "Solide Death Metal Kelle aus den Niederlanden."
5.0Stephan Voigtländer: "roh und einfallslos"
6.00

Login

Neu registrieren